Gemeinde Wolpertswende
176 subscribers
32 photos
17 files
41 links
Informationen von der Gemeindeverwaltung Wolpertswende
Download Telegram
to view and join the conversation
2021_04_18_Übersicht_Regelungen_Corona_Verordnung_ab_19_04_2021.pdf
2.2 MB
Aktuelle Übersicht über die Regelungen der Corona-Verordnung ab 19. April 2021
Mit Beschluss vom 17. April 2021 hat die Landesregierung Baden-Württemberg die Corona-Verordnung erneut geändert. Die Änderungen treten morgen, 19. April 2021 in Kraft.

Nachfolgend ist wieder eine Übersicht zu den gültigen Corona-Regelungen ab 19. April 2021 aufgeführt (pdf-Datei). Die Übersicht stammt von der Internetseite des Landes Baden-Württemberg: www.baden-wuerttemberg.de.

Bitte beachten Sie, dass in unserem Landkreis Ravensburg seit 30. März 2021 die sog. „Notbremse“ aufgrund der anhaltenden 7-Tage-Inzidenzwerte im Landkreis über 100 Fälle pro 100.000 Einwohner gilt und damit auch die unter der „Notbremse“ dargestellten Maßnahmen in der Übersicht gelten.
Öffentliche Gemeinderatssitzung heute Abend
Heute Abend tagt der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung um 18.00 Uhr in der Panoramahalle in Wolpertswende.
Herzliche Einladung an alle! 😊

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats:
1. Bekanntgabe nichtöffentlicher Beschlüsse
2. Bekanntgaben
3. Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung
4. Berichte aus den Ausschüssen und Verbänden
5. Fragen der Einwohner
6. Anfragen der Gemeinderäte
7. Beratung und Beschluss über den Bau eines Gehweges entlang der Hauptstraße und einer Querungshilfe für Fußgänger im Bereich Grettenacker – Hauptstraße in Mochenwangen
8. Bebauungsplan „Burggasse-Steigäcker“: Vorstellung und Beratung der Erschließungsplanung
9. Bebauungsplan „Burggasse-Steigäcker“ und die örtlichen Bauvorschriften hierzu – Billigungs- und Auslegungsbeschluss gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch
10. Beratung und Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses 2019 der Gemeinde Wolpertswende
11. Information zur aktuellen Corona-Situation in der Gemeinde
12. Annahme von Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuweisungen an die Gemeinde Wolpertswende
13. Verschiedenes

Die Sitzungseinladung sowie die Sitzungsunterlagen finden Sie übersichtlich in unserem neuen Ratsinformationssystem unter:
https://wolpertswende.gremien.info/meeting.php?id=2021-GR-27

Hinweise zur Gemeinderatssitzung während der aktuellen Coronasituation
Für die heutige Gemeinderatssitzung während der besonderen Corona-Lage gelten folgende Regeln für den Sitzungsverlauf:
• In der Panoramahalle wird während der Gemeinderatssitzung regelmäßig gelüftet (nach ca. 30 Minuten für ca. 5 Minuten).
• Unter den anwesenden Gemeinderäten, dem Verwaltungspersonal sowie den Zuhörern werden Sitzmöglichkeiten mit einem Abstand von mindestens 1,50 m untereinander eingerichtet.
• Bitte tragen Sie bis zum Einnehmen des Sitzplatzes eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske, Kennzeichnung: DIN EN 14683:2019-10) oder eine Atemschutzmaske (FFP2 oder KN95/N95, Kennzeichnung: DIN EN 149:2001, KN95/N95). Beim Verlassen des Sitzplatzes ebenfalls.
• Während der öffentlichen Gemeinderatssitzung besteht für 20 Personen bzw. Zuhörer Sitzmöglichkeit in der Panoramahalle. Leider können wir während der Sitzung nicht mehr Sitzmöglichkeiten und auch nicht mehr Zuhörer bei Einhaltung der geltenden Corona-Regeln zulassen.
• Zuhörer müssen sich wieder in eine Anwesenheitsliste eintragen. Die Sitzordnung der Zuhörer wird zu Zwecken einer möglichen Kontaktpersonennachverfolgung fotografiert.
• Für die Beratung in der Halle sehen wir Mikrofone bzw. eine Lautsprecheranlage vor.
7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg liegt drei Tage in Folge über 165 – Präsenzangebote in der Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen und in alle Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde ab Montag, 3. Mai 2021 ausgesetzt – Notbetreuung ist eingerichtet

Seit Inkrafttreten der „Bundesnotbremse“ und der in Folge geänderten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg mit Wirkung zum 24. April 2021 gelten verschiedene Stufen zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Das Landratsamt Ravensburg hat uns heute darüber informiert, dass die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg drei Tage in Folge über 165 liege.

