MaNandi - Naturheilkunde und Coaching
14 subscribers
37 photos
6 videos
49 links
Die Praxis, um psychische, chronische und unklare Beschwerden zu heilen.

Ich weise darauf hin, dass du für die Dauer der Interaktion eine temporäre Zugehörigkeit zum Königreich Deutschland (KRD) besitzt. Mehr dazu auf meiner Webseite.
Download Telegram
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Das Arzneimittelgesetz wurde für Corona-Impfstoffe still und leise geändert. Viele Gesetze gelten für diese Impfstoffe nicht mehr - und kaum einer weiß es.

Bei so weitreichenden Änderungen darf sicherlich die Frage aufkommen, warum das so entschieden wurde und was der Hintergrund dafür ist?

Geht es hier wirklich um unsere Gesundheit und Sicherheit, oder doch eher um Profite der Pharmaindustrie?

Wäre ersteres der Fall, dürfte so eine Änderung niemals beschlossen worden sein, denn jeglicher Patientenschutz wurde hier einfach gestrichen.
Tierische Inhaltsstoffe: 780 versteckte Bestandteile in einer Liste

"Zermahlene Knochen in Zahnpasta, Ausscheidungsstoffe von Föten in Cremen, Därme in Getränken und ein vom Geschlechtsorgan der Zibetkatze geschabtes Sekret für Parfums.

Perversität und die Qual von Millionen von Tieren haben mittlerweile ein dramatisches Ausmaß erreicht.

Selbst für viele informierte und bewusste Menschen ist es noch immer schwierig, alle versteckten tierischen Stoffe zu meiden, da diese bewusst durch verschiedenste befremdliche Bezeichnungen getarnt werden."

Wer Tiere liebt und sich vor diesen belastenden Stoffen schützen möchte, findet hier eine ausführliche Liste, die alle 780 versteckten tierischen Inhaltsstoffe in Lebensmitteln, Kosmetik, Kleidung und sämtlichen weiteren gängigen Bereichen des Alltags enthält:

https://schoepferinsel.com/tierische-inhaltsstoffe/
Wir können selbst viel für unsere Gesundheit tun - angefangen bei einer gesunden, möglichst naturbelassenen Ernährung über ausreichend Bewegung, Entspannung und Schlaf, bis hin zur mentalen Gesundheit, die wir durch gute Beziehungen und eine erfüllende, sinnvolle (berufliche) Tätigkeit erlangen.

Sollten wir dann doch mal ein gesundheitliches Problem haben, wäre die Natur und ihre Heilkunde jeglicher Chemie erst einmal vorzuziehen, denn der Körper kann sich nur selbst heilen. Dabei unterstützt ihn die Natur, während chemische Präparate Reaktionen umlenken oder hervorrufen, die der Körper selbst sonst nicht erzeugen würde. Das macht jedoch nur im Notfall Sinn, weswegen wir stets gut abwägen sollten, was wir tun, denn Gesundheit ist unser höchstes Gut.
Unechtes Fleisch durch gentechnisch veränderte Fruchtfliegen?

"Das Biotech-Unternehmen Future Fields hat die kanadischen Aufsichtsbehörden über seine Absicht informiert, die EntoEngine zu vermarkten. Dabei handelt es sich um Fruchtfliegen, die gentechnisch so verändert wurden, dass sie fremde Proteine produzieren, die für die Entwicklung von im Labor gezüchtetem Fleisch verwendet werden.

Die Fliegen werden so manipuliert, dass sie fremde Proteine produzieren - in diesem Fall Wachstumsfaktoren, also Zellsignalmoleküle, die eine wichtige Rolle bei der Zellproliferation und -entwicklung spielen.

Die Öffentlichkeit kann sich bis zum 28. Januar zu dem Antrag äußern und wir ermutigen sie, dies zu tun."

https://childrenshealthdefense.org/defender/fake-meat-genetically-engineered-fruit-flies/
Getreideschimmelkäfer in der EU als Lebensmittel zugelassen

"Weitere Insekten wurden am 5. Januar als neuartiges Lebensmittel in der EU zugelassen. Die EU-Mitgliedstaaten haben einem entsprechenden Vorschlag für Getreideschimmelkäfer der Europäischen Kommission zugestimmt. Nachdem 2021 schon der Gelbe Mehlwurm zugelassen wurde nun ein laut EU-Bezeichnung weiteres „neuartiges Lebensmittel“ für den menschlichen Verzehr genehmigt."

https://moderner-landwirt.de/getreideschimmelkaefer-in-der-eu-als-lebensmittel-zugelassen/
Die Verbraucherzentrale will unter dem Deckmantel der Gesundheit den Menschen den Zugang zu Vitaminen und Mineralien verbieten - insbesondere hochdosierte Vitamin D und Vitamin C Präparate sollen ab 2024 nicht mehr erworben werden dürfen.

