Querdenken (241 - Aachen) - INFO-Kanal
418 subscribers
256 photos
113 videos
4 files
394 links
Informationen und Termine
Download Telegram
SAVE THE DATE

Deutschland trifft sich in der Mitte


Großes Frühlingserwachen für mehr Menschlichkeit

Wo ist sie hin..... die Menschlichkeit?

✌🏼 Für Friedensverhandlungen
🌡 Für bezahlbare Energie- und Lebenshaltungskosten
💶 Für den Erhalt des Bargeldes
⚡️Für Politikerhaftung

"Ende des Winters [2022] sind alle geimpft, genesen oder gestorben", sagte Jens Spahn
➡️ Hurra, wir leben noch und anlässlich unseres 1. Geburtstages, erwachen wir wieder ALLE aus dem Winterschlaf und gehen gemeinsam auf die Straße!

Was haben wir trotzdem Gutes, in den letzten 3 Jahren, erlebt?
➡️ Wir wollen genau das in der Kundgebung aufgreifen.
Wir können stolz auf uns sein!

➡️ Die harte Wahrheit folgt im Aufzug! 🥁 🚗 🏳 🚶🏼‍♂️🚶🏿‍♀️ 👨‍👨‍👧

Wann? 01.04.2023
Wo? Bahnhofsplatz, Göttingen

Alle weiteren Informationen folgen in Kürze

👉🏼 Telegram
👉🏼 Instagram
👉🏼 Twitter
👉🏼 TikTok
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
Medienkonferenz
Strafanzeige gegen Swissmedic

Prof Dr Michael Palmer

Folgen der Covid-Impfung?

Darum geht es bei der Strafanzeige gegen Swissmedic:
Am 14. Juli 2022 hat ein Anwalt im Namen von sechs mutmasslich durch mRNA-Impfungen Geschädigten eine 300-seitige Strafanzeige bei der zuständigen kantonalen Staatsanwaltschaft eingereicht. Sie richtet sich gegen drei Vertreter der Schweizerischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte (Swissmedic) und fünf impfende Ärzte des Berner Inselspitals. Gegen sie soll eine Strafuntersuchung eröffnet werden. Mit einer Medienkonferenz ist der Anwalt nun an die Öffentlichkeit getreten.

Quelle SRF
'Tierisch ernst'!

Ähnlich wie vor 12 Jahren bei der Verleihung des 'Ordens wider den tierischen Ernst' an den damaligen Kriegsminister von und zu Guttenberg ist ein entsprechender 'Empfang' vor dem 'Ort des Geschehens', dem Eurogress an der Monheimsallee, geplant. Start: Auftaktkundgebung um 18 Uhr im Kurpark (neben Kasino (Neues Kurhaus), das neben dem Eurogress liegt)

Dazu werden passende Schilder und Banner gebraucht!
Verfassungsbe­schwerde gegen Maskenpflicht

Ein Mitglied des Netzwerks KRiStA hat heute Verfassungsbeschwerde gegen eine Verurteilung durch das Amtsgericht Regensburg wegen eines am 2. September 2020 begangenen Verstoßes gegen die Maskenpflicht erhoben.

Quelle
Geldverschwendung in der Pandemie
Die Politik nicht einfach davonkommen lassen

Ein Kommentar von Markus Grill · 18.01.2023 beim DLF

Ob Masken oder PCR-Tests: Was die mutmaßlich horrende Geldverschwendung in der Pandemie angeht, scheint eine gewisse „Schwamm drüber“-Mentalität zu herrschen. Wir sollten der Politik hier nicht alles verzeihen, findet der Journalist Markus Grill.

Quelle
Übersterblichkeit in Deutschland
Extrem hohe Sterbezahl im Dezember
In der Woche vor Weihnachten sind rund 7.000 Menschen mehr als erwartbar verstorben. Ein Grund könnte die Grippewelle sein, schreibt die taz

Etwas tiefer heißt es im Text:
In der 51. Woche des Jahres 2022 waren es laut vorläufigen Zahlen 27.912. Demnach lag die Übersterblichkeit bei rund 34 Prozent.

Das ist der höchste Wert des Jahres 2022.

weiterlesen

Sterbezahlen des
Bundesamtes für Statistik
Corona: Was die 2G-Regel gebracht hat

Geimpft, genesen - oder draußen bleiben:

Das besagte die 2G-Regel, die im vergangenen Winter galt. Studien zeigen nun, dass sie mäßig erfolgreich war. Und eine Sache sollte man beim nächsten Mal anders machen, findet der Sachverständigenausschuss.

Ein Beitrag von Jan-Claudius Hanika

Quelle: BR

weiterlesen
Urteil zu Maskeneinkäufen
Bund drohen gewaltige Nachzahlungen
Stand: 20.01.2023 13:11 Uhr

Zur Hochphase der Pandemie wollte das Gesundheitsministerium zügig viele FFP2-Masken beschaffen. Das Budget dafür war rasch aufgebraucht - viele Lieferanten blieben auf den Kosten sitzen. Ein Urteil könnte das nun ändern.

Von Barbara Hirl, SWR
Quelle: Tagesschau

weiterlesen
Dortmunder Grüne und CDU wollen Event in Westfalenhalle stoppen

Der Auftritt von Daniele Ganser schlägt in Dortmund hohe Wellen. Der Schweizer tritt im März in der Westfalenhalle auf. Grüne und CDU wollen das verhindern.

Ganser ist Schweizer Historiker und Publizist. Mit seiner Dissertation „NATO-Geheimarmeen in Europa“ wurde der in Lugano geborene Historiker bekannt. Aktuell tritt der NATO-Kritiker mit seinem Programm „Warum ist der Ukraine-Krieg ausgebrochen?“ auf. Doch seine Ansichten gefallen nicht jedem.

