Rosa-Luxemburg-Initiative: Veranstaltungen & mehr in Bremen
100 subscribers
5 photos
132 links
Rosa-Luxemburg-Initiative e.V. - Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen: Emanzipatorische politische Bildung, Studienförderung und Gesellschaftsanalyse. #Rosalux
http://www.rosa-luxemburg.com
Download Telegram
6. März | 18:30 - 21:00
Russland im März 2024: Die „Ruhe“ inmitten des Sturms
https://www.rosa-luxemburg.com/event/russland-im-maerz-2024-die-ruhe-inmitten-des-sturms/
Rosalux jour fixe mit Vitaliy Bovar
Mittwoch, 6. März 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Bremer Altstadt – Wir bitten um Anmeldung!
Das Ergebnis der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Russland birgt wenig Überraschungspotenzial, aber bedeutet das, dass die Zivilgesellschaft nichts tun kann? Seit ein paar Monaten gibt es in russischen Oppositionskreisen eine lebhafte Diskussion zu diesem Thema. Der Journalist und Menschenrechtsaktivist Vitaliy Bovar hält es für notwendig, an den Wahlen im März teilzunehmen, auch wenn sie gefälscht sind […]
Nächste Woche - bitte jeweils anmelden:

6. März | 18:30 - 21:00
Russland im März 2024: Die „Ruhe“ inmitten des Sturms
https://www.rosa-luxemburg.com/event/russland-im-maerz-2024-die-ruhe-inmitten-des-sturms/
Rosalux jour fixe mit Vitaliy Bovar
Mittwoch, 6. März 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Bremer Altstadt – Wir bitten um Anmeldung!
Das Ergebnis der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Russland birgt wenig Überraschungspotenzial, aber bedeutet das, dass die Zivilgesellschaft nichts tun kann? Seit ein paar Monaten gibt es in russischen Oppositionskreisen eine lebhafte Diskussion zu diesem Thema. Der Journalist und Menschenrechtsaktivist Vitaliy Bovar hält es für notwendig, an den Wahlen im März teilzunehmen, auch wenn sie gefälscht sind […]

9. März | 11:00 - 10. März | 16:00
Alfred Sohn-Rethel: Ökonomie und Klassenstruktur des deutschen Faschismus
https://www.rosa-luxemburg.com/event/lfred-sohn-rethel-oekonomie-und-klassenstruktur-des-deutschen-faschismus/
Wochenendseminar mit Moritz Zeiler am 09./10.03.2024 in Bremen im Ostertor
Anmeldung bitte unter mail@talpe.org
Alfred Sohn-Rethels Analysen des Nationalsozialismus sind in den Worten der Herausgeber seiner Texte, zu denen auch Johannes Agnoli zählt, von besonderem Wert: „So gesehen ist es einer der folgenreichsten Zufälle für die Faschismus-Forschung, dass ein marxistisch geschulter Wissenschaftler in den entscheidenden Jahren der Faschisierung quasi ungestört Einblick in wichtige interne Vorgänge und politische Überlegungen verschiedener Kapitalfraktionen erlangte und damit befähigt worden ist, ihre ökonomische Interessenlage und ihre Schwierigkeiten theoretisch zu erfassen und mit empirischer Beweiskraft darzustellen, wie diese die politische Tendenz zur faschistischen Diktatur vorangetrieben haben.“ […]
Denken im Schatten von Auschwitz

Jüdische Intellektuelle der 1920er und 1930er Jahre für die Befreiung des Menschen aus Ausbeutung und Unterdrückung – von den Nazis ermordet, vertrieben oder vergessen gemacht

Vortragsreihe mit Wolfgang Hien von März bis November 2024 in Bremen jeweils Dienstags um 19 Uhr im Kulturzentrum Kukoon im Buntentor oder in der Blauen Manege in der Überseestadt

Unsere gemeinsame Reihe mit der VVN-BdA startet am Dienstag, 05.03.24 um 19 Uhr im Kukoon mit einem Vortrag zu Ludwig Teleky
https://www.rosa-luxemburg.com/event/denken-im-schatten-von-auschwitz/2024-03-05/
Heute Abend in Bremen - bitte anmelden!
This evening in Bremen - please register!

Russland im März 2024: Die „Ruhe“ inmitten des Sturms
https://www.rosa-luxemburg.com/event/russland-im-maerz-2024-die-ruhe-inmitten-des-sturms/
Rosalux jour fixe mit Vitaliy Bovar
Mittwoch, 6. März 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Bremer Altstadt – Wir bitten um Anmeldung unter jourfixe@rosa-luxemburg.com! Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, mit optionaler Flüsterübersetzung (de/ru).

