Öff-Öff-Vernetzung
221 subscribers
23 photos
10 videos
23 files
71 links
Für alle, die von mir auf dem Laufenden gehalten werden wollten... Rückmeldung bitte über die Kontakt-Daten auf www.global-love.eu ...
Download Telegram
to view and join the conversation
Aaaaber noch einen Schritt weiter minimal-argumentativ gedacht: Auch wenn es nicht viele Ungeimpfte so machen --- was bedeutet es schon für jeden Einzelnen, der es so macht? -- Hat der Staat das Recht, gegenüber irgendeinem einzelnen Menschen, der sich zu diesem Schritt bereit erklärt, eine Impf-Pflicht (wegen zu starker Gesundheits-System-Gefährdung) durch-setzen zu wollen? Oder fällt dieses Recht spätestens in diesem Moment, gegenüber diesem betreffenden Menschen, schon weg? Weil das Ausmaß der möglichen Vorwürfe (hauptsächlich ja Beitrag zur Überlastungs-Gefahr fürs Gesundheits-System...) schon so sinkt, dass es reicht, und dass endlich(!!!) als unverhältnismäßig angesehen werden muss, diesem Menschen so schlimm seine Freiheits- bzw. körperlichen Unversehrtheits-Rechte nehmen zu wollen? Provozierend formuliert: Mit der Impf-Pflicht-Keule auf Ungeimpfte hauen wollen, die sich in opfer-bereiter Bescheidenheit bereit erklären, auf ihren Teil an der eventuellen Gesundheits-Mangel-Ware zu verzichten?! Wann würden da Anwälte und Gerichte, aber auch die Masse der Bevölkerung den Eindruck bekommen, dass es echt zu weit geht?! Der Staat vermasselt massenhaft Intensiv-Betten, aber bei einem Ungeimpften reicht nicht mal sein Verzicht auf so ein Bett, um in Ruhe gelassen zu werden? Wann kommt man dann eher auf die Idee, dass solche für Intensiv-Betten-Abbau veranwortlichen Politiker (oder gleich fürs ganze Kaputt-Sparen und -Privatisieren des Gesundheits-Systems Verantwortliche!) mit der Staats-Gewalt verfolgt und vor Gericht gestellt gehören, statt die Staats-Gewalt gegen so einen bescheidenen Ungeimpften ein-zu-setzen???
Die Argumentation ist - wenn man noch Ausreden für die Impf-Pflicht suchen will - natürlich nicht ganz so stark, als wenn es ein nennenswerter Teil der Ungeimpften oder gar die Gesamt-Gruppe der Ungeimpften so machen würde (bis auf vertretbare Ausnahmen natürlich; die gibt's ja immer, aber können dann irgendwann nicht mehr als zu relevant ins Gewicht fallend hin-gestellt werden...). Die Staats-Vertreter könnten noch zu sagen versuchen: Auch wenn dieser Einzelne nun kein (Beatmungs-)Intensiv-Bett mehr in Anspruch nehmen würde, so wirkt doch sein Ungeimpft-Sein im Vergleich zu Geimpften auf die anderen Krankheits-Gefährdeten (eigentlich müsste man es einschränken können auf 'andere Ungeimpfte', denn wie können die Geschützten durch die Ungeschützten zu sehr gefährdet sein, äh?...) weiterhin so schlimm mit, dass man es nicht durchgehen lassen darf, sondern es weiterhin mit Staats-Gewalt unterbunden werden kann (oder gar 'muss')... Aber würde das noch überzeugend sein können - auch mit Blick auf Gerichte (in einer zu zwei Dritteln mit einem ach so sicheren Impf-Stoff geimpften Bevölkerung, wo die Krankheits-Situation jetzt aber schlimmer sein soll als vorher?; wann gehören da eher die Leute mit falschen Impf-Stoff-Versprechen - bzw. vielleicht vielleicht sogar doch gegenteilig wirkender Impfung - in die Hände der Staats-Gewalt und Gerichte - statt ungeimpfter, gesunder, auf Intensiv-Betten verzichtender kleiner Leute)???... ((Insgesamt: Wo bleibt da 'angemessene Verhältnismäßigkeit'? Es gibt ja auch das letzte (Verzweiflungs-)Argument, was immer wieder aus dem Hut gezaubert wird (sehr gern z.B. von Montgomery), auch schon bzgl. Masern-Impf-Pflicht, dass alle Bürger einer Pflicht-Impfung unterworfen werden müssten, weil es einige so gesundheits-geschwächte Menschen gibt, dass sie nicht geimpft werden können -- und die würden sonst zu sehr gefährdet... Was für eine (Verhältnismäßigkeits-)Logik: Dafür der Gesamt-Bevölkerung das Recht nehmen, auf natürliche Weise solche Krankheiten durchmachen zu dürfen und dabei ganz normal ihr Immun-System anwenden und weiter-entwickeln zu können?!... Ich höre immer wieder, dass das Verfassungs-Gericht auch die allgemeine Masern-Impf-Pflicht noch nicht abschließend beurteilt hat; 'kein Wunder', kann man da nur sagen...))
Ich denke, es macht Sinn, so wie ich es hier tue (bzw. wie es natürlich auch die 'Logik' des minimal-(forderungs-)argumentativen Vorgehens ist...), in Schritten bzw. Stufen zu denken. Denn mit je weniger schon ein ausreichendes Ergebnis erzielbar sein kann, desto erreichbarer ist es natürlich auch bzw. desto leichter kann man Menschen dazu bekommen, dabei mit-zu-machen. Bedeutet konkret: Höchste Stufe (Stufe 3): Dass alle Corona-Erkrankten per Patienten-Verfügung ab jetzt Krankenhaus-Behandlung verweigern würden..., -- ist m.E. ziemlich schwer erreichbar... Mittlere Stufe (Stufe 2): Dass eine nennenswerte Anzahl von Ungeimpften wenigstens auf die In-Anspruch-Nahme von (Beatmungs-)Intensiv-Betten zu verzichten bereit würde..., -- das halte ich für deutlich eher erreichbar... Und: Untere Stufe (Stufe 1): Dass Einzelne diesen Verzichts-Schritt machen..., -- das halte ich für völlig sicher (ist in meinem Falle ja schon geschehen)... Und dass daraus eine gewisse Bewegung werden kann, die argumentativ genug Gewicht erzeugen kann, um die staatlichen Impf-Pflicht-Bestrebungen zu 'knacken'..., -- das erscheint mir im Vergleich zu denkbaren Alternativ-Strategien als eine der aussichts-reichsten Strategien...