Wer sich ein wenig auskennt, der weiß, dass genau diese 2 Stoffe hochdosiert eine spürbare Stärkung des Immunsystems hervorrufen.

Der Plan ist nicht neu - schon seit Jahren wird versucht, Höchstmengen einzuführen, die so gering sind, dass sie für den Menschen keinen wirklichen Nutzen mehr haben. Nun soll es offenbar endlich konkret werden:

"- Seit 2020 gibt es wieder eine Arbeitsgruppe bei der EU-Kommission, die einheitliche Höchstmengenregelungen für die EU erarbeiten soll.

- Darüber hinaus sind aber noch weitere Regelungen beispielsweise für Pflanzenstoffe erforderlich."

https://www.verbraucherzentrale.de/aktuelle-meldungen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/endlich-hoechstmengen-fuer-vitamine-und-mineralstoffe-46711
Spanische Medien veröffentlichen Studie über schwere Schäden durch Verzehr von Insekten

"Eine Studie des ULe kommt zu dem Schluss, dass der Verzehr von Insekten Gesundheitsrisiken birgt

Ein Forscherteam der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität León (ULe) ist zu dem Schluss gekommen, dass "der Verzehr von Insekten auch gesundheitliche Risiken birgt" und dass "mehr Forschung erforderlich ist", bevor ihre Aufnahme in die Nahrungskette normalisiert wird. (...)

"Die Tatsache, dass Insekten in der Produktion billiger sind als Nutztiere, spricht für eine gute Geschäftsmöglichkeit. Allerdings gibt es nicht nur gute Nachrichten, wenn es um den Verzehr von Insekten geht, denn ihr Verzehr birgt einige potenzielle Gesundheitsrisiken", warnt einer der Forscher.

Die Forschung weist auf nährstofffeindliche und giftige Stoffe wie Chitin hin, das Hauptmaterial, aus dem das Exoskelett von Gliederfüßern besteht. Ein weiteres Beispiel sind Tannine, die unlösliche Komplexe mit Proteinen bilden und deren Bioverfügbarkeit verringern.

Außerdem Phytate und Oxalate, Chelatbildner, die die Aufnahme von Mineralstoffen wie Kalzium, Zink, Mangan, Eisen und Magnesium verringern. Außerdem stören Saponine die Eiweißverdauung, vermindern die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien und werden mit Hypoglykämie in Verbindung gebracht.

Darüber hinaus weist die Studie darauf hin, dass Alkaloide in bestimmten Dosen für den Verbraucher giftig sein können und dass einige Insekten (...) und ihr Verzehr einen Mangel an Thiamin (Vitamin B1) verursachen kann.

Ebenso weist er auf die Risiken kryptotoxischer Insekten hin, "deren Verzehr vermieden werden sollte, da sie Steroidhormone enthalten, wie z. B. Testosteron, das in einigen Käfern vorkommt". (...)

👉🏼 "Ein fortgesetzter Verzehr dieser Insekten kann zu Wachstumsverzögerungen, Hypofertilität, Vermännlichung bei Frauen, Ödemen, Gelbsucht und Leberkrebs führen", warnt er.

Andere Stoffe, die in kryptotoxischen Insekten vorkommen, sind cyanogene Glykoside (in einigen Schmetterlingen), die bestimmte lebenswichtige Enzyme hemmen, während Toluol, ein Gift, das Gehirn, Leber und Nieren angreift, in Cerambyciden der Gattung Syllitus vorkommt, und nekrotoxische Alkaloide in einigen Ameisenarten.