Russia in March 2024: The “Calm” in the Middle of the Storm
https://www.rosa-luxemburg.com/event/russland-im-maerz-2024-die-ruhe-inmitten-des-sturms/
Rosalux jour fixe with Vitaliy Bovar
Wednesday, 06.03.2024 at 6:30 pm in Bremen, at the Rosa Luxemburg Foundation Bremen office, city center – We kindly ask You to register at jourfixe@rosa-luxemburg.com! The event will be held in English, with optional whispered translation (de/ru).
Rosa-Luxemburg-Initiative: Veranstaltungen & mehr in Bremen
Heute Abend in Bremen - bitte anmelden! This evening in Bremen - please register! Russland im März 2024: Die „Ruhe“ inmitten des Sturms https://www.rosa-luxemburg.com/event/russland-im-maerz-2024-die-ruhe-inmitten-des-sturms/ Rosalux jour fixe mit Vitaliy…
Gerechter Frieden, gerechte Welt
Linke Russische Opposition zu den Präsidentschaftswahlen

Eine kurze Rezension zu einem aktuellem Aufruf einer neuen Koalition linker, emanzipatorischer Stimmen aus der russischen Opposition (sowohl im Exil als auch in Russland, u.a. von Vitaliy Bovar, der heute Abend bei uns zu Gast in Bremen ist) anläßlich der bevorstehenden Wahlen in der Russischen Föderation: https://norbert.schepers.info/2024/03/gerechter-frieden-gerechte-welt.html

Just peace, just world
Russian Left Opposition to the Presidential Elections

A short review of a recent call by a new coalition of leftist, emancipatory voices from the Russian opposition (both in exile and in Russia, including Vitaliy Bovar, who is our guest in Bremen this evening) on the occasion of the upcoming elections in the Russian Federation (in german language): https://norbert.schepers.info/2024/03/gerechter-frieden-gerechte-welt.html
Dieses Wochenende in Bremen – Bitte anmelden!

9. März | 11:00 - 10. März | 16:00
Alfred Sohn-Rethel: Ökonomie und Klassenstruktur des deutschen Faschismus
https://www.rosa-luxemburg.com/event/lfred-sohn-rethel-oekonomie-und-klassenstruktur-des-deutschen-faschismus/
Wochenendseminar mit Moritz Zeiler am 09./10.03.2024 in Bremen im Ostertor
Anmeldung bitte unter mail@talpe.org
Alfred Sohn-Rethels Analysen des Nationalsozialismus sind in den Worten der Herausgeber seiner Texte, zu denen auch Johannes Agnoli zählt, von besonderem Wert: „So gesehen ist es einer der folgenreichsten Zufälle für die Faschismus-Forschung, dass ein marxistisch geschulter Wissenschaftler in den entscheidenden Jahren der Faschisierung quasi ungestört Einblick in wichtige interne Vorgänge und politische Überlegungen verschiedener Kapitalfraktionen erlangte und damit befähigt worden ist, ihre ökonomische Interessenlage und ihre Schwierigkeiten theoretisch zu erfassen und mit empirischer Beweiskraft darzustellen, wie diese die politische Tendenz zur faschistischen Diktatur vorangetrieben haben.“ […]
Diese Woche Mittwoch in Bremen:

13. März | 18:30 - 21:00
Europa, wie funktioniert das eigentlich? Europäische Union und Sozialpolitik
https://www.rosa-luxemburg.com/event/europa-wie-funktioniert-das-eigentlich-europaeische-union-und-sozialpolitik/
Vortrag und Diskussion mit Ruben Tietz und Norbert Schepers 
Mittwoch, 13. März 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, im Linkstreff Links der Weser im Buntentor 
Im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament am 9. Juni 2024 bieten wir eine Einführung in die Funktionsweise der Europäischen Union am Beispiel der Sozialpolitik an […]
Vorschau:

3. April | 18:30 - 20:30
Neue Linke?
Rosalux jour fixe mit Doris Achelwilm
Mittwoch, 3. April 2024, um 18:30 Uhr in Bremen
, im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Bremer Altstadt – Wir bitten um Anmeldung!

Die Europawahlen (sowie einige Landtags- und Kommunalwahlen) stehen vor der Tür und die Partei „Die Linke“ durchlebt eine spannungsvolle Entwicklung. Neben Einschnitten wie dem Verlust des Fraktionsstatus im Bundestag gibt es auch erfreuliche Entwicklungen, wie einen spürbaren Zuwachs neuer und engagierter Parteimitglieder und damit frischen Wind in der Partei.