Entsprechend der „Bundesnotbremse“ und der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg können daher ab Montag, 3. Mai 2021 keine Präsenzangebote in unserer Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen und in allen Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde stattfinden. Eine Notbetreuung ist wieder unter den gewohnten Bedingungen eingerichtet.

Die Maßnahmen enden, wenn an fünf aufeinander folgenden Werktagen der maßgebliche Schwellenwert von 165 unterschritten wird.

Mehr Informationen auch über die gewohnten Informationswege der Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen und über die Kindertageseinrichtungen in unserer Gemeinde sowie auf unserer Internetseite www.wolpertswende.de.
Nachtrag: Aktuelle Übersicht über die Regelungen der Corona-Verordnung seit 24. April 2021

Mit Beschluss vom 23. April 2021 hatte die Landesregierung Baden-Württemberg die Corona-Verordnung aufgrund der „Bundesnotbremse“ erneut geändert. Die Änderungen traten am 24. April 2021 in Kraft.

Nachfolgend ist eine Übersicht zu den gültigen Corona-Regelungen seit 24. April 2021 (pdf-Datei) aufgeführt. Zudem ist eine Übersicht der geschlossenen und offenen Einrichtungen bzw. Aktivitäten ab 24. April 2021 (pdf-Datei) beigefügt. Die Übersichten stammen von der Internetseite des Landes Baden-Württemberg: www.baden-wuerttemberg.de.

Über den aktuellen 7-Tage-Inzidenzwert in unserem Landkreis können Sie sich hier informieren: https://www.rv.de/Politik+_+Verwaltung/aktuelles+zum+coronavirus/coronaverordnung
Pressemitteilung Landratsamt Ravensburg
Schulen und Kinderbetreuung
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg liegt laut Meldung des Robert-Koch-Instituts Stand 11.05.2021 fünf Werktage in Folge unter dem Wert von 165. Daher ist ab Donnerstag, 13. Mai der Präsenzunterricht an Schulen, Kindergärten, Kindertageseinrichtungen, Kindertagesbetreuung und Berufsschulen wieder möglich.
Wir bitten Sie zu beachten, dass der Donnerstag, 13. Mai ein Feiertag ist.
Der Präsenzbetrieb endet wieder, sollte an drei aufeinander folgenden Tagen der maßgebliche Schwellenwert von 165 überschritten werden.
Ergänzung der Gemeindeverwaltung Wolpertswende:
Der Präsenzunterricht (Wechselunterricht) an der Eugen-Bolz-Grundschule Mochenwangen beginnt wegen des freien Brückentags (14. Mai 2021) ab Montag, 17. Mai 2021.
Pressemitteilung Landratsamt Ravensburg
7-Tage-Inzidenz liegt an fünf Werktagen in Folge unter 150
Click&Meet mit negativem Corona-Schnelltest ab Sonntag, 16. Mai wieder möglich
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg liegt laut Meldung des Robert-Koch-Instituts stand heute fünf Werktage in Folge unter dem Wert von 150. Daher ist ab Sonntag, 16. Mai das sogenannte Click&Meet mit negativem Corona-Schnelltestergebnis, das nicht älter als 24h ist, im Einzelhandel wieder möglich. Das Landratsamt hat das heute bekannt gemacht.
Der Einzelhandel darf kein Click&Meet mehr anbieten, sollte an drei aufeinander folgenden Tagen der maßgebliche Schwellenwert von 150 überschritten werden. Die Beschränkungen treten dann am übernächsten Tag in Kraft. Das Landratsamt würde dies wieder entsprechend bekanntmachen.
Seit in Kraft treten der Bundesnotbremse ist der 7-Tage-Inzidenzwert des RKI relevant. Dieser kann tagesaktuell hier abgerufen werden.
Öffentliche Gemeinderatssitzung heute Abend
Heute Abend tagt der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung um 18.00 Uhr in der Panoramahalle in Wolpertswende.
Herzliche Einladung an alle! 😊

