ParentsforFuture Wü - Info
48 subscribers
237 photos
1 video
13 files
220 links
Hier gibt es aktuelle Infos zu P4F und FFF Würzburg!

Mehr auf wuerzburg.parentsforfuture.de
(Email, NL, Treffen, Demo-, Klimainfos...)

Diskussionsgruppe P4F Wü
https://t.me/joinchat/MEe2OEVVgArgglBoyuCJHA

Mithelfen: Links in der Diskussionsgruppe
Download Telegram
to view and join the conversation
Die Public Climate School geht in die dritte Runde!

Vom 23.-27. November
erwartet Euch eine Woche voller spannender Vorträge, Workshops und Co zum Thema Klimakrise.
Von Chemie und Physik des Klimawandels, über Aktivismus heute bis hin zu wirtschaftlichem Umdenken ist alles dabei.

Wer sich auf den neuesten Stand der Wissenschaft bringen, Lösungsansätze erarbeiten oder Mitstreiter*innen kennenlernen möchte, findet hier alles zur 3. Public Climate School:
https://studentsforfuture.info/public-climate-school/
Gestern konnte sich jede*r beim Mini-Museum zum Thema Klimagerechtigkeit von Fridays for Future Würzburg in der Otto-Wels-Straße informieren.
Am Samstag solidarisierten sich Fridays for Future Würzburg mit einer symbolischen Aktion im Ringpark mit den AktivistInnen, die seit Monaten im Dannenröder Wald die Rodung von Bäumen verhindern wollen.
Virtueller "Stammtisch" der Parents for Future Würzburg ab sofort immer am ZWEITEN DIENSTAG IM MONAT, das nächste Mal am 08.12., ab 19 Uhr!

Zum gegenseitigen Kennenlernen für alle Klimainteressierten! Entspannter Austausch über Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit und mehr.

Nachdem Erfolg des ersten digitalen "Stammtisches" wird es diesen regelmäßig geben. Am 08.12. steht auf der Agenda:
- Begrüßung und Vorstellungsrunde
- Berichte zu Aktionen/Veranstaltungen seit dem letzten Treffen
- Offene Diskussion und Fragen
- Im Anschluss Orga-Treffen von P4F Würzburg, u.a. zur Planung der nächsten Aktionen im Vorfeld der Bundestagswahl und Teilnahme an Festivals - Reinschnuppern erwünscht

Bei Interesse meldet euch hier, um die Zoom-Zugangsdaten zu erhalten: https://t.me/joinchat/MEe2OFkqNtpFaPQuWoOBtw
Wissenschaftliche Fakten verständlich machen
Richtige Klimakommunikation ist unerlässlich. Wie können Fakten besser vermittelt und Stereotype durchbrochen werden? Hier zwei neue Hilfestellungen - auch für den Alltag:

1. Spickzettel von Psychologists for Future
Wie fängt man so ein Gespräch nun an, um auf offene Ohren zu stoßen? Am besten mit fachlicher Unterstützung von Gesprächsprofis!
https://fffutu.re/PsyFF_Spickzettel1

2. DAS Klimakommunikations-Handbuch
Auf Klimafakten.de finden sich viele Leitfäden und Hinweise, wie Klimakommunikation besser gelingen kann. Jetzt bringt klimafakten.de ein neues Handbuch heraus. Die ersten vier Kapitel sind bereits online, in den nächsten Wochen werden die weiteren folgen. Am besten direkt für den Newsletter von klimafakten.de anmelden!
Das neue Handbuch gibts hier: https://klimakommunikation.klimafakten.de/
Gestern Mittag hat Fridays for Future Würzburg zusammen mit Ende Gelände Würzburg am Vierröhrenbrunnen eine Mahnwache abgehalten.

Sie erinnerten an die Vereinbarungen des Pariser Klimaabkommens, das vor fünf Jahren geschlossen wurde und ein Meilenstein hätte sein können. Aber die Politik hat es fünf Jahre lang versäumt, das Abkommen in die Tat umzusetzen.

