Alles Ausser Mainstream
164K subscribers
8.12K photos
4.34K videos
312 files
10.9K links
Dr. Bodo Schiffmann - Informationen, Interviews und Querdenkernachrichten

Den DiskussionsCHAT zum Kanal findest du nur noch als persönlicher Bekannter eines WOhnzimmergastes:


Die Linksammlung findest Du hier:

https://t.me/AAM_Links
Download Telegram
Forwarded from Gesund ohne Medikamente
WEITERER BEWEIS DAS ALLES NUR EINE SCHIKANE IST🤮

Wenn man als Ungeimpfter wirklich eine solch große Gefahr darstellt, wie es uns Politiker und die Massenmedien glaubhaft machen wollen, dann dürfte man keine Ausnahmen machen, aber wem sagen wir das ... 🙄

🤡
Ungeimpfte Ukrainer werden von allen c19 Reise-Restriktionen befreit und können frei nach Kanada ein- und ausreisen.

🔥👍🏼
INFO BITTE ÜBERALL TEILEN UND IN ALLEN GRUPPEN POSTEN!

👉 Zum neuen & unzensierten Kanal💥
Urteil des @BVerfG enthält eine Ausstiegsklausel aus der Impfpflicht im Gesundheitswesen
Laut @ rki_de wird die Bedingung für diese Ausstiegsklausel seit 5.5.2022 explizit erfüllt.
Die Urteilsbegründung bezieht sich auf RKI-Sachstand 21.4.22
Thread mit Quellen (1/9)

Das BVerfG-Urteil enthält sinnvollerweise eine Ausstiegsklausel in Randnummer Rn 167:
"Allerdings kann eine zunächst verfassungskonforme Regelung später mit Wirkung für die Zukunft verfassungswidrig werden, wenn ursprüngliche Annahmen des Gesetzgebers nicht mehr tragen."
2/9

Die Annahme des BVerfG:
Infektionsgefährdung für Ungeimpfte ist deutlich höher als für Geimpfte. Dies erklärt das BVerfG in Rn 185 aufgrund Daten vom @PEI_Germany und @rki_de:
"Zusammenfassend schätzt das Robert Koch-Institut die Infektionsgefährdung für die Gruppe
3/9

der Ungeimpften letztlich nach wie vor als sehr hoch, für die Gruppen der Genesenen und Geimpften mit Grundimmunisierung als hoch und für die Gruppe der Geimpften mit Auffrischimpfung als moderat ein (vgl. RKI, Wöchentlicher Lagebericht vom 21. April 2022, S. 4)."
4/9

Diese Daten haben sich laut RKI inzwischen verändert: Die Infektionsgefahr ist seit mehreren Wochen für alle Gruppen gleich (für Geboosterte sogar noch geringfügig höher)
Siehe: https://rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Inzidenz_Impfstatus.html ,18-59 Jahre
5/9

Die Differenzierung nach Impfstatus entfällt deshalb laut RKI seit 5.5.2022.
"Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefährdung durch COVID-19 für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland insgesamt als hoch ein."
6/9

Dieser Satz ersetzt beim RKI seit 5.5. den vom @BVerfG im Urteil zitierten obigen Satz
Quelle: RKI Wöchentlicher Lagebericht vom 5.5.2022, Seite 4
7/9

Die sehr lange Urteilsbegründung der BVerfG wurde mehrere Wochen geschrieben und ist inzwischen veraltet. Sie beruft sich auf Daten und Einschätzung des RKI, die inzwischen vom RKI widerrufen wurden.
Ohne Fremdschutz ist laut BVerfG keine Impfpflicht möglich.
8/9

Covid ist eine dynamische Situation, im Moment ist eine Impfpflicht nicht durch das BVerfG Urteil gedeckt.
9/9

https://twitter.com/olafgarber/status/1527298790721323009?s=20&t=Xe01VYoVOBeEUdFcfcRNYw
Forwarded from Dr. Simon
Who could've predicted the monkey pox outbreak?! Oh, hang on...

The attached #monkeypox scenario was run last year. Looking at the dates, it is a plan as far as I am concerned.

