Lisa Marie Albrecht
116 subscribers
633 photos
81 videos
435 links
Einfach Leben, mehr Sein. Hier haben Gefühle Platz. ❤️
Download Telegram
⬇️ Leseprobe:
Ich presse meine Lippen aufeinander und halte inne. “Ist es das, was ich jetzt wirklich will?”, frage ich mich zaghaft. Die ganze Zeit bin ich noch hin- und hergerissen zwischen zwei Welten, die wie eine Fata Morgana in der Luft schwirren. Die eine wird blasser und die andere materialisiert sich langsam. Ich lasse nur schwer meinen alten Job los, weil ich mich so an ihn gewöhnt habe. Und dann gibt es dieses neue Funkeln in meinen Augen, wenn ich an meine Zukunftspläne denke. Ich stecke zwischen der Vergangenheit und Zukunft und weiß noch nicht, wohin die Reise wirklich geht. Aber sie hat begonnen...
❤️ Weiterlesen hier: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/15/
Mein neuer Artikel ist online und ich freue mich sehr, wenn ihr reinschaut! ❤️

Diesen Moment mit meiner Familie werde bis zum letzten Tag in meinem Herzen tragen.

Link: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/16/
Mit diesem Artikel möchte ich euch allen Mut machen. ❤️ Lese hier: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/17/

😘 Leseprobe:

„Das Leben ist kein Wünsch-Dir-Was”, höre ich eine Mutter im Bus sagen. Ihre Tochter setzt an um zu widersprechen, entscheidet sich aber dagegen. Dann sitzen sie schweigend nebeneinander und starren aus dem Fenster.

Ich kann nicht anders und drehe mich zu den beiden um, als ich das Gespräch mitbekomme. Es ist nicht das erste Mal, dass ich diesen Satz höre. Ein Erinnerungsfetzen fliegt mir ins Bewusstsein. „Das Leben ist kein Wünsch-Dir-Was, die Prüfung schaffen nur ganz wenige”, hörte ich einen Berufsberater zu meinem 15-jährigen Ich sagen. Ich wollte auf eine weiterführende Schule gehen und mein Fachabitur machen, aber das war nur nach einem künstlerischen Eignungstest möglich. Auf dem Nachhauseweg hallten die Worte des Berufsberaters in meinem Kopf nach. Ich kämpfte gegen die Tränen. Es fühlte sich so an, als ob mein Traum geplatzt wäre, obwohl ich noch gar nichts gewagt hatte. Große Zweifel waren meine täglichen Begleiter und trieben das Selbstbewusstsein in den Minusbereich der Gefühlsskala... Weiterlesen ➡️ https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/17/
Meinen neuen Artikel kannst du hier lesen: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/18/
Hallo zusammen! 👋
Wie jeden Sonntag gibt es auch heute einen neuen Artikel von mir. Es geht um Grenzen, Bedürfnisse und innere Stimme. Wir dürfen alle hinfallen, und wir dürfen inne halten und neu anfangen. Fehler sind ja dazu da, um aus ihnen zu lernen. ☺️

Hier eine Leseprobe (kompletter Artikel ist hier): https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/18/

Ich wechsel in den Kaktus-Modus und fahre meine Stacheln aus. „Egal wo ich anfange, egal wie viel ich am Tag schaffe, es nimmt einfach kein Ende“, maule ich meinen Mann an, der gerade mit einem großen Altkleidersack die Treppe heruntergeht. Ich weiß, ich bin unfair, ich kann aber nicht anders. Genervt kicke ich die Kartons beiseite, über die ich ständig stolpere. Ein Klirren ertönt und lässt mich nichts Gutes ahnen. Ich schaue hinein und ein für mich ungewöhnlicher Fluch verlässt meine Lippen. Die Scherben einer Vase zieren nun den kompletten Kartoninhalt. Ich könnte heulen. Noch mehr Arbeit, nochmal von vorn.

Ich lehne mich an eine Wand und lasse die Erdanziehungskraft auf mich wirken... Weiterlesen: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/18/
Komplett lesen hier:
➡️ https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/19/

Ich sitze vor einem leeren Blatt und starre in die Luft. Der Cursor blinkt. Synchron dazu höre ich ein dumpfes Pochen in meinem Kopf. Ich lockere meinen Nacken, in der Hoffnung, dass alles ein bisschen leichter wird. Doch Fehlanzeige. Mein Kopf denkt gar nicht daran. Er fühlt sich so schwer an wie der Medizinball aus dem Sportunterricht in der Schule. Gibt es die überhaupt noch? Bis heute weiß ich nicht genau, wozu diese unförmigen Bälle überhaupt gut sind.

Ich fröstele und ziehe die rosa-geblümte Decke meiner Tochter bis zum Kinn. Das Thermometer, das genau neben mir hängt, zeigt 17 Grad. Vielleicht habe ich doch kein Fieber, aber eine ordentliche Erkältung auf jeden Fall. Dankbar über die selbstgenähten Stofftaschentücher, die meine Nase nicht mehr so rot färben, versuche ich diesen Moment auszuhalten. Ich bin noch etwas durcheinander. Vor einer halben Stunde sah die Welt hier anders aus. Meine Tochter saß mir gegenüber und ließ den ganzen Frust der Woche raus. Ich kenne das nur zu gut. Manchmal fühle ich mich wie ein Schwamm, der alles aufsaugt. Und wenn die Kapazität erreicht ist, fließen die Tränen.

Es ging um Ziele und Wünsche des Lebens und wie unerreichbar sie für meine Tochter erschienen. Sie hatte das Gefühl, irgendwo stecken geblieben zu sein und keinen Ausweg zu sehen. Auch davon kann ich ein Liedchen singen. Schon die ganze Woche schleiche ich um meinen Laptop herum... Weiterlesen : https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/19/
😊 Neuer Artikel für euch ist online: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/20/
„Mama, die Sonne scheint“, ruft meine Tochter mir zu und rennt mit unserer Hündin nach draußen in den Garten. Seit es hier die letzten Tage permanent geregnet hat, freuen wir uns über jeden Sonnenstrahl auf der Haut. Ich setze mich raus, in der Hoffnung, etwas Vitamin-D zu bilden, und gönne mir ein bisschen Handyzeit. Auf Instagram möchte ich mir einige Storys meiner Lieblingsaccounts anschauen. Während ich im Feed scrolle, stolpere ich über ein Video einer mir unbekannten jungen Frau. Sie kommt sofort auf den Punkt und erklärt, dass das, was ich gerade sehe, eine Illusion ist. Ich schaue genauer hin. Welche Illusion, frage ich mich, das Video sieht ganz normal aus. Ich höre weiter und mir wird in Sekundenschnelle ganz übel. Das gesamte Video wurde von einer künstlichen Intelligenz erstellt. Sie möchte aufklären, was bereits möglich ist. Ihr gruselt es schon vor der anklopfenden Zukunft, der Macht der neuen Instrumente und was sie mit unserem Alltag und der Realität alles machen werden.

Ich schlucke. Die letzten Jahre meiner Selbstständigkeit stoßen mir sauer auf. Genau aus diesem Grund habe ich meinen alten Job an den Nagel gehängt. Auch wenn diese technische Entwicklung von mir alleine nicht gestoppt werden kann, so will ich nicht mehr ein Teil davon sein. „Wo ist das Problem?“, würde ein Außenstehender fragen... https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/20/
Freue mich sehr, euch heute den neuen Artikel vorzustellen: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/21/
❤️ Leseprobe:

„So fühlt es sich an“, denke ich und halte kurz inne. Seit ich mich endlich überwunden und eine klare Entscheidung getroffen habe, was ich in meinem Leben vor allem NICHT will, ist es so viel leichter. Damit meine ich nicht unbedingt, leichter in der Umsetzung. Das Gefühl von Erleichterung durchströmt mich und obwohl ich dem noch nicht endgültig traue, lasse ich mich auf das Abenteuer ein. „Was soll schon passieren, es wird schon werden“, tröste ich mich und beruhige die Angst, die sich wieder blicken lässt.

Den alten Job hinter sich zu lassen, das alte Zuhause gegen Ungewissheit einzutauschen und einfach loszuleben, ist gar nicht so einfach. Es hört sich immer so heroisch an, wenn man von Menschen hört, die einen Neuanfang gewagt haben. In Social Media sieht man immer wieder Bilder, wie jemand pausenlos und ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren, an seinen Träumen arbeitet... 👉 Weiterlesen: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/21/
Ich hätte neulich eine Erkenntnis, die mir richtig viel Kraft gegeben hat. Vielleicht ist diese Erkenntnis für Außenstehende sogar lächerlich, aber sie ist für mich unglaublich wichtig. Lest meinen neuen Artikel hier: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/22/

Habt einen schönen Sonntag!
Eure Lisa.

#erkentnissefürsleben #erkentniss #neueperspektiven #neueperspektive #NeueWege #neuewegegehen #umzug #umzugstipps #chaosimleben #gedankenkarussell #gedanken #traumahealing #traumaheilung #innerestärke #innereskindheilen
Wir legen einen Boxenstopp vor einem Supermarkt ein. Unter Zeitdruck stehend quetschen wir uns mit dem Camper in eine Parklücke und ich verlasse fluchtartig den weißen Kastenwagen. Vor uns liegt ein wichtiger Termin. Die letzte Stunde standen wir magenknurrend im Stau und verpassten die Gelegenheit, uns ein ordentliches Mittagessen zu gönnen. Damit wir nach dem Termin nicht vor Hunger sterben würden, wollte ich mindestens noch Brot, einen Aufstrich und etwas Gemüse kaufen... Wie es weiter geht, lese direkt auf meinem Blog: https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/23/

Hut ab, was unsere Kassiererinnen und Kassierer, Verkäuferinnen und Verkäufer jeden Tag leisten. Was habt ihr an der Kasse erlebt? ❤️

Bis bald, Eure Lisa.

#nervenprobe #supermarkteinkauf #hutabfürdiesenjob #heldendestages #kassiererin #kassierer #verkäufer #verkäuferin #einzelhandel #kleingeld #einkaufen
Kennst du diese Gedanken als Mama?
https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/25/
Heute im Blogpost gibt es einen kleinen Wochenrückblick. Gefällt euch das neue Format?
https://www.lisamariealbrecht.de/artikel/26/