Wenn das nicht reichen würde, kann man natürlich weitere 'Schippen drauf legen': Erstmal nicht in Vergrößerung der Mitmachenden-Zahl denkend, sondern in Schritt-Vergrößerung des Einzelnen, kann das bedeuten: Statt nur Verzicht auf (Beatmungs-)Intensiv-Bett kann es dann natürlich insgesamt Verzicht auf Krankenhaus-Behandlung werden... Und (nächster qualitativer Argumentations-Schritt, bzgl. des anderen Vorwurfs, dass man zur Erkrankung anderer Menschen zu schlimm beitragen und dadurch - indirekt - auch wieder zu sehr zu Überlastungs-Gefahr fürs Gesundheits-Wesen beitragen könnte): Der Einzelne könnte sich bereit erklären, in besonders sicherer Weise die Ansteckungs-Gefahr für andere Menschen zu reduzieren. Das kann man sich auch wieder stufen-weise vorstellen: von freiwilligen Quarantäne(-Elementen) könnte es über die Bereitschaft zu 'gesonderten Alternativ-Gruppen' gehen ((- z.B. Pflege-Orte aus Pflege-Bedürftigen und Pflegern, die alle eine alternative Form miteinander ausmachen, die nicht zu einer zu starken Überlastung des Gesundheits-Systems führen könnte; wofür eine einfach Form natürlich die gemeinsame Beschränkung auf Palliativ-Medizin sein kann... -- oder, was sowieso noch als eine letzte 'Trumpf-Karte' gegen Zwangs-Impfung benutzbar sein müsste: indem gesunde Ungeimpfte, bevor sie sich die Impfung spritzen lassen würden, die Kombination anbieten würden, einerseits zum Verzicht auf überlastungs-gefährliche Kranken-Behandlung bereit zu sein, UND andererseits sich bei Corona-Kranken auf natürliche Weise mit der Krankheit an-zu-stecken und dadurch zu Genesenen zu werden - wobei Immunität, die durch Genesung erreicht wird, ja - mittlerweile wohl klar unbestreitbar - nicht schlechter, sondern eher gar besser ist im Vergleich zur Impfung...; vergleichbar damit, wenn man die Bereitschaft zur Behandlungs-Bescheidenheit hinzu-denkt, wie es bei Masern die 'Masern-Parties' gab, und so, wie ich ständig gebrauchte Masken von der Straße aufhebe und wieder-verwende...; welches moralische oder juristische Recht soll es geben, Menschen die Entscheidung für so eine behandlungs-bescheidene Genesungs-Option zu verwehren und ihnen nur, ausschließlich, die Zwangs-Impfungs-Option auf-zu-drücken?...; das KANN dann doch nur schräge, gewalttätige bzw. diktatorische Motive haben... -)), bis hin zu - wo mir dann wirklich keine denkbare Vorwurfs-Begründung mehr einfallen will - Bereitschaft, in sowas wie "Reservaten" zu leben... Söder sprach wohl auch mal davon, dass man die Ungeimpften doch an einem speziellen Ort zusammen-legen könnte, damit die übrige Gesellschaft vor ihnen sicher sei...
Und ich TRÄUME ja regelrecht von sowas wie "Reservaten für natürliche, freiwillig (gesamt-)verantwortliche Menschen" - auch ganz unabhängig von Corona: in einem ersten Begründungs-Schritt, weil ich es als ein Forschungs-Experiment für eine "Stiftung System-Test" für wichtig halte, und in einem zweiten Schritt, weil ich darin die 'gesunden Zellen der Zukunfts-Gesellschaft' sehe...