Eine weitere Gefahr, die mit dem Verzehr von Insekten unbekannter Größe verbunden ist, betrifft Allergien, da viele Arthropoden bei empfindlichen Personen allergische Reaktionen auslösen können, die vor allem durch das Vorhandensein von Tropomyosin, Argininkinase, Glyceraldehyd-3-Phosphat-Ehydrogenase oder Hämocyanin verursacht werden.

https://www.agrodiario.com/texto-diario/mostrar/3774350/estudio-ule-concluye-consumo-insectos-conlleva-riesgos-salud
Hier eine Übersicht, welche Insekten in welchen Lebensmitteln erlaubt sind.
Dies sind die Bezeichnungen für die 4 verschiedenen Insekten, die in Kürze zugelassen sind:

Hausgrille = Acheta domesticus

Mehlwürmer = Tenebrio molitor

Wanderheuschrecke = Locusta migratoria

Getreideschimmelkäfer = Alphitobius diaperinus

Sind die Mengen unter der Deklarationspflicht, hilft nur ein Blick auf die Allergiehinweise. Bei der Verwendung von Insekten muss auf der Packung des Lebensmittels der Hinweis zu finden sein, dass der Verzehr bei Menschen mit bekannten Allergien gegen Krebs- und Weichtiere und ihre Erzeugnisse sowie gegen Hausstaubmilben allergische Reaktionen hervorrufen kann.
Das Thema "Insekten in Lebensmitteln" hat mit der neuen Verordnung viele gesundheitsbewusste Menschen aufgeschreckt. Offenbar ist das Feld der Einsatzmöglichkeiten groß - und das auch schon seit einigen Jahren. Daher beschäftigt sich nun ein ganzer Kanal mit dem Thema, wo man mehr dazu erfahren kann: 👇🏼👇🏼👇🏼
In diesen Lebensmitteln sind bereits Insekten

🦟 Müller "Müllermilch Kirsch-Banane"
🦟 Trolli "Saure Glühwürmchen"
🦟 Mentos Kaugummi "Full Fruit"
🦟 Kinder "Riegel Mini"
🦟 Kinder "Pinguin Schoko-Schnitte Karamel"
🦟 m&m's "Crisp"
🦟 Ehrmann "Obstgarten Erdbeere", "Obstgarten Himbeere", "Obstgarten Heidelbeere", "Obstgarten Rote und Schwarze Johannisbeere"
🦟 Chupa Chups: Lollipops "Do you love me?"

Artikel 🗞️ hier lesen 📖

🪲 t.me/Insektenliste

Eine Unterstützung von:
☠️ t.me/LebensmittelFriedhof
Ganz ähnlich hat es Albert Schweitzer auch gesagt - höchstwahrscheinlich ist das richtig.

Was sagt uns das...?
Forwarded from Tobias News (Tobias Kloiber)
Schwangere Frauen sollten nur in wirklich gefährlichen Fällen ( 5 % Weltweit) zum Arzt geschickt werden, da das meiste, was Arzt aus übertriebener Wissenschaftsgläubigkeit für nötig hält, weitgehend überflüssig ist. Denn seit 70 Jahren wir der Vorgang ENTBINDUNG zu einer riskanten Sache gemacht, den mit einer natürlichen Geburt ist kein Profit zu erwirtschaften. Jahrmillionen lang haben Tiere und Menschen sich ohne Ärzte hervorragend fortpflanzen können, nur seit 70 Jahren gehts wohl nicht mehr.

Kinder, deren Entbindung elektronisch kontrolliert wurde, sind 65 % anfälliger für spätere Verhaltens-und Entwicklungsstörungen. Selbstverständlich ist, was die werdende Mutter fühlt und will, zweitrangig. Der Herr Doktor bestimmt. Er bestimmt den Zeitpunkt der Entbindung, nämlich dann, wenn es ihm am besten passt. In den meisten Kliniken ist die künstlich eingeleitete Geburt zwischen neun und siebzehn Uhr längst die Regel. PS: Übrigens eine Einleitung ist nichts anderes wie ein Schwangerschaftsabbruch, nur ein anderes Wort dafür.

Der Arzt geht dabei nur von seinen Berechnungen aus, wann das Baby „fällig“ ist-und das könnte bis zu sechs Wochen falsch sein! Er leitet die Wehen ein, ganz wie es ihm beliebt, und nicht etwa, wenn das Kind bereit ist, durch den Geburtskanal zu gleiten. Weheneinleitung kann direkt zum Kaiserschnitt führen; denn ein Kind, das zur Geburt noch nicht bereit ist, zeigt abweichende Herzsignale auf dem Bildschirm- die Notsignale des frühgeburtlichen Herausgeschmissenwerdens.