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats:
1. Bekanntgabe nichtöffentlicher Beschlüsse
2. Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung
3. Bekanntgaben
4. Berichte aus den Ausschüssen und Verbänden
5. Fragen der Einwohner
6. Anfragen der Gemeinderäte
7. Beratung und Beschluss für die Neufassung der Feuerwehrsatzung
8. Beratung und Beschluss über die Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde Wolpertswende
9. Beratung und Beschluss über die Neufassung der Verbandssatzung des Gemeindeverwaltungsverbands Fronreute-Wolpertswende und Sachstandsbericht zur interkommunalen Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fronreute
10. Beratung und Beschluss über ein Redaktionsstatut für das Mitteilungsblatt der Gemeinde Wolpertswende
11. Beratung und Beschluss über Regelungen in Bezug auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie und Information zur aktuellen Situation in der Gemeinde
12. 5. Flächennutzungsplanänderung im Bereich des Bebauungsplanes "Gewerbegebiet Fronhofen-Möllenbronn"
- Abwägungsbeschluss zur Fassung vom 07.10.2020
- Beschlussfassung zum Feststellungsbeschluss
Vorschlag an die Verbandsversammlung
13. Annahme von Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuweisungen an die Gemeinde Wolpertswende
14. Verschiedenes

Die Sitzungseinladung sowie die Sitzungsunterlagen finden Sie übersichtlich in unserem neuen Ratsinformationssystem unter:
https://wolpertswende.gremien.info/meeting.php?id=2021-GR-28

Hinweise zur Gemeinderatssitzung während der aktuellen Coronasituation
Für die heutige Gemeinderatssitzung während der besonderen Corona-Lage gelten folgende Regeln für den Sitzungsverlauf:
• In der Panoramahalle wird während der Gemeinderatssitzung regelmäßig gelüftet (nach ca. 30 Minuten für ca. 5 Minuten).
• Unter den anwesenden Gemeinderäten, dem Verwaltungspersonal sowie den Zuhörern werden Sitzmöglichkeiten mit einem Abstand von mindestens 1,50 m untereinander eingerichtet.
• Bitte tragen Sie bis zum Einnehmen des Sitzplatzes eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske, Kennzeichnung: DIN EN 14683:2019-10) oder eine Atemschutzmaske (FFP2 oder KN95/N95, Kennzeichnung: DIN EN 149:2001, KN95/N95). Beim Verlassen des Sitzplatzes ebenfalls.
• Während der öffentlichen Gemeinderatssitzung besteht für 20 Personen bzw. Zuhörer Sitzmöglichkeit in der Panoramahalle. Leider können wir während der Sitzung nicht mehr Sitzmöglichkeiten und auch nicht mehr Zuhörer bei Einhaltung der geltenden Corona-Regeln zulassen.
• Zuhörer müssen sich wieder in eine Anwesenheitsliste eintragen. Die Sitzordnung der Zuhörer wird zu Zwecken einer möglichen Kontaktpersonennachverfolgung fotografiert.
• Für die Beratung in der Halle sehen wir Mikrofone bzw. eine Lautsprecheranlage vor.
Pressemitteilung Landratsamt Ravensburg (mit Aktualisierung durch Gemeinde Wolpertswende)

Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg – Trend lässt auf Öffnungen ab Pfingstmontag hoffen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg liegt laut Meldung des Robert-Koch-Instituts Stand gestern, 20. Mai 2021, drei Werktage in Folge unter dem Wert von 100. Sollte dies die nächsten zwei Tage auch der Fall sein, würde das Landratsamt morgen, am Samstag, 22. Mai 2021, bekanntmachen, dass die Bundesnotbremse am übernächsten Tag gelöst wird. Dies bedeutet, dass ab Pfingstmontag der erste Öffnungsschritt des Stufenplans der Corona-Verordnung des Landes in Kraft treten würde. Damit würde unter anderem folgendes gelten:
• Keine nächtliche Ausgangsbeschränkung mehr.
• Treffen von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten im öffentlichen und privaten Raum (vollständig geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 13 Jahren der beiden Haushalte zählen nicht).
• Kitas und Grundschulen geöffnet, höhere Klassenstufen mit Präsenzunterricht im Wechsel. Regelmäßige Tests in allen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen.
• Im Einzelhandel hängt die Anzahl der auf der Ladenfläche zugelassenen Kunden vom Testkonzept ab.

Außerdem ist die Öffnung bestimmter Einrichtungen mit Test- und Hygienekonzept möglich:
• Gastronomie außen mit AHA-Regeln, innen mit beschränkter Personenzahl.
• Lehrveranstaltungen, Kurse und Nachhilfeunterricht mit beschränkter Personenzahl.
• Kulturveranstaltungen außen mit bis zu 100 Personen.
• Freizeiteinrichtungen außen mit geregelter Personenzahl.
• Touristische Übernachtungen mit fortlaufender Testung.