Es müssten m.E. viel mehr auch (alternative) Anwälte über solche Vorgehens-Varianten (besonders den freiwilligen (Beatmungs-)Intensiv-Betten-Verzicht!!!) mit nach-denken und - mit dazu bereiten Menschen; ich bin gern für sowas ein 'Versuchs-Kaninchen'... - Strategie-Konzepte erarbeiten und umsetzen... Wir müssen scheinbar auch diese Leute, Anwälte etc., dazu noch viel stärker anstoßen... Ich wunder mich seit langem schon sehr, dass in solche Richtungen nicht viiiiiiel offensiver agiert wird... Auch mit Umfragen und Teilnehmer-Sammlungen etc...

Namaste.
Öff Öff
www.global-love.eu
https://t.me/oeffoeff
UND EINE ERSTE KORRUPTIONS-BEFREITE AUSTAUSCH-PLATTFORM:
www.freie-argumente-kultur.de

PS:
Allerdings sinkt ja die Vertrauens-Würdigkeit einer Krankenhaus-Behandlung (was die dort eventuell Korruptes mit einem machen...) so drastisch, dass eine weitgehende Verzichts-Erklärung auf solche Behandlung immer mehr Sinn macht... Auch über Corona hinaus-gehend…

PS 2: Ich kann gegen Argumentationen, wie ich sie hier vor-trage, gewisse Ängste verstehen, im Sinne: Warum soll man von Ungeimpften erwarten, auf Behandlungs-Möglichkeiten zu verzichten, die sie eigentlich doch mit Recht vom Gesundheits-System bzw. vom Staat erwarten können müssten? Warum sollen sie auf eine Anwendung von Solidar-Prinzip verzichten müssen (bzw. gar freiwillig noch Ja zu sowas sagen) -- wo doch die Gefährdung dieser Behandlungs-Kapazitäten bzw. dieses Solidar-Prinzips viel mehr den Politikern an-zu-lasten wäre, welche die Kapazitäten sträflich vernachlässigt bzw. runter-reduziert haben?... Sagt man damit nicht (schuldhaft!) Ja zu Diskriminierung, Benachteiligung, unterlassener Hilfe-Leistung und Mord? ---- Ich denke, dazu gibt es zweierlei als Antwort: 1.) Wenn es eine Notwehr-Situation ist, wo es - zumindest aus eigener Sicht; was als Motivation reicht... - erstmal drum geht, viel schlimmere Schädigung, Verletzung oder Tötung von Menschen zu verhindern, dann kann so eine Option voll angebracht sein..., mit gleichzeitigem Protest gegen solche 'Diskriminierungs-Nötigung'... 2.) Ich glaube, wenn man die Dinge ganz zu Ende denkt, ist es gar keine Entscheidung zu Verzicht: Palliativ-Behandlung den heftigen Intensiv-Betten-Beatmungs-Geräten vor-zu-ziehen, ist wohl immer der bessere Weg... UND, wie oben schon erläutert: "Reservate für natürliche, freiwillig (gesamt-)verantwortliche Menschen" sind wohl insgesamt das Beste, was man sich und der Menschheit tun kann, als Forschungs-Projekte für eine "Stiftung System-Test", und als "Kristallisations-Modelle" für den gewalt-freien Widerstand und das Wachstum der Alternativ-Strukturen, und als Zellen der gesunden Zukunfts-Gesellschaft... Bitte mal mit zu Ende durch-denken...
***************
[[Signatur:
Vor Einzel-Argumentationen: WILLST DU ÜBERHAUPT NACH ARGUMENTEN GEHEN?