Link to document: https://www.nti.org/wp-content/uploads/2021/11/NTI_Paper_BIO-TTX_Final.pdf

👇🏻👇🏻👇🏻
@Goddek | Minds | Bastyon | Gettr
Forwarded from Bleib Stark 🤜🤛
41.449 Menschen starben innerhalb von 21 Tagen nach der Covid-19-Impfung in England und weitere 291.000 starben innerhalb von 6 Monaten

Vom Office for National Statistics veröffentlichte Daten zeigen, dass zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 31. Januar 2022 in England 41.449 Menschen bedauerlicherweise innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt einer Dosis des Covid-19-Impfstoffs starben und weitere 290.915 Menschen bedauerlicherweise innerhalb von 21 Tage ihr Leben verloren bis 6 Monate nach der Impfung.

Den neuesten Datensatz zu Todesfällen in England nach Impfstatus finden Sie hier .

Wenn wir diese Zahlen mit weiteren Daten der UK Health Security Agency koppeln , die zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die vollständig Geimpften an Covid-19 sterben, fast dreimal so hoch ist wie bei den Ungeimpften, da die Wirksamkeit des Impfstoffs gegen den Tod auf minus 166 % sinkt, dann müssen wir fragen, hat sich das alles gelohnt?

👉Quelle

Bleib Stark abonnieren:
👉🏼
https://t.me/bleibtstark
Trudeaus Rat für die Armen – Töte dich selbst

armstrongeconomics.com: Ich habe berichtet, dass Kanada wieder einmal ein Eugenik-Programm gestartet hat, um unerwünschte Personen legal aus der Gesellschaft zu entfernen. Das Programm „Medical Aid in Dying“ (MAID) sollte ursprünglich legale Euthanasie für Menschen mit unheilbaren Krankheiten ermöglichen. Es wurde als humane Alternative für Menschen vorgestellt, die unter extremen Schmerzen litten und langsam auf den Tod warteten. Die kanadische Regierung erweiterte das Programm auf psychiatrische Erkrankungen, alle psychiatrischen Erkrankungen und „jedes andere medizinische Leiden“.

Bill C-7, „das Euthanasiegesetz“, hat den Selbstmord zu einer Option für diejenigen gemacht, die nach Ansicht der Regierung eine Belastung für die Gesellschaft darstellen. Trudeaus sozialistische Träume unter Schwabs Führung sehen eine universelle Gesundheitsversorgung und ein universelles Einkommen vor, und Menschen, die lebenslange Unterstützung benötigen, stellen ein Problem für die Regierung dar. Zunächst war die Maßnahme für unheilbar Kranke gedacht, dann für psychisch Kranke, und jetzt fördert sie den Tod derjenigen, die „zu arm sind, um in Würde weiterzuleben„.

weiterlesen...

https://uncutnews.ch/trudeaus-rat-fuer-die-armen-toete-dich-selbst/
Keiner läßt sich mehr impfen:

Wir brauchen dringend eine neue Seuche:

Die Menschen haben keine Angst mehr vor der alten.

Wir hätten 🦧🦍 🐒-Pocken im Angebot:

Passend dazu hatten wir schon eine Alarmübung und auch einen Impfstoff der seit Herbst 2019 fertig ist. Ist das nicht praktisch?

Wir könnten auch die Grippe reaktivieren. Da haben wir nicht so viel Arbeit.

Dr. Bodo Schiffmann
Forwarded from Eva Herman Offiziell
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
‼️ Ist eine Weltherrschaft der WHO noch zu stoppen? Abstimmung über globalen Pandemievertrag noch im Mai

#USRedaktion

Die Welt steht an einem dramatischen Scheideweg: Ab dem 22. Mai treffen sich Vertreter von 193 Nationen in Genf zu einer Abstimmung über einen internationalen Pandemievertrag mit der WHO. Kritiker fürchten, dass die Organisation damit die Weltherrschaft an sich reißen wird.

So auch die US-Politikerin und ehemalige Präsidentschaftskandidatin Michele Bachmann. Sie behauptet, beim Zustandekommen des Vertrages könne die WHO jederzeit und aus beliebigen Gründen eine Pandemie erklären und Maßnahmen wie drakonische Lockdowns nach chinesischem Vorbild verhängen.

https://www.eva-herman.net/offiziell/?beitrag=94566
Diese Nullen und Schwindler wollen uns was von einer neuen "Affenpocken-Pandemie" erzählen: "Um zu prüfen, ob in der Pandemie ungewöhnlich viele Menschen gestorben sind, ob es also eine Übersterblichkeit gegeben hat, muss man abschätzen, wie viele Verstorbene es in einem ganz gewöhnlichen Jahr gegeben hätte.....Für Deutschland haben sich die Statistiker der WHO allerdings massiv verrechnet: 200 000 Todesfälle mehr als erwartet soll es der Weltgesundheitsorganisation zufolge gegeben haben. Angesichts der allgemein vorherrschenden Narrativs, Deutschland habe es einigermaßen gut durch die bisherige Pandemie geschafft, verwundert diese gewaltige Zahl. Zumal das Statistische Bundesamt auf völlig andere Zahlen kommt: Für 2020 und 2021 zusammengerechnet spricht es von einer Übersterblichkeit von etwa 74 000 mehr Toten, als im langjährigen Mittel zu erwarten gewesen wäre. Entsprechend groß war der Aufschrei unter Statistikern, als die WHO-Analyse erschien."

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/deutschland-uebersterblichkeit-tote-corona-who-1.5586977
Die Fallzahlen steigen wieder in Portugal, einst Vorbild wegen der hohen Impfbereitschaft.

Momentan mit einer der höchsten Fallraten der Welt, obwohl ~95 % der erwachsenen Bevölkerung vollständig geimpft sind und teilweise noch Maskenpflicht besteht.

t.me/Rosenbusch
"Humanitäre Kriege" ein Paradoxon! Und doch wird der Ausruck in fast jeder Nachrichtensendung verwendet.

====================
Auch Du hinterfragst die Corona-Politik? Wissenswertes - Aufklärung - Fakten - Unterhaltung:
t.me/wissenistmacht1 👈

PS: Auch Telegram wird früher oder später zensiert. Deshalb jetzt 100 % unzensiert:
https://willkommen.maona.tv/allversum-unzensiert-newsletter
👆👆👆👆👆👆👆👆👆
Forwarded from Kevin
Bundesinstitut verweigert Herausgabe wichtiger Daten zu Impfschäden bei Kindern
Publicado: 21 May 2022 | 09:30 Uhr

Gettyimages.ru Cavan Images
Wie viele Minderjährige starben oder erlitten schwere Schäden nach ihrer Corona-Impfung? Das Paul-Ehrlich-Institut verschweigt diese Zahlen seit Jahresbeginn – und weigert sich nun auch, sie der Presse mitzuteilen. Will es auf diese Weise Sicherheitsmängel verschleiern?

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) soll die Sicherheit von Impfstoffen überwachen und die Bevölkerung darüber informieren. Bei den COVID-19-Vakzinen kommt es dieser Aufgabe nicht mehr nach. Seit Beginn dieses Jahres fehlen wichtige Daten zu gemeldeten schwerwiegenden Komplikationen und Todesfällen bei Kindern und Jugendlichen nach einer solchen Impfung. Das PEI hat diese Informationen trotz großem öffentlichen Interesse komplett aus seinem Sicherheitsbericht gestrichen. Auf mehrfache Nachfrage der Autorin weigerte sich PEI-Sprecherin Susanne Stöcker nun, diese Zahlen an die Presse herauszugeben. Ist dies die Antwort des Instituts auf immer erdrückendere Hinweise auf schwere Sicherheitsmängel?

Schwere Schäden bei Kindern

Nie zuvor in der Geschichte wurden so viele Menschen weltweit mit lediglich bedingt zugelassenen Vakzinen geimpft wie seit Ende 2020 gegen COVID-19. In Deutschland betraf dies bis Jahresende 2021 laut Robert-Koch-Institut (RKI) rund 61,7 Millionen Menschen. Weitere 2,8 Millionen kamen in diesem Jahr hinzu, darunter rund 560.000 12- bis 17-Jährige und fast 1,2 Millionen Fünf- bis Elfjährige. Zwei Drittel der seit Jahresbeginn neu Geimpften waren also minderjährig. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut empfahl im August 2021 die Impfung für Jugendliche, im Dezember für vorerkrankte Kinder ab fünf.