Informiert Euch hier (Greenpeace):
https://www.youtube.com/watch?v=yVhzCwf95DM&feature=youtu.be

Unterschreibt hier:
https://generationenrettungsschirm.de/
Auch Scientists for Future Würzburg empfiehlt die E-Petition zum Klimabürger*innenrat:

klima-mitbestimmung.jetzt

Die Petition ist direkt an den deutschen Bundestag gerichtet - Es erfolgt eine Weiterleitung auf die offizielle Petitionsseite des Bundestages (Petition Nr. 116046).

"...Es wäre wirklich tragisch wenn wir in Deutschland die Chance auf einen Klimabürger*innenrat jetzt verpassen würden und noch mehr Jahre ins Land ziehen... " so ein Sprecher von Scientists for Future Würzburg.

100-Sekunden-Erklärvideo zum Klimabürger*innenrat auf klima-mitbestimmung.jetzt!

Auch Fridays und Parents for Future gehören neben vielen anderen zu den Unterstützern des Klimabürger*innenrats.
Liste der Unterstützer*innen: klima-mitbestimmung.jetzt/unsere-unterstuetzerinnen/
Und noch viel mehr Unterstützer*innen & Infos: klima-rat.org

Bitte unterzeichnen und weiterleiten - Frist 17.12.! Es müssen 50.000 Unterschriften erreicht werden!
BAUWENDE JETZT!

Die Baubranche ist hauptverantwortlich für den enormen Ressourcen- und Energieverbrauch in Deutschland. Darum fordern Architects4Future ein umfassendes Maßnahmenpaket für klima- und sozialverträgliches Bauen.
Um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen und eine lebenswerte Zukunft zu sichern, müssen gesunde und kreislauffähige Materialien gefördert, Sanierungen vereinfacht und unsere Städte grüner und sozialgerechter werden.

➡️Legt mit eurer Unterschrift noch bis zum 8.01. den Grundstein für die Bauwende!⬅️
Gelungener Start ins neue Jahr

Danke an alle, die die Petition der Architects4Future unterschrieben haben! Das nötige Quorum wurde erreicht und es wird zu einer Anhörung kommen - selbst kleine Dinge wie eine Unterschrift können etwas bewirken!
Auch die "Vision 2021" von P4F Deutschland setzt auf viele kleine Schritte - damit 2021 ein Jahr des Umbruchs wird.

Zur Einstimmung auf das neue Jahr findet Ihr hier außerdem ein Mainpost-Interview mit FFF Würzburg. Das Wahljahr 2021 wird entscheidend sein!
Nächster virtueller P4F-Stammtisch am 12.01.21
Der monatliche Stammtisch zum gegenseitigen Kennenlernen für alle Klimainteressierten!
Entspannten Austausch über Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit und mehr gibt es wieder Morgen am 12.01.2021 ab 19 Uhr. Bei Interesse meldet euch hier, um die Zoom-Zugangsdaten zu erhalten: https://t.me/joinchat/MEe2OFkqNtpFaPQuWoOBtw
🖥 Demo *digital* direkt zu euch nach Hause 🖥

Wir erinnern uns an die Demo mit tausend Teilnehmer*innen im Januar 2019, mit der in Würzburg alles begann.
Leider ist die Thematik zwei Jahre später unverändert brisant. Statt Feierstimmung stellt sich die Frage: Wo bleibt das Geburtstagsgeschenk von Vater Staat? Darum demonstriert Fridays for Future weiter - dieses Mal digital 🖥 in euren Wohnzimmern!
(Link zum Livestream von Fridays for Future Würzburg folgt)
! Hier der Link zum digitalen Klimastreik morgen - ab 11 Uhr live auf Instagram, ab 12 Uhr auf Youtube !
➡️ Instagram
➡️ Youtube