Die gefährlichen Folgen der eingeleiteten Geburten reichen von fötalen Lungendefekten bis zur Verhinderung natürlichen Wachstums und natürlicher Entwicklung. Sechzig Prozent aller Neugeborenen in Deutschland, die in Intensivstationen für Kinder behandelt werden müssen, sind medizinisch eingeleitete Entbindungen. Ein mega profitables Geschäft für Krankenhäuser. Und auch die Mutter endet nach Entbindung-Einleitungen viel häufiger auf den Intensivstationen. Bei der hälfte aller Frauen mit Kaiserschnitten kommt es zu Komplikationen; und die Müttersterblichkeit ist sechsundzwanzig mal so hoch wie vor 70 Jahren.

Nach all dem sollte man das Wort Geburtshilfe doch eigentlich treffender in Fatal -Monitor -Entbindung umbenennen. Viele Entbindungshelfer bestehen noch auf ein MRT, wenn sie sich nicht zutrauen, die Embryolage mit den Händen zu ertasten. Und das, obwohl die kindliche Leukämie in exakt nachgewiesenem Zusammenhang mit vorgeburtlicher Strahlung stehen.

Unsere Ärzte in der Entbindungsindustrie erhalten dafür, das sie Intervenieren, meist mehr Beachtung und Anerkennung als dafür, das sie nicht einschreiten. Sie sind darauf trainiert, einzuschreiten und lieber irgendwas zu tun, als etwa nur zu beobachten und abzuwarten, ob es Mutter und Kind nicht lieber selbst schaffen können.

Ein Krankenhaus ist keine Einrichtung für Schwangere. Sie sind nicht auf Gesundheit oder für Dinge, von denen hinlänglich bekannt ist, daß sie die Gesundheit von Mutter und Kind fördern. Das Essen ist so schlecht, wie in einem übelsten Schnellimbiß. Alle persönlichen Faktoren, die einer schwangeren Dienen um gesund zu gebären, werden ausgeschaltet-Familie, soziales Umfeld und Selbstbewusstsein. Wer im Krankenhaus entbindet, der gibt sich letztendlich selbst auf.


🤰Kaiserschnittworkshop

👉 hier findest du 3 Stunden fundiertes Wissen rund um das Thema >>Kaiserschnitt<< sowie Lösungsansätze und Hilfestellungen.

👉https://academy.openyourspirit.de/kurse/

👉 für Eltern mit einem Kaiserschnittbaby

👉 wenn du selber per Kaiserschnitt auf diese Welt gekommen bist

👉 als Bildungstool für Hebammen, Doulas und Ärzte



Hanfhebammerei by @ Kerstin Wilhelmina Tenn
Ganzheitliches altes HebammenWISSEN


💫Privacy birth \ natürlich geboren


▶️ https://t.me/kerstintenn
Über den Autoren und die Zeitschrift mag man denken, was man will, aber der Artikel fasst ganz gut zusammen, wohin sich die Politik in Sachen Naturheilkunde nun schon seit Jahren zuverlässig bewegt - und das größtenteils unbemerkt von denen, die es eigentlich angeht: Den Patienten.

https://www.rubikon.news/artikel/heilen-verboten
Channel name was changed to «MaNandi - Naturheilkunde und Coaching»
Ohne Gesundheit ist alles nichts...

... diese Erkenntnis ist nicht neu, aber aktueller denn je. Doch leider haben einige Erkrankungen immer noch den Ruf, dass sie im Alter unvermeidbar sind – die Osteoporose etwa ist eine von ihnen.

Aber ist das wirklich so?

Immerhin sind nicht alle Menschen ab einem gewissen Alter davon betroffen, und es gibt sogar junge Menschen, ja selbst Sportler, die unter Knochenschwund leiden, ohne es zu ahnen. Bei ihnen treten dann infolgedessen sogenannte "Ermüdungsbrüche“ auf.

Das Thema ist also wichtig, denn unsere Knochen tragen uns durchs Leben. Wenn daher auch du wissen willst, wie deine Knochen von der Jugend bis ins hohe Alter stabil bleiben können, dann nutze den kostenfreien Osteoporose Online-Kongress, der morgen startet und vom 18.05.-28.05.2023 stattfindet.

Unter dem Motto „Stabil im Leben, statt Hals- und Beinbruch“ erfährst du, was du alles für deine Knochengesundheit tun kannst – sowohl präventiv wie auch bei eigener Betroffenheit.

Auch ich bin mit einem Vortrag am 24.5.23 zusammen mit Dr. Ingfried Hobert und Dr. Petra Wiechel mit dabei. Ich freue mich daher sehr, wenn wir uns dort wiedersehen!