Grund-Weiche: Lasst uns als "Denkende Tiere bzw. Wesen" nach richtigem Denken gehen... (u.a. - in ganzheitl. Harmonie...)
Öff Öff / global-love.eu / https://t.me/oeffoeff ]]
MOTIVATIONS- UND AKTIONS-INFO:
VORGEHENS-STRATEGIE FÜR DIE VIELLEICHT ENTSCHEIDENDSTE PHASE DES CORONA-KONFLIKTS

Durch die im Raum schwebende Drohung eines allgemeinen Impf-Zwangs spitzt sich das Konflikt-Geschehen zu. Meine Strategie, für die ich zum Mitmachen einlade, ist Folgendes:
[[Wohl-gemerkt: Vielleicht wisst Ihr Anderes bzw. Besseres, entweder neben dem oder als Ersatz dessen, was ich Euch vorschlage. Z.B. irgendeine 'zeremonielle Reinigung des Welt-Geschehens'..., oder eine 'neue ausgefeilte Psycho-Empowerment-Methode'..., oder was auch immer... Dann macht das natürlich. Schön wär dabei, wenn wir über alles reden und es argumentativ vergleichen könnten, mit Checks bzgl. Stimmigkeit, Widerspruchs-Freiheit, Folgerichtigkeit, Effizienz etc... Das Forum www.freie-argumente-kultur.de bietet sich dafür an... Und ich lade ein, sich durch nix zu sehr davon ablenken zu lassen, wenn erkennbar eine argumentativ als wichtigste und best-begründbare Haupt-Schiene geeignete Vorgehensweise gefunden werden kann...]]

1. Eine von niemand bestreitbare Argumente-Basis schaffen. Mein Vorschlag bzw. meine "Muster-Argumentation" ist die 'Impf-Befreiungs-Argumentation' in den beiden Forums-Postings: https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?p=368#p368 (Kurz-Fassung), und die ausführliche Fassung in https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?p=359#p359 ...
Der Inhalt als Kurz-Formel, in einem Satz: "Ungeimpfte gehen in sanft gewaltfreier Kommunikations- und Kompromiss-Bereitschaft so weit, erforderlichenfalls auf zu system-überlastungs-gefährdende Behandlungs-Weisen zu verzichten, und auch in "Reservaten für natürliche, freiwillig (gesamt-)verantwortliche Menschen" zu leben... — und dadurch ist zumindest ihnen gegenüber kein (Impf-)Zwang rechtfertigbar..." ((Wenn dadurch 'an der Spitze' die Rechtfertigbarkeit des Impf-Zwangs 'gebrochen' ist, und sihc gezeigt hat, nicht nur dass darüber zu diskutieren ist, sondern dass der Impf-Zwang widerlegbar ist..., dann kann man von da aus gewiss best-möglich auch 'nach unten' (- zur Beurteilung der Situation von Ungeimpften, die zu weniger bereit sind -), weiter-diskutieren'...))

2. Diese Argumentation breit herum-kommunizieren, in Medien etc. (weitere Unterstützer und Mitmachende und Orte finden usw.) — und es auch in die Schalt-Zentralen der Macht bringen... Auf der Forderung bestehen, dass man eine vernünftige Ansprech-Stelle für Klärung haben möchte... (— am besten eine demokratisch-argumentative Klärungs-Stelle...; ansonsten muss man in der Logik gewaltfreier Aktion im Sinne von Gandhi auch bereit sein, durch Gesetzes-Übertretungen eine polizeiliche bzw. gerichtliche Klärung herbei-zu-führen... - so gut's halt geht...)

