đŸ§± mauerfeuchte.de Info-Kanal
21 subscribers
9 photos
1 file
11 links
Mauerfeuchte.de Tipps zu FeuchteschÀden am Haus von Baubiologe und Baugutachter Dieter Stahl
Download Telegram
to view and join the conversation
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Messfehler vermeiden
.
Fugen im Keller sanden,
(Kurzvideo unten)

nicht nur aufgrund des Alters (Baujahr 1927),
sondern weil ĂŒber die Jahre die Keller AussenwĂ€nde ungeschĂŒtzt im Erdreich standen

und so die normale Erdfeuchte mit Mineralien und Salzen (im Volksmund "Salpeter") auf genommen haben,

dabei die Feuchtigkeit stĂ€ndig nach innen verdunstete, die Mineralien und Salze jedoch in der inneren MaueroberflĂ€che, besonders in den Fugen, zurĂŒck blieb,

dabei entstehen in den Poren der Mauer kleine, wachsende und somit die Poren, das GefĂŒge zerstörende Kristalle.

Das zeigt sich dann im Aussanden der Fugen.

Meisten sind zunÀchst auch nach Jahren nur die ersten ca. 2 Zentimeter betroffen.

Man kann die Fugen auskratzen und mit Fugenmörtel nacharbeiten.

KurzVideo:
Forwarded from đŸ§± Fotos Mauerfeuchte
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
.
Meine Sanierungsberatung ist

- unabhÀngig, da ich an keinen SanierungsauftrÀgen interessiert bin und

- individuell, da abgestimmt auf Ihre Sorgen, BedĂŒrfnisse, PlĂ€ne und Möglichkeiten.


Hier im mauerfeuchte.de telegram Kanal gebe ich kostenlose Infos, Tipps, Hilfen ...


Vor-Ort-Beratung
im Großraum Rheinland
https://mauerfeuchte.de/#Service



Foto-Video-Telefon-Beratung
ĂŒber telgram / Whatsapp/ Telefon / eMail.
https://mauerfeuchte.de/TeleBeratung


Dieter Stahl
Baubiologe IBN
mauerfeuchte.de
.
VID-20210714-WA0013.mp4
22.3 MB
Auf YouTube anschauen: https://youtu.be/zq5uRijt9Wo

Nach dem Starkregen Juli 2021 Druckwasser durch Treppe.

UrsprĂŒnglich war das eine Kelleraussentreppe.

Im Zuge einer GebÀudeerweiterung wurde sie ins Innere integriert.

Dennoch liegen die Stufen im Erdreich. Dort staut Sickerwasser auf und drĂŒckt hinein.

Zum einen sind die unterirdischen RegenwasserfĂŒhrungen zu ĂŒberprĂŒfen, z.b. mittels Kanal-TV, Kanalkamera.
Wobei man in einigen FĂ€llen dabei auffallenden Lekagen bereits mit einem sog. Inlay abdichten kann.

Zum anderen sollte man die Risse, Fugen, Spalten an der Treppe mittels Harzen verpressen und somit dichten (Rissverpressung).

.
.
Schwachpunkt:

Anschluss Bodenplatte Estrich EingangstĂŒr.

Oberes Foto:

Bei nicht schnell genug ablaufendem bzw. versickernden Starkregen zieht die Heraklit-DĂ€mmplatte Wasser,

noch schlimmer ist dass die Abdichtung an der TĂŒr zum Estrich auf der Platte ist und nicht dahinter liegt,

so kann Wasser unter dem Estrich in der EstrichdÀmmschicht ins GebÀude laufen.

Unteres Foto:

Noch dramatischer, hier fehlt die Abdichtung in der Ecke des Halleneingangs komplett.