Wer aktiv teilnehmen möchte, kann sein(e) Demo-Plakat(e) ins Fenster, an die Haustür, etc. hängen. Versehen mit den Hashtag #2JahreFFFundNichtsPassiert könnt ihr es auch gerne bei Instagram etc. posten und FFF Würzburg markieren.
** Am Freitag fand anlässlich ihres zweiten Geburtstags der erste digitale Klimastreik von FFF Würzburg statt. Interessierte können die Kundgebung auf dem Markt weiterhin auf YouTube ansehen (Beginn bei Minute 3:45) **
EBI "Bienen und Bauern retten"
Für einen EU-weiten Ausstieg aus der Anwendung chemisch-synthetischer Pestizide, sowie Unterstützung für die BäuerInnen bei der Umstellung auf eine gesunde, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt, plädiert die Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Bienen und Bauern retten“.
Wenn bis zum Sommer eine Million Unterschriften zusammenkommen, müssen sich EU-Kommission und Europaparlament mit den Forderungen nach einem Verbot chemisch-synthetischer Pestizide bis 2035 und einer Umschichtung der Agrarsubventionen auseinandersetzen.
Das Umweltinstitut München erklärt HIER, wieso diese Petition für die Sicherung der Trinkwasserversorgung so wichtig ist!
Also: JETZT UNTERSCHREIBEN!
Channel photo updated
Global Strike Day - NO MORE EMPTY PROMISES!

Am 19.03. ist wieder weltweiter Klimastreik!
Hierzu findet ein virtueller, deutschlandweiter Klimastreik von P4F sowie eine Kundgebung von FFF Würzburg auf den Mainwiesen statt.

Zeigt im Wahljahr 2021, dass euch der Klimaschutz weiterhin wichtig ist, indem ihr euch JETZT📍auf der Streikkarte eintragt📍!

Wer möchte kann außerdem
- mit Plakaten oder Kreideaktionen, etc. bis zum 19.03. auf das Thema aufmerksam machen
- Fotos davon machen und auf der FFF Karte am 19.03. eintragen

Zur Demo vor Ort:
- Zur Kundgebung führen drei Demozüge (mit jeweils max. 40 Personen), davon einer barrierefrei*
- Wie immer gilt Maskenpflicht und die Abstände müssen eingehalten werden!
- Für die Züge gilt Anmeldepflicht!
- Kundgebung um 13:15 Uhr auf den Mainwiesen (ohne Anmeldung)

*leichte Sprache, kürzerer Weg, langsameres Tempo. Menschen mit körperl. oder geist, Einschränkungen werden bei der Anmeldung bevorzugt.
35 For-Future-Organisationen rufen zum weltweiten Klimastreik am 19. März auf (Pressemitteilung)!

Deshalb - wer noch nicht hat -
IN DIE STREIKKARTE EINTRAGEN!!
Weltweiter Klimastreik #Allefür1Komma5 #NoMoreEmtyPromises

Am Freitag demonstrierten in Würzburg ca 200-300 Menschen mit Fridays for Future auf den Mainwiesen für mehr Klimaschutz. Drei Demozüge aus verschiedenen Teilen der Innenstadt endeten an den Mainwiesen. Für Demozüge und Kundgebung galt ein strenges Hygienekonzept (2m-Abstand, FFP2-Masken, Blockbildung, Desinfektion). Ein Zug war barrierefrei gestaltet, die Kundgebung wurde in Gebärdensprache übersetzt.

Alle die sich beim bundesweiten Onlinestreik eingetragen haben, mit oder ohne Foto, findet Ihr hier auf der bundesweiten Streikkarte.
Gemeinsam mit anderen For-Future-Gruppen in Würzburg unterstützen wir die Forderung für ein klimaneutrales Würzburg.

Jetzt an einer der Sammelstellen unterschreiben oder Liste selbst ausdrucken und Freund*innen, Familie & Nachbar*innen gleich mitunterschreiben lassen: klimaentscheid-wuerzburg.de/unterschreiben/