3. Die Strategie möglichst stark in Aktions- und Projekt-Entwicklung der vorhandenen Mit-Aktivisten hinein-bringen. Heißt konkret:
a) Es mögen sich insbesondere in Berlin diejenigen zusammen-scharen, die dort das DeFüCa am laufen halten möchten (den Faden am Leben halten können)... - und sie mögen sich möglichst bereit machen, erforderliche sich zuspitzende gewaltfreie Aktionen vor oder in die Macht-Zentralen zu bringen... ((Spätestens wenn es sich - bei zu starkem Scheitern aller bevorzugten(!) sanft konstruktiven Mittel (Vorleben der Alternative in Projekten, 'konstruktiven statt störenden GAs' etc...) - so zuspitzt, dass man dabei wahrscheinlich 'dauerhaft weg-gefangen' würde, mit Verhaftung, Buss-Geldern, Gefängnis usw., werde ich in Berlin vorne wieder mit dabei sein dann... - außer es schreien andere, sie wollen sich 'vor-drängeln'... 😉))
b) Wegen der außergewöhnlich starken argumentativ-wissenschaftlichen Basis des Konzepts von Schenker-Bewegung (- einfach nur mit dem simplen Kern-Prinzip, 'gemeinsam best-möglich vernünftig nach gesamt-verantwortlichen Lösungen zu suchen'..., ohne Fest-Schreibung sonstiger umstreitbarer 'Spezial-Botschaften', 'Ideologien', 'Gurus' usw... -) könnte es so sein, dass wir besonders hohe Aussichten haben, dass unsere Projekte als (kleine Anfangs-)Keimlinge für "Reservate" ("Reservate natürlicher, freiwillig (gesamt-)verantwortlicher Menschen") 'durch-kommen' könnten ((wenn überhaupt auf sinnvolle Weise was durch-kommen kann...)) bzw. von den Mächtigen geduldet werden könnten... Das würde eine hohe Verantwortung bedeuten, unsere bereits 'errungenen' Projekt-Standorte zu bewahren und für solche Reservats-Bildungen zur Verfügung stellen zu können... Sprich: An alle, die nicht in Berlin zur Reservats-Bildung dazu kommen: Unterstützt möglichst und macht am besten mit in den anderen vorhandenen 'Reservats-Projekt-Standorten'...

KOMMT ALLE DEUTLICH MEHR AUS'M BUSCH... SO GUT IHR KÖNNT...
MOTIVATIONS- UND AKTIONS-INFO:

So, jetzt isses endlich fertig... Habe nun meinen Entwurf eines "unbestreitbarsten Arguments gegen Impf-Pflicht" [ https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?p=368#p368 ] und einer darauf aufbauenden Strategie [ https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=36&t=156 ] in einen "(WEIHNACHTS-)WECK-RUF an Politiker, andere 'Strippen-Zieher' und alle Menschen" rein-verarbeitet...

Das kann nun eine hoffentlich gut handhabbare Text-Grundlage für die nächsten Monate sein... ((Hinführungs-Videos gibt es auch: https://www.youtube.com/watch?v=gVprCmQf-vg&t=241s und https://www.youtube.com/watch?v=i3fx4Z1mtKg&t=4s ...))