Angesichts dieser Situation – und auch angesichts der Rechtsbewegungen in der Gesellschaft und der zahlreichen Proteste dagegen – wollen wir gemeinsam fragen, welche Hoffnungen neue Parteimitglieder mit ihrem Eintritt in „Die Linke“ verbinden. Was wollen sie in und mit der Partei machen? Was möchten sie beitragen und wie kann dies umgesetzt werden? Was wünschen sich Neumitglieder und langjährige Mitglieder aber auch Wähler*innen und Sympathiesierende von der Partei „Die Linke“? Wie wollen Linke wieder in die Offensive kommen?

Wir laden alle Interessierten herzlich zum Gespräch ein, unabhängig von einer Parteimitgliedschaft!
https://www.rosa-luxemburg.com/event/neue-linke/
Heute Abend in Bremen:

28. März | 18:30 - 21:00
Friederike Beier: Materialistischer Queerfeminismus
https://www.rosa-luxemburg.com/event/friederike-beier-materialistischer-queerfeminismus/
Theorien zu Geschlecht und Sexualität im Kapitalismus 
Buchvorstellung und Diskussion mit Friederike Beier 
Donnerstag, 28. März 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, Kulturzentrum Kukoon im Buntentor 
Mit der Autorin Friederike Beier möchten wir uns in dieser hybriden Buchvorstellung mit emanzipatorischer Theoriebildung zu Geschlecht und Sexualität im Kapitalismus – entgegen des vermeintlichen Widerspruchs zwischen Identität und Klasse – beschäftigen […]
Ab nächster Woche:

10. April | 16. April | 22. April | 24. April | 12:30 - 13:30
Europäische Mittagspause
Europapolitische Online-Veranstaltungsreihe im April 2024

Mittwoch, 10. April 2024: Die EU vor den Wahlen zum Europäischen Parlament mit Roland Kulke, transform netzwerk

Dienstag, 16. April 2024: Die Asyl- und Migrationspolitik der EU mit Katharina Sophie Zimmer, parlamentarische Assistentin im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des EP

Montag, 22. April 2024: Die Rolle der EU in gegenwärtigen internationalen Konflikten mit Rebecca Trixa, Projektmanagerin im Brüsseler Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Mittwoch, 24. April 2024: EU und Kommune mit Konstanze Kriese, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Martina Michels, MdEP

Die Veranstaltungen finden jeweils um 12:30 Uhr als Zoom-Webinar statt […]
https://www.rosa-luxemburg.com/event/europaeische-mittagspause/all/
In unserem Format „rosalux jour fixe“ setzen wir im April und Mai unsere Debatte über linke Außen-, Friedens- und Sicherheitspolitik fort.

Linke Sicherheitspolitik und die Haltung zur NATO
Rosalux jour fixe mit Christoph Spehr
Mittwoch, 24. April 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Bremer Altstadt – Wir bitten um Anmeldung!
https://www.rosa-luxemburg.com/event/linke-sicherheitspolitik-und-die-haltung-zur-nato/

Kritische Überlegungen zur Außen- und Friedenspolitik der LINKEN
Rosalux jour fixe mit Friedhelm Grützner

Mittwoch, 15. Mai 2024, um 18:30 Uhr in Bremen, im Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Bremer Altstadt – Wir bitten um Anmeldung!
https://www.rosa-luxemburg.com/event/kritsche-ueberlegungen-zur-aussen-und-friedenspolitik-der-linken/

Der russische Überfall auf die Ukraine und die darauf folgenden, teilweise scharfen Debatten in der gesellschaftlichen Linken verweisen auf das in der Vergangenheit offenbar ungenügend bearbeitete Lernfeld linker Außen-, Friedens- und Sicherheitspolitik. Hier wurde unsererseits bereits aufgrund der Ereignisse im Jahr 2021 rund um den Afghanistan-Abzug beschlossen, in 2022 niedrigschwellige Diskussionsangebote in diesem Bereich zu machen. Dazu wurde unser Format „rosalux jour fixe“ neu aufgelegt; nach dem Februar 2022 dann aber mit dem Schwerpunkt rund um den russischen Krieg in der Ukraine und den Positionen der Linken in diesem Konflikt. Wie auch schon bei ähnlichen Angeboten 2014/15 während des tragischen Höhepunktes des Krieges im Irak und in Syrien stießen unsere Angebote auf besonders dankbare Teilnehmende, die hier den offenen Austausch und die Suche nach Neubestimmungen linker Positionen schätzen. Mehr folgt.
Die Rosa-Luxemburg-Stiftung lädt herzlich zu dieser Konferenz am kommenden Wochende ein:

Stahl ist Zukunft
Samstag, 13. April 2024, von 10 Uhr bis 18 Uhr in Salzgitter

Der Stahl der Zukunft ist grüner Stahl. Für die Erreichung der Klimaneutralität bis 2045 muss die deutsche Stahlindustrie innerhalb von zwei Dekaden fast 70 Prozent ihrer Produktionsanlagen komplett ersetzen. Deutschland ist der größte europäische und siebtgrößte Stahlerzeuger der Welt. 90.000 Menschen arbeiten in der deutschen Stahlindustrie. 330.000 Arbeiter*innen sind in der europäischen Stahlindustrie direkt beschäftigt, und 2,67 Millionen Beschäftigte arbeiten in der Stahlindustrie und in ihrem Umfeld. Der Stahlsektor ist also bedeutend sowohl aufgrund der Anzahl der Jobs, aufgrund seiner Rolle in der industriellen Produktion und auch in der notwendigen sozial-ökologischen Transformation. Doch wie kann der Umbau hin zu grüner Stahlproduktion gelingen?

Unten anderem mit Kristina Vogt (Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Transformation in Bremen) und Hans Jürgen Urban (Vorstand IG Metall).

Weitere Infomationen siehe https://www.rosa-luxemburg.com/news/2024/stahl-ist-zukunft/
Ab morgen Mittag…

Europäische Mittagspause
Europapolitische Online-Veranstaltungsreihe im April 2024

Mittwoch, 10. April 2024: Die EU vor den Wahlen zum Europäischen Parlament mit Roland Kulke, transform netzwerk

Dienstag, 16. April 2024: Die Asyl- und Migrationspolitik der EU mit Katharina Sophie Zimmer, parlamentarische Assistentin im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres des EP

Mo, 22. April 2024: Die Rolle der EU in gegenwärtigen internationalen Konflikten mit Rebecca Trixa, Projektmanagerin im Brüsseler Büro der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Mi, 24. April 2024: EU und Kommune mit Konstanze Kriese, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Martina Michels, MdEP

Die Veranstaltungen finden jeweils um 12:30 Uhr als Zoom-Webinar statt und dauern 45 Minuten.
Nach einem ca. 20minütigen Vortrag gibt es Gelegenheit für Gespräche und Fragen an unsere Expert:innen.

Zugang zu den Online-Veranstaltungen: https://us06web.zoom.us/j/85108486723?pwd=lSyvautTKQyBcto9IaQFwtUzDCZI75.1

Eine Veranstaltungsreihe der Rosa-Luxemburg-Landesstiftungen.
24. April | 19:30 - 22:00
Ist §218 bald Geschichte?
https://www.rosa-luxemburg.com/event/ist-%c2%a7218-bald-geschichte/
Vortrag und Diskussion mit dem F-Streik-Bündnis
Mittwoch, 24. April 2024, um 19:30 Uhr in Bremen, Kulturzentrum Kukoon im Buntentor
Am 15.04. hat die Kommission, die von der Bundesregierung damit beauftragt wurde, Möglichkeiten der Regulierungen für den Schwangerschaftsabbruch außerhalb des Strafgesetzbuches zu erarbeiten, ihre Ergebnisse vorgestellt. Bedeutet das, dass wir den §218 nach 153 Jahren endlich los werden? […]
Bitte anmelden:

27. April | 11:00 - 28. April | 16:00
Behemoth. Eine Einführung in Franz Neumanns Analyse des nationalsozialistischen Unstaats
https://www.rosa-luxemburg.com/event/behemoth-eine-einfuehrung-in-franz-neumanns-analyse-des-nationalsozialistischen-unstaats/
Wochenendseminar mit Moritz Zeiler am 27.–28.04.2024 / Infoladen, St. Pauli-Str. 10-12, 28203 Bremen / Anmeldung bitte unter mail@talpe.org 
Im Auftrag des exilierten Instituts für Sozialforschung verfasste Franz Neumann mit „Behemoth“ Anfang der 1940er Jahre in den USA eine der bis dahin umfangreichsten und kenntnisreichsten Studien der nationalsozialistischen Herrschaft. In seiner Pionierarbeit analysierte er […]