🇦🇹 D** - Die Österreicher
2.28K subscribers
17 photos
9 videos
10 links
Der Telegramkanal der Österreicher.
Download Telegram
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
⬛️🟨 Hier ein Ausschnitt der Rede des identitären Aktivisten Clemens aus Wien! 🗣
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
⬛️🟨 Ein IB-Vertreter aus Deutschland ist am Wort! 🇩🇪🗣
Forwarded from 📢 Heimatkurier
📢 + + + Live - Feed + + + 📢

Bei der Freyung wurde auf einem Gerüst des Verfassungsgerichtshofes eine Lambdafahne gehisst und ein bengalisches Feuer gezündet!
Forwarded from 📢 Heimatkurier
📢 + + + Live - Feed + + + 📢

In der Demonstrationen wurde Rauch entzündet und weitere Lambdafahnen gehisst!
⬛️🟨 Die Kundgebung ist nun zu Ende. Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung! Kommt gut nach Hause und vergesst nicht: Widerstand lässt sich nicht verbieten! 😎👌🏻 #verbotenpatriotisch
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
Hier seht ihr Eindrücke unserer heutigen Demo! 🟨🔥
​​Erfolgreiche identitäre Demo gegen das Verbot

🟨 Gestern zogen rund 500 Patrioten ungehindert durch die Wiener Innenstadt. Die Kundgebung gegen das neue Verbotsgesetz vereinte Aktivisten aus zahlreichen Europäischen Ländern mit Unterstützern der Identitären Bewegung.

🟨 "Widerstand lässt sich nicht verbieten", und zahlreiche weitere identitäre Parolen hallten durch die, prall gefüllten Straßen Wiens. In den Reden bei der Abschlusskundgebung auf der Freyung vor dem Verfassungsgerichtshof, machten die Aktivisten klar: das ist kein Ende, sondern der Anfang einer neuen Phase des identitären Widerstands.

🔥 Auch aktivistisch wartete die Demo mit Überraschungen auf. Eine Lambdafahne, die von Heliumballons getragen wurde, erhob sich plötzlich über den Köpfen der Menge. Ein Aktivist erklomm ein Baugerüst hisste das verfemte Zeichen und entzündete ein Bengalo. Am Ende war der Platz in weißgelben Rauch getaucht und die Stimmung der Teilnehmer erreichte einen neuen Höhepunkt!

 an alle die dabei waren!

Wer uns bei den Kosten für die Kundgebung & den Rechtskampf gegen das Schandgesetz unterstützen will kann das hier tun:

Patriotische NGO
IBAN: BE03 9740 8630 8084
BIC: PESOBEB1
Forwarded from 📢 Heimatkurier
📺 Ab sofort gibt es jeden Monat einen patriotischen LIVE Rückblick!

Diesmal gehen wir auf die IB Demo in Wien ein, auf das Symboleverbot und Interessante patriotische Projekte die trotz der Repression in Österreich weiter voranschreiten! 🇦🇹

https://www.youtube.com/watch?v=H0G-ICvmFQw
Forwarded from 🇦🇹 Jakob Gunacker
🇦🇹 Neues Logo für DO5

Das Gesetz sieht vor, dass alle Nachfolge-Logos ebenfalls verboten werden.

Wir können es also leider nicht lange behalten 😅😉

➡️ Hier könnt ihr Abstimmen welches Logo unser neues sein soll
Wer uns bei den Kosten für die Kundgebung & den Rechtskampf gegen das Schandgesetz unterstützen will kann das hier tun:

Patriotische NGO
IBAN: BE03 9740 8630 8084
BIC: PESOBEB1
🇦🇹 D** - Die Österreicher pinned «Wer uns bei den Kosten für die Kundgebung & den Rechtskampf gegen das Schandgesetz unterstützen will kann das hier tun: Patriotische NGO IBAN: BE03 9740 8630 8084 BIC: PESOBEB1»
📊 Zwischenergebnis der Abstimmung

▫️Derzeit führt "Ethnopluralismus" mit 56% der Stimmen. Gefolgt von "SWR" mit 32%
Abgeschlagen und weniger beliebt finden sich "Kreuz" und "Mond&Stern".

▫️Egal was am Ende herauskommt: Kurz und Co müssen nach dem Buchstaben des Gesetzes das neue Logo verbieten. Die Abstimmung läuft noch eine zeitlang!

Hier mitmachen!
DO5 unterstützen
Bis zum kommenden Montag könnt ihr noch hier abstimmen!

https://www.die-oesterreicher.at
Channel name was changed to «🇦🇹 D** - Die Österreicher »
Falschinformation in "HEUTE"

🟨 In der "HEUTE"-Zeitung wurde behauptet, dass es sich bei einem verurteilten Straftäter aus dem Burgenland, um ein Mitglied der Identitären Bewegung gehandelt habe. Tatsächlich war die Person im patriotischen Projekt "Kulturfestung" zu Besuch, worauf dessen Sprecher Harald Wiedner folgendermaßen reagierte:

💬 "In der Zeitung "Heute" wird fälschlicherweise berichtet, dass es sich bei einem 78-jährigen Eisenstädter, der zu 3,5 Jahren Haft verurteilt wurde, um ein Mitglied der Identitären Bewegung handelte. Auch das Innenministerium nennt diesen fälschlicherweise ein Mitglied der Identitären Bewegung, oder der Bürgerbewegung DO5.

Die besagte Person war tatsächlich bei einem der offenen Abende des patriotischen Hausprojekts "Kulturfestung" in der Steiermark zu Besuch. Die Kulturfestung ist selbst wiederum ein eigenständiges Projekt, welches nicht direkt DO5 oder die Identitäre Bewegung vertritt. Keiner von uns konnte ahnen, dass der Pensionist, der sich nach Außen sehr freundlich gab, derartige Straftaten begangen hat. Die Kulturfestung grenzt sich klar von jeder Form von Terrorismus und politischer Gewalt ab."

👉 Wir weisen darauf hin, dass bereits im Jahr 2019 zwei Kriminelle, die einen Brandanschlag verübt hatten, als "Identitäre" ausgegeben wurden, nur weil bei ihnen zuhause Aufkleber der IB gefunden wurden. Aufkleber und Flugblätter unserer Bewegung sind frei erhältlich. Ebenso können wir nicht die Hintergründe jeder einzelnen Person überprüfen, die unsere Veranstaltungen besucht, oder uns mit einer Spende unterstützt.

❗️Uns deswegen für die Taten oder die Gesinnungen von beliebigen Personen verantwortlich zu machen, ist Teil einer schäbigen Medienstrategie, die so nur gegen patriotische Gruppen gefahren wird.