Vor allem seine Theorien über den 11. September und den Einsturz des World Trade Centers „WTC 7“ sorgen immer wieder für Debatten. Das Hochhaus war neben den „Twin-Towers“ eingestürzt, obwohl dort keine Flugzeuge hineingeflogen waren. Ganser behauptet, das Gebäude sei bewusst gesprengt worden. Von offizieller Seite heißt es dagegen, ein Feuer habe für den Einsturz gesorgt.

weiterlesen

Quelle: ruhr24.de
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Montagspaziergang 23. Januar 2023

In Aachen werden bereits seit April 2021 an jedem Montag von Spaziergängern die Kreise ums das Rathaus gezogen. Aus einer übersichtlichen Anzahl (ca. 10) von Aachenern, die sich in dem Umkreis der Demonstrationen fanden wurde im Laufe der Monate eine immer größere Gruppe. Die Teilnehmer erfreuen sich bei den Spaziergängen an guten Gesprächen, Kennenlernen neuer Gleichgesinnten, Austausch von News und Tipps und dem Pflegen von Freundschaften und Kontakten.

Jeden Montag 19 Uhr Aachen Markt
Sterbefälle und Lebenserwartung Sonderauswertung zu Sterbefallzahlen der Jahre 2020 bis 2023

Quelle
Ein Drittel bedroht
Ländliche Versorgung in Gefahr – „Lauterbach verursacht ein Krankenhaussterben“

Der Interessenverband Kommunaler Krankenhäuser (IVKK) rechnet für 2023 „mit bis zu 100 Krankenhausschließungen“

Immer mehr Kliniken geraten in wirtschaftliche Not. Die Krankenhausreform des Gesundheitsministers könnte die Lage noch verschärfen, sagt der Chef des privaten Klinikbetreibers Asklepios. Die wahren Probleme gehe Lauterbachs Reform hingegen gar nicht an.

weiterlesen

Quelle: www.welt.de
AACHEN 28.03.2023 20 Uhr
Dr. Daniele Ganser

Warum ist der Ukraine-Krieg ausgebrochen?

Tickets
Dauerkrise als Mittel der Transformation: Agambens gefährliche Gedanken

Die Corona-Pandemie ist vorbei, spricht Christian Drosten. Meint er aber gar nicht, weiß Karl Lauterbach (SPD). Endemische Phase und Bevölkerungsimmunität ja – aber nein: Deshalb muss man ja nicht gleich die Maßnahmen abschaffen.

Deren Befürwortern ist ein Licht aufgegangen: Auch bekannte Erreger wie die Grippe können tödlich sein und Krankenhäuser überlasten. Eigentlich ist das mindestens seit 2018 bekannt. Nur wollen einige 2022 den "Werkzeugkasten" des Ausnahmezustands deshalb nicht mehr in die Abstellkammer verbannen – da können die Experten noch so sehr toben, das sei verfassungswidrig.

weiterlesen

Quelle: telepolis.de
Samstag, 28. Januar, 15 Uhr,
Aachener Markt,
Kundgebung und Demo:
„Frieden! Freiheit! Gerechtigkeit!“

Wer stoppt die Wahnsinnigen?

Das fragt Oskar Lafontaine in den NachDenkSeiten und schreibt u.a.: „Deutschland wird immer mehr zur Kriegspartei. Jetzt werden 40 “Marder” und weiterlesen...

Protestieren wir gegen diesen Wahnsinn!

Samstag, 28. Januar, 15 Uhr Auftaktkundgebung auf dem Markt; anschließend Demonstrationszug durch die Innenstadt.

Die Aktion ist polizeilich angemeldet.
Es war einer der größten Aufreger der Corona-Krise: Soziale Netzwerke löschten hemmungslos unliebsame Beiträge von Bürgern, Künstlern und sogar Wissenschaftlern, weil sie angeblich „falsch“ oder „Fake News“ waren.

Die große Frage: War die Bundesregierung an dieser Einschränkung der Meinungsfreiheit in Deutschland beteiligt?

Jetzt kommt heraus: Es gab einen geheimen Corona-Gipfel zwischen der Bundesregierung und US-Konzernen, der den Kampf gegen vermeintlich falsche Informationen auf der Agenda hatte. weiterlesen

Quelle: Bild.de
Scholz verteidigt Entscheidung über Panzerlieferungen

Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Mittwoch im Kabinett angekündigt, dass Deutschland die militärische Unterstützung für die Ukraine weiter verstärken wird, so der Regierungssprecher, Steffen Hebestreit.

Das Ziel ist es, rasch zwei Panzer-Bataillone mit Leopard-2-Panzern für die Ukraine zusammenzustellen, hieß es weiter. In einem ersten Schritt werde das Land eine Kompanie mit 14 Leopard-2-A6-Panzern zur Verfügung stellen, die aus Beständen der Bundeswehr stammten.

Weitere europäische Partner würden ihrerseits Panzer vom Typ Leopard-2 übergeben.
Wir wollen keinen Krieg !
Da habe ich mich geirrt

58 % der Deutschen fänden es gut, wenn der Bundestag eine Kommission zur Aufarbeitung von Fehlentscheidungen während der Pandemie einsetzen würde. Das ergab eine repräsentative Civey-Umfrage für die ZEIT in dieser Woche

Vom Ministerpräsidenten bis zur Virologin: 25 Menschen, die in der Pandemie eine wichtige Rolle spielten, gestehen ein, wo sie falschlagen – und was sie heute nicht mehr so machen würden.

Artikel befindet sich hinter einer Bezahlschranke

weiterlesen...

Quelle Zeit Online