Eine Übersicht aller Regelungen des Stufenplans der Landesregierung ist beigefügt.

Weitere Öffnungsschritte sind nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes frühestens nach 14 Tagen bei kontinuierlich täglich sinkenden Inzidenzwerten möglich oder wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50 liegt.

Relevant ist weiterhin der 7-Tage-Inzidenzwert des RKI. Dieser kann tagesaktuell hier abgerufen werden.
2021-05-21 - Stufenplan der Landesregierung auf einen Blick.pdf
4.7 MB
Übersicht aller Regelungen des Stufenplans der Landesregierung Baden-Württemberg
2021_06_08_Übersicht_Regelungen_Corona_Verordnung_ab_07_06_2021.pdf
7.9 MB
Übersicht über Regelungen der Corona-Verordnung ab 7. Juni 2021
Angesichts der sinkenden Inzidenzen in vielen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg hat die Landesregierung Baden-Württemberg weitere Lockerungen und Erleichterungen in vielen Bereichen beschlossen. Die neuen Regelungen der Corona-Verordnung gelten ab kommenden Montag, 7. Juni 2021.

Mit Beschluss vom 3. Juni 2021 hat die Landesregierung Baden-Württemberg die Corona-Verordnung erneut geändert. Die Änderungen treten ab 7. Juni 2021 in Kraft.

Nachfolgend ist eine Übersicht zu den gültigen Corona-Regelungen ab 7. Juni 2021 (pdf-Datei) aufgeführt. Die Übersicht stammt von der Internetseite des Landes Baden-Württemberg: www.baden-wuerttemberg.de.
E-Mail-Empfang und -Versand der Gemeindeverwaltung derzeit nicht möglich
Wohl seit Mittwoch, 2. Juni ist der Empfang und Versand bei und von der Gemeindeverwaltung gestört. Die Gemeindeverwaltung kann seit Mittwoch weder E-Mails empfangen noch versenden. Die Gemeindeverwaltung arbeitet gerade an der Behebung des technischen Problems.
Problem gelöst - E-Mail Empfang und -Versand geht wieder 📩
Zwischenzeitlich konnte das E-Mail-Problem behoben werden und der Mailverkehr von und zur Gemeindeverwaltung ist wieder uneingeschränkt möglich.
2021_06_26_Übersicht_Regelungen_Corona_Verordnung_ab_28_06_2021.pdf
1.6 MB
Übersicht über Regelungen der neuen Corona-Verordnung ab 28. Juni 2021
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung grundlegend überarbeitet und damit dem deutlich entspannteren Infektionsgeschehen angepasst. Die neue Corona-Verordnung gilt ab kommenden Montag, 28. Juni 2021.

Nachfolgend ist wieder eine Übersicht zu den dann gültigen Corona-Regelungen ab 28. Juni 2021 aufgeführt (pdf-Datei). Die Übersicht stammt von der Internetseite des Landes Baden-Württemberg: www.baden-wuerttemberg.de.
Gemeinde Wolpertswende
2021_06_26_Übersicht_Regelungen_Corona_Verordnung_ab_28_06_2021.pdf
Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg bereits vor Geltung der neuen Corona-Verordnung unter 10 lag, hat das Landratsamt gestern, 27. Juni 2021 bekanntgemacht, dass ab heute, 28. Juni 2021 die Regelungen der „Inzidenzstufe 1“ gelten.
Pressemitteilung Landratsamt Ravensburg

Impfung ohne Anmeldung am Sonntag, 11. Juli im Kreisimpfzentrum in Ravensburg

Impfungen für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren ohne Termin jeden Montag- bis Freitagnachmittag von 14:00 bis 20:30 Uhr ohne Anmeldung

Kreisimpfzentrum ermöglicht Impfen mit verkürzten Abständen

Kreis Ravensburg – Im Kreisimpfzentrum in der Oberschwabenhalle können sich interessierte Personen am Sonntag, 11. Juli ohne vorherige Terminvereinbarung von 7:00 bis 20:30 Uhr impfen lassen. Möglich sind sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen. Für das freie Impfangebot stehen an diesem Tag 400 Dosen aller zugelassener Impfstoffe zur Verfügung. „Das Interesse kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden, daher bitten wir um Verständnis, sollte es zu Wartezeiten kommen. Erweist sich das Angebot als erfolgreich, wollen wir weitere Möglichkeiten zum Impfen ohne vorherige Anmeldung schaffen. Wir werden dann rechtzeitig darüber informieren“, so Dr. Andreas Honikel-Günther, Erster Landesbeamter des Landkreises Ravensburg.