Analyse
Hält die BKK ProVita Daten zu Impf-Nebenwirkungen zurück? Beteiligter Analyst schaltet Anwalt ein
Es ist bekannt, dass Nebenwirkungen, darunter auch schwerwiegende bis hin zum Tod, vor den Jüngsten nicht halt machen. In seinem vorletzten Sicherheitsbericht nannte das PEI bereits erschreckende Zahlen zu den bis Jahresende 2021 rund 2,7 Millionen mindestens einmal geimpften Jugendlichen ab zwölf Jahren. Demnach waren dem Bundesinstitut damals bereits mehr als 3.100 Betroffene von Impfkomplikationen in dieser Altersgruppe gemeldet worden, hinzu kamen 505 Meldungen von jüngeren Kindern.

Zu den Verdachtsfällen auf schwerwiegende Nebenwirkungen bei Kindern und Jugendlichen gab das PEI damals immerhin eine abstrakte Promillezahl an, bezogen auf die Impfdosen. Hier kann nur geschätzt werden, da nicht bekannt war, wie viele Impfdosen speziell an diese Altersgruppe verabreicht wurden. Gesetzt den Fall, dass jedes geimpfte Kind zwei Dosen erhalten hat, kommt man auf gut 700 Geschädigte.

Außerdem berichtete das PEI von acht ungeklärten Todesfällen nach einer Impfung bei Kindern und Jugendlichen. Herzmuskelentzündungen, Blutungen, schwere Entzündungsreaktionen und Lungenembolie waren demnach die Hauptursachen für das Ableben der jungen Menschen. Obwohl dies inzwischen bekannte Folgen dieser Vakzine sein können, sah das PEI die Impfung nicht als ursächlich an.
🔦Das Freitags-Update zum "besser informiert Verzeichnis"

Das Ziel: Sucht euch wirklich wichtige Informationen, die einen echten Mehrwert liefern.

Schreibt mir einfach, wenn ihr noch Seiten oder Kanäle vermisst.

Wichtig:
❗️Jeden Freitag wird das Verzeichnis aktualisiert! (Blaue Pfeile = Aktualisierung, im Tool selbst, heben sich neue Einträge farblich ab)
❗️Es gibt den Tipp der Woche.
❗️Wenn notwendig, werden auch Kategorien erweitert
❗️Das "besser informiert Verzeichnis" gehört NIEMANDEM oder besser gesagt, ES GEHÖRT UNS ALLEN. Es ist gegenseitiger Support auf Augenhöhe 😊

Zum "besser informiert Verzeichnis": Hier klicken

Dieser Kanal: Victoria Hamm
Web: Victoriahamm.de
Kontakt: @divici
Live stream finished (15 minutes)
Boschimo des Tages 2022-05-21 15-54-37.mp4
87.9 MB
Deutsch_Studie_Italien_CO2_Konzentration_beim_Tragen_von_Gesichtsmasken.pdf
243 KB
Studie_Italien_CO2_Konzentration_beim_Tragen_von_Gesichtsmasken.pdf
127.5 KB
STudie zum Thema Maskentragen aus Italien zeigt, dass der für Arbeiter erlaubte Grenzwert der Kohlendioxidbelastung schon nach kurzer ZEit erreicht wird.

Dr. Bodo Schiffmann 21.5.22
Forwarded from Mediatheke Demokratie
🍬fact-snack impfout #32

🏥🦠💉 IMPFSTATUS AUF INTENSIVSTATIONEN
mit COVID-19 als Haupt- oder Nebendiagnose
vom 18. April bis 15. Mai 2022

📈 82% mit Impfung + C-19-Infektion*
📉 18% ohne Impfung + C-19-Infektion*
☝🏻Das RKI behauptet: < ...Es ist zu beachten, dass die Intensivregister-Daten in dieser Form nicht geeignet sind, um die Wirksamkeit der Impfung einzuschätzen. Es muss die generelle Altersverteilung von Intensivpatientinnen und -patienten sowie die Entwicklung der allgemeinen Impfquote der Bevölkerung berücksichtigt werden...> ... Stimmt's? 🤔
🔄 Vergleich mit Impfquote vom Mai 2022

#ImpfenSchützt
#NichtImpfenSchützt
#ImpfenSchütztNicht

akribisch. kompakt. informiert.
🆓 Mediatheke Demokratie