Hier, was ich gerade in Facebook [ https://www.facebook.com/oeffoeff/posts/10217629533844894 und https://www.facebook.com/schenkerbewegung/posts/361663992442121 ] dazu postete:
Bin nun voll in der Anfangs-Verbreitung meines "WEIHNACHTS-WECK-RUFES an Politiker und alle Menschen"... [ https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=167&p=422#p422 ]
Mit Inhalten, die man anderswo so meines Wissens nirgends zu lesen bekommt - als bestmögliche ÖFFNER FÜR KOMMUNIKATIONS-BLOCKADEN und als versöhnlichste BRÜCKEN-MÖGLICHKEITEN ZWISCHEN 'VERHÄRTETSTEN FRONTEN', statt Zwangs- und Aggressions-Verhalten, nämlich:
1.) Unbestreitbarste Argumente gegen Impf-Pflicht...; 2.) Vorschläge für harmonisierungs-fähige(!) Trennungs-Formen zwischen Gruppen, die in zu engem Miteinander nicht glücklich sind... ("Demokratie-Fürsorge-Reservate" für Ungeimpfte...); und 3.) Vorschlag eines vielleicht am ehesten einigungs-fähigen Kompromiss-Konzepts für die 'große Gesamt-Politik' -- nämlich eine geordnetere bzw. problem-lösungs-fähigere 'Demokratie-Form' (- wie es ja auch von "NWO", "Great Reset", "Human Enhancement" etc. ansatz-weise erstrebt wird... -) aus anderen, möglichst stabilen Begründungen erwachsen zu lassen statt aus (im Vergleich eher 'wackligen' oder gar 'windigen') 'Corona-Zwängen', wie z.B.: 'Entwicklung höher-entwickelter, reiferer Demokratie-Freiheit bzw. -Kompetenz', 'Verringerung oder Überwindung von Wirkungs-Verlusten durch Korruption, Willkür etc...', 'Stärkungs-Fähigkeit für Gesundheits- und andere Einrichtungen, so dass sie besser bewältigungs-fähig sind für (Pandemie-, Umwelt- und andere) Krisen' usw. usf..

Namaste.
Öff Öff
global-love.eu
https://t.me/oeffoeff
und eine zensur-freie Austausch-Plattform: www.freie-argumente-kultur.de
Für diejenigen, die vielleicht nicht Links klicken möchten:
Forwarded from Öff Öff Jürgen Wagner
Hier der (diesmal auch schön kurz gelungene 😉 ) Kern-Text des "WECK-RUFES" (- was im Forum schöner lesbar ist, mit Farb-Markierungen etc.: https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?p=422#p422 -):
Forwarded from Öff Öff Jürgen Wagner
[[Ein zur Botschaft des "WECK-RUFES" hinführendes Video gibt es auch: https://www.youtube.com/watch?v=gVprCmQf-vg&t=241s ]]
(WEIHNACHTS-)WECK-RUF an Politiker und alle 'Strippen-Zieher': Erlaubt FREIE ARGUMENTE-KULTUR (statt Impf-Pflicht etc.)!

DEMOKRATIE RETTEN !!!
(mit ‚Versöhnungs-Brücken-Vorschlägen‘ in Form von unbestreitbaren Argumenten, friedlichen Trennungs-Ideen und Gesamt-Politik-Perspektiven...)

Ganz kurz, damit Ihr schon schnell, auch ohne Anmerkungen, das Wesentliche verstehen und die Wichtigkeit für Euch entscheiden könnt⁰:
Es zeigt ÄUSSERST VERBRECHERISCHES DEMOKRATIE-DEFIZIT¹ (- zusätzlich zur seit Ewigkeiten unbehandelten Seuche der Korrumpierbarkeit von Wählern und Politikern²… -) , wenn nicht wenigstens unbestreitbarste Gegen-Argumente³ zu Impf-Pflicht (freiwilliger Intensiv-Betten-Verzicht durch Maßnahmen- bzw. Impf-Verweigernde⁴ + dass sie Infektion statt Impfung haben wollen⁵ + Bereitschaft zu ansteckungs-entschärfender Absonderung in „Reservate“ bzw. „Kommunen“⁶, was wir zur Entwicklung nicht-korrupter Entscheidungs-Strukturen eh schon lange hätten machen müssen⁷...) angemessen diskutierbar gemacht werden, so dass von da aus weitere argumentativ-demokratische Klärungs-Möglichkeiten ausgelotet werden können⁸…
Ich lade dringend dazu ein (kündige ansonsten sich steigernde Gewaltfreie Aktionen⁹ an...) – bevor es zu spät sein kann¹⁰…
Und noch ein ‘Brücken-Vorschlag‘ bzgl. der 'großen Gesamt-Politik': Eine stärker zukunfts-planende statt augenblicks-konsumistische Demokratie kann besser durch unbestreitbare Verantwortungs-Argumente statt bestreitbare Corona-Begründungen ‚eingeschient‘ werden… Lasst von dieser Option zumindest etwas lebendig und zukunfts-wachstums-fähig - und lasst dort einen möglichen Einigungs-Pfad für die Kontroversen¹¹...
Namaste.
Öff Öff (alias Jürgen Wagner) / www.global-love.eu / https://t.me/oeffoeff / www.freie-argumente-kultur.de










Anmerkungen (Foren-Themen, wo die Inhalte weiter gefüllt und diskutiert werden):
0: Wichtigkeits-Orientierung! Und warum Weiter-Lesen lohnt… https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=168
1: Verbrecherische Demokratie-Defizite! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=169
2: Die nie behandelte Seuche der Korrumpierbarkeit von Wählern und Politikern! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=166
3: Über Qualität und (Un-)Bestreitbarkeit von Argumenten; allgemein u Beispiel „Impf-Pflicht"… https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=170
4: Freiwilliger Intensiv-Betten-Verzicht bei Corona-Erkrankungen! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=171
5: Wählbarkeit von Infektion statt Impfung! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=172
6: „Reservate“ bzw. „Kommunen“ für Corona-Ansteckungs-Entschärfung! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=173
7: „Kommunen“ als Biotop für neue Steuerungs- und Entscheidungs-Strukturen! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=174
8: Vom unbestreitbarsten (Corona-)Argument zu argumentativ-demokrat Lösung auch v anderem! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=175
9: Sich steigernde Gewaltfreie Aktionen gegen die Corona-Eskalation… https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=176
10: Umschalten der Corona-Krise, bevor es zu spät sein kann! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=177
11: Brücken-Vorschlag: 'Stärker planende Demokratie' durch bessere Verantwortungs-Argumente statt Corona einschienen – und Fronten damit über-brücken! https://www.freie-argumente-kultur.de/viewtopic.php?f=72&t=178
MOTIVATIONS-INFO:

Nachdem ich am 2. Weihnachts-Feier-Tag, 26.12.2022, meinen WECK-RUF schon an Kanzler-Amt, Reichstag und Bundes-Präsidenten geschickt habe, bin ich seitdem hauptsächlich beschäftigt, es weiter aus-zu-feilen und zu verbreiten...

Und außer der Straf-Anzeige in Berlin wegen illegalem Zelten, was die Staats-Anwaltschaft ja leider trotz meiner Proteste fallen-gelassen hat, gibt es immerhin noch ein Gerichts-Verfahren gegen mich, welches weiter-läuft, wegen zu geringem Abstand von Leuten bei meiner Montags-Mahn-Wache...

Das kann ich nun erstmal verwenden, um meine Strategie weiter-zu-führen: "Fortgesetzte Gewaltfreie Aktionen (mit Gesetzes-Übertretungen), bis mir eine akzeptable Ansprech-Stelle bzgl. des von mir beklagten 'Demokratie-Defizits', insbesondere der Genehmigungs-Verweigerung für das Demokratie-Fürsorge-Camp, genannt wird..."
Und noch eine MOTIVATIONS-INFO:

Ein junger Mann, den ich durch gelegentliche Besuche von ihm in unseren Schenker-Bewegungs-Projekten schon kenne, und der immer schon mit allerlei inneren Turbulenzen zu tun hatte, hatte sich vor einigen Tagen - nach Anfrage bei mir, was man im Moment als Wichtigstes in der Welt tun könnte - entschlossen, nach Berlin zu gehen, um dort 'den DeFüCa-Faden mit lebendig zu halten'... Wo ich ja sage, dass ich mir da 'Camp-Orga-Leute' wünsche, die sagen, dass ihr Camp-Zelt ihr 'Haupt-Wohn-Sitz' für sie sein soll...
Erst ist der gute junge Mann dann wegen Überforderungs-Gefühlen wieder 'gekippt' und kam zwecks Energie-Aufbau erstmal zu mir ins Lilitopia-Projekt geflüchtet, vor 2,3 Tagen...
Da hat er jetzt ne kräftige 'Öff-Dosis' bekommen... --- und ist schon wieder auf dem Weg nach Berlin, um dort ein "Haupt-Wohnsitz-Zelt-Camper" zu sein...
Ich wünsche ihm alle Kraft der Welt dabei! Und große Bitte an alle anderen (DeFüCa-Orga-Camp-)Leute: Gebt ihm möglichst die Unterstützung, die er braucht, damit er seine tolle 'Welt-Rettungs-Absicht' schafft!...
Und noch ein bisschen mehr MOTIVATIONS-INFOS:

Eine Mit-Revolutionärin schrieb, als sie die Story von dem jungen Helden las:
>>Ich könnte nächste Woche nach Berlin, er kann mal Kontakt aufnehmen zu mir.....
Und wann möchte X mit in den Garten kommen?
Und wie macht ihr das mit dem Schnelltest fürs Zug fahren???
Öffi, bist du in letzte Zeit Zug gefahren?<<
Meine hoffentlich erbauliche Antwort:

>>Hi, Ihr Super-Helden alle!

Ja, liebe Y, wie ich in Gesprächen unter uns immer wieder zu erklären versuche, ist Berlin-DeFüCa-Präsenz so mit das Wertvollste, was man für die Welt-Entwicklung unter den gegebenen Umständen tun kann...

X ist ja mit in der Camp-Orga-Gruppe, und kann - wie er es des öfteren auch schon auf schöne Weise getan hat - über seine tollen revolutionären Pläne mal wieder was erzählen, wenn er mag...

Zum Zug-Fahren:
Nein, ich bin in letzter Zeit nicht Zug gefahren...
Ich bin da (noch) nicht so 'cool' drauf wie der junge Held, der nun wieder auf dem Weg nach Berlin ist:
Auf der Fahrt von Berlin zu mir erklärte er (ohne Maske...) den Schaffnern seine Situation, und sagte, er 'müsse nun halt zu Öff Öff fahren'... --- und sie haben ihn 'einfach durch-gewunken'...
Auf der Fahrt von mir nun zurück nach Berlin wird er den Schaffnern wohl auch wieder ehrlich seine Situation erklären: "Jetzt muss ich von Öff Öff wieder nach Berlin fahren, um dort als Haupt-Wohnsitz ins Widerstands-Zelt ein-zu-ziehen..." 😉😉😉😂<<
>>Ach ja: Wenn er dabei verhaftet werden sollte, können wir es so betrachten, dass ein Haupt-Wohnsitz-Zelter durch eine Gewaltfreie Aktion ins Gefängnis gekommen ist...
Da lässt sich auch was Gutes mit anfangen...😂😂😂😂😂<<
>>Der Super-Held wurde, wie ich gerade hörte, nun doch in der Gegend Hildesheim von der Bundes-Polizei aus dem Zug befördert, und er läuft jetzt guter Laune mit einem Schild an seinem Rucksack "Nach Berlin, für Frieden, Freiheit und Versöhnung..." oder so..., zu Fuß weiter...

Als Hilfe für Tramp-Gelegenheits-Findung oder sonstige Unterstützung gebe ich Euch mal seine Telefon-Nummer: +49 1577 3315805

Wie gesagt, unterstützt ihn, so gut Ihr könnt...
Z.B. wenn einer aus der Gegend Hildesheim im Moment nix Besseres zu tun hat, als nach Berlin zu fahren (und am besten auch gleich fürs Mitmachen im DeFüCa dabei zu bleiben...)... 👌🥳<<
>>Wir müssen alle aus dem 'Schlaf-Tabletten-Modus' richtig raus-starten... 🎅✌️<<
MOTIVATIONS-INFO:
Was ist die Wurzel des menschlichen Sucht-Problems?
Nicht, dass wir äußere Substanzen schlucken, obwohl wir wissen, dass es uns schadet...
Sondern dass wir denken, wie es uns gerade gefällt (als Splitter oder Teller-Rand), und nicht im Zusammenhang erdenken, was aufs Ganze sinnvoll und richtig ist..., einschließlich eines Lebens-Plans, der sich nach Verantwortlichkeit im Ganzen richten soll...
Wir sind nicht bereit, darüber in unserem inneren Gespräch mit uns selbst BEIM FADEN ZU BLEIBEN, und WEICHEN SO EINEM FADEN AUCH IM GESPRÄCH MIT ANDEREN MENSCHEN AUS...
Äh, oder halt: Ist bei Euch nicht so?...
Wo habt Ihr so eine Kommunikation mit zusammen-hängendem Faden?... Mit wem?...
Wofür ich als Keimling ja das Forum www.freie-argumente-kultur.de anbiete...