Darüber hinaus können Kinder und Jugendliche ab nächster Woche jeden Montag- bis Freitagnachmittag von 14:00 Uhr bis 20:30 Uhr ebenfalls ohne vorherige Terminvereinbarung mit Biontech/Pfizer geimpft werden. Dabei ist zu beachten, dass unter 16-jährige in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person sein müssen.

„Wir möchten für die Bürgerinnen und Bürgern ein möglichst niederschwelliges Impfangebot schaffen und reagieren damit auch auf die Entscheidung des Landes Baden-Württemberg, der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zu folgen“, so Honikel-Günther weiter.

Dies bedeutet im Überblick:
• Bereits seit Samstag, 3. Juli erhalten Menschen, die zu ihrer gebuchten Zweitimpfung mit AstraZeneca in die Impfzentren kommen, eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff.
• Wer ab Juli seine Erstimpfung wahrnimmt, kann von den verkürzten Impfabständen profitie-ren, auch wenn dies im Anmeldesystem noch nicht hinterlegt ist. In diesem Fall wird ein früherer Zweittermin direkt bei der Erstimpfung im Kreisimpfzentrum vereinbart.
• Bereits gebuchte Zweitimpftermine für AstraZeneca sowie für Biontech/Pfizer oder Moderna, die in der Zeit bis einschließlich 18. Juli liegen, bleiben bestehen und können nicht umgebucht oder vorgezogen werden.
• Menschen, die bereits eine Erstimpfung mit AstraZeneca oder einem mRNA-Impfstoff hatten und deren Zweitimpftermin in der Zeit ab dem 19. Juli liegt, wird angeboten, ihren Zweitimpftermin vorzuziehen, sofern der vorgegebene Impfabstand eingehalten ist.
Diese Impfabstände lauten wie folgt:
o Die Erstimpfung mit Biontech/Pfizer muss mindestens drei Wochen zurückliegen.
o Die Erstimpfung mit Moderna oder AstraZeneca muss mindestens vier Wochen zurückliegen.

Terminumbuchungen für Zweitimpfungen können telefonisch unter 0751/85-5159 direkt beim Kreisimpfzentrum währende der Servicezeiten des Landratsamtes vorgenommen werden. Diese sind Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 15:30 Uhr. Donnerstags bis 17:30 Uhr.

Darüber hinaus stehen weiter ausreichend Termine für Erstimpfungen zur Verfügung, die telefonisch unter 116117 oder online unter www.116117.de vereinbart werden können.

Der Erste Landesbeamte appelliert an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, ein Impfangebot wahrzunehmen. „Gerade bei der Gruppe der 18 bis 60 jährigen gibt es bei der Impfquote noch Luft nach oben. Impfen ist das entscheidende Mittel zur Pandemiebekämpfung. Gerade mit Blick auf die rasante Ausbreitung der Delta-Variante ist es wichtig, sich für den Herbst zu wappnen. Um eine erneute Corona-Welle und die damit verbundenen Einschränkungen abzumildern, ist eine hohe Impfquote ganz entscheidend.”
Pressemitteilung Landratsamt Ravensburg

Landkreis Ravensburg bleibt dran – Weitere Impfaktionen vor Ort geplant
Impfen ohne Termin im Kreisimpfzentrum während der Öffnungszeiten

Nachdem das Kreisimpfzentrum Ravensburg diese Woche bereits vielfältig erfolgreich im Einsatz war, unter anderem im Rahmen des Impfens ohne Termin und auf dem Welfenfest in Weingarten, erweitern wir unser Angebot nochmals und führen folgende zusätzliche Impfaktionen durch:

„Impfen ohne Termin“
Täglich im Kreisimpfzentrum während der Öffnungszeiten.
Diese sind Mo, Di, Do, Fr von 7 Uhr bis 15 Uhr und Mi, Sa, So von 7 Uhr bis 20:30 Uhr, alle Impfstoffe vorhanden.

„Impfen im Nachtleben“
Freitag, 16. Juli, Ravensburg Marienplatz vor dem „Babiole“, 17 Uhr bis 23 Uhr, Johnson&Johnson

„Impfen auf dem Wochenmarkt“
Samstag, 17. Juli, Ravensburg Marienplatz vor der Deutschen Bank, 7 Uhr bis 13 Uhr, BioNTech
Montag, 19. Juli, Leