FreiHeitmanns Zeitgeisterjagd
38 subscribers
3 photos
32 links
Kanal für am Nachdenken Interessierte
Download Telegram
https://www.youtube.com/watch?v=HibLlAzjak4
Die Zeitenwende hat sich noch nicht so wirklich herumgesprochen, sozusagen. Eigentlich ist alles immer noch wie vorher. Es ist einfach nur ein neuer, höherer Aufhänger für die German Angst hinzugekommen. Wenn sich nichts bewegt, nennt man das in Deutschland bedachte Gründlichkeit und Nachhaltigkeit, ganz nach dem Vorbild des Staatsoberhaupts: Der stete Tropfen höhlt den Steinmeier.
Liebe Leut, Kultur hat offen, aber sie bleibt auch nur offen, wenn hingegangen wird. Am 22. Mai bin ich um 19.30 Uhr mit meinem Abendprogramm "Entcoronialisiert Euch!" wieder im Lichtspielhaus in Ginsheim am schönen Rhein zu Gast. Ich freue mich, wenn Ihr dabei seid und damit auch diese großartige Location unterstützt. Karten gibt's online. https://lichtspielhaus-ginsheim.de/veranstaltungen/22-05-22-freiheitmann-entcoronialisiert-euch-1930-uhr/
https://youtu.be/MNfgBMOmH-4
Dank Elon Musk werden vielleicht künftig auf Twitter manche Themen wieder offener diskutiert. Das eigentliche Problem ist aber, dass Technologieunternehmen gemeinsam mit Staaten daran arbeiten, uns das freie Denken und Debattieren zu erschweren - mit heftiger Unterstützung aus der "Zivilgesellschaft". Ein Musk macht noch keine Freiheit.
Hallo,
es scheint, als sei die härteste Zeit von dem, was wir im Allgemeinen mit „Corona“ abkürzen, erst einmal vorbei. In der Gesellschaft und in unseren Köpfen ist Corona jedoch noch fest verankert, einige Spätfolgen treten sogar erst jetzt so richtig zutage.
Dies gilt nicht nur in Bezug auf individuelle Ängste und Verhaltensweisen, sondern auch auf unseren Umgang mit Öffentlichkeit. Mittlerweile sind viele Kultureinrichtungen wieder geöffnet, aber häufig bleibt das Publikum aus – dies gerade jetzt, wo es so wichtig wäre, denn die Förderungen gehen zu Ende. Mein Aufruf „Entcoronialisiert Euch!“ gilt also in zweierlei Hinsicht: zum einen in inhaltlicher Art, im Überwinden von Ängsten und im Inanspruchnehmen von Freiheiten, und zum anderen im Rückerobern von öffentlichen, kulturellen Räumen.
Für beides habe ich ein Angebot zu machen: Am Sonntag, den 22. Mai 2022 trete ich ab 19.30 Uhr mit meinem Mitdenk-Programm „Entcoronialisiert Euch!“ im Lichtspielhaus in Ginsheim auf. Das Lichtspielhaus ist eine großartige und privat organisierte Location, die es unbedingt zu unterstützen und zu erhalten gilt. Ich habe vor, die Hälfte meiner Gage den Veranstaltern zu spenden, um etwas zum Erhalt des Lichtspielhauses beizutragen.
Ich würde mich freuen, wenn Du dabei wärst – an besagtem Sonntagabend und auch generell bei der Rettung unabhängiger kultureller öffentlicher Räume!
Ginsheim liegt südwestlich von Rüsselheim direkt am Rhein, der Besuch der Veranstaltung lässt sich also prima mit einem schönen Sonntagsausflug verbinden.
Tickets für die Veranstaltung können online hier erworben werden: https://lichtspielhaus-ginsheim.de/veranstaltungen/22-05-22-freiheitmann-entcoronialisiert-euch-1930-uhr/
Da die Veranstaltung nur bei einer Mindestanzahl vorher bestellter Karten stattfindet, ist der Vorverkauf wichtig.
Bitte helft mit, dass die Kultur nicht nur offenbleiben darf, sondern auch überleben kann!

PS: Man kann Karten auch dann online kaufen, wenn man selbst nicht kommen kann, sie aber gerne verschenken oder das Ganze auch einfach nur unterstützen möchte... ;-)

Vielen Dank, herzliche Grüße & hoffentlich bis bald in Ginsheim!
https://youtu.be/yLiqoMI9Qa8

Vieles an der heutigen Konfliktlage erinnert an die Anfangszeiten des Ersten Weltkriegs. Der größte Unterschied ist aber die Unfähigkeit und auch Unwilligkeit der Politik, die Menschen in irgendeiner Form von irgendetwas zu überzeugen. Im Gegenteil: Anstatt Erwartungen zu wecken, werden wir darauf getrimmt, uns mit dem Scheitern des Alltags und mit dem Ende aller noch so banalen Gewissheiten zu arrangieren.
Kürzlich wurde ich auf einem Social-Media-Kanal wegen eines "gegen Community-Standards" verstoßenden Postings abgemahnt. Erklärt wurde diese Maßnahme nicht. Wer meint, so "Communities" errichten zu können, beleidigt die soziale Gattung Mensch und den menschlichen Verstand.
https://youtu.be/domHiPLW2H4
Die moderne Gesellschaft entwickelt sich zu einer Not-Ständegesellschaft. Die Politik ist süchtig nach Notständen und hat ihre Alltagstauglichkeit verloren. Was 2019 beim "Klimanotstand in Konstanz" noch belächelt wurde, gilt mittlerweile als alternativlos: Die Normalität ist verschrien als ein klima- und gesundheitsschädliches und verlogenes Konstrukt von Putins Gnaden.
https://youtu.be/2U6eEjA8D_8
Vor ein paar Monaten verfasst, aber heute leider fast noch treffender - mein Artikel "Die Angst vor der Meinungsbildungsfreiheit", erschienen im Novo-Band "Cancel Vulture und Meinungsfreiheit", und jetzt auch online:

Der heutige Journalismus wirkt entpolitisiert und emotionalisiert. Er basiert auf der bedenklichen Vorstellung, dass Medienkonsumenten der moralischen Anleitung bedürfen:
Vor ein paar Monaten verfasst, aber heute angesichts der Kriegsberichterstattung leider noch aktueller - mein Artikel "Die Angst vor der Meinungsbildungsfreiheit", erschienen im Novo-Band "Cancel Culture und Meinungsfreiheit", und jetzt auch online:

https://www.novo-argumente.com/artikel/die_angst_vor_der_meinungsbildungsfreiheit
Mein aktueller Befreiungsschlag: „Katar? Ja klar!“
Die Fußball-WM in Katar ist ein Zeichen dafür, dass die Welt mehr zu bieten hat als wutschnaubende Arroganz vermeintlicher Besserwisser und niederschmetternde Boykottaufrufe fortschrittsfeindlicher Paranoiker. Ich werde die Spiele im Fernsehen verfolgen - auch aus Protest gegen den kleingeistigen und destruktiven Zeitgeist.
https://youtu.be/FxTKc8zRIWA