Auch die Abschlussleiste im Tor - Bodenplatte Estrich Fussboden - ist nicht mit Feuchteschutzmassnahmen eingebaut worden, sie liegt unten nur auf der Bodenplatte auf.
.
3 Bilder oben,
korrekte AusfĂŒhrung:

Die Abdichtung (Repanol o.À.) wurde von der Bodenplatte bis an der tragenden Aussenwand hoch, also hinter der WÀrmedÀmmung, angeklebt.

Nun bleibt spannend, bzw. zu kontrollieren, ob auch die HaustĂŒr und der Estrich korrekt an diese Dichtungsebene angeschlossen werden.


Unteres Bild,

sieht erstmal gut aus,
doch bei genaueren Hinsehen, ist die TĂŒr rundum lediglich eingeschĂ€umt, das ist nicht wasserdicht.

Kommt nun eine DĂ€mmung oder ein Verputz aufs Mauerwerk, ohne das korrekt abzudichten, kann dort immer wieder Wasser eindringen.
.
.

Video unten:

Rosafarbener Schimmel oberflÀchlich im Keller auf Grund hoher Luftfeuchtigkeit bei sehr feuchtem Sommer.

Lösung:
Korrekt belĂŒften

Siehe:
Mauerfeuchte.de/ntg

.
Forwarded from đŸ§± Fotos Mauerfeuchte
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
.
Schaden nach Starkregen

Es stand kein direkt sichtbares Wasser im Keller.


Doch auch die InnenwĂ€nde zeigen SalzausblĂŒhungen und FeuchteschĂ€den.

Das Wasser stand unter dem Beton-Estrich (eine Schicht feinen Betons, auf den der Fußbodenbelag kommt, oft mit einer DĂ€mmschicht darunter)

In diesem Fall ist die Pumpe im sog. Pumpensumpf, in welchem die Drainage einlÀuft, ausgefallen.

Der Starkregen fĂŒhrte zu Stromausfall in der gesamten Straße.

Bautrocknung ist angezeigt, evtl. dazu DĂ€mmschichttrocknung und evtl. DĂ€mmschicht Desinfektion.

Bilder unten:
So sieht ein Pumpensumpf im Keller aus.

.
Im Keller unter einer Blechklappe findet man besonders bei Àlteren HÀusern einen Pumpensumpf.

Oft ist darunter jedoch der Kanalanschluss.
.
Bei Pumpenausfall kann das Wasser bis zur Oberkante ansteigen und sich dann im gesamten Keller unter dem Estrich verbreiten.

Tipp:
Installieren Sie einen Warnmelder fĂŒr zu hohen Wasserstand.

.
.
GebÀudetrennfuge :
.
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
.

GebÀudetrennfuge

richtig abgedichtet, besonders im Erdreich / Kellerbereich, sonst lÀuft Wasser zwischen die HÀuser und durchfeuchtet dann beide Mauern,

denn diese sind idR nicht gegen seitlich eindringende Feuchtigkeit isoliert.

Wie auch, zumindest die als zweites gesetzte Wand kann man diese nicht mit einer Bitumendickschicht o.v. von "außen" beschichten.

.
.
sog. Mauerfrass

Ziegelsteine werden aufgrund der Salzeinlagerung weich, bzw. zerspringen, zerfallen, brechen in sich und sanden ab.

Sind einzelne Steine betroffenen, so kann man diese ersetzen.

Hier ist das Mauerwerk so dick/stark, daß das noch kein großes Problem ist.

Zudem wird mit geeigneten Maßnahmen die Feuchte- und somit Salzzufuhr von aussen aus dem Erdreich deutlich reduziert.
.
'Mauerfrass'
.
.

Sie können diesen Info-Kanal auch Nicht-Telegram-Nutzern eröffnen, einfach folgenden Link weitergeben:

https://t.me/s/mauerfeuchte_de/

Darum hier auch meine anderen Kontaktdaten:

Dieter Stahl - Baubiologe IBN
Gutachter fĂŒr FeuchteschĂ€den am Haus

info@mauerfeuchte.de

Tel.: 02173/9938939

mauerfeuchte.de

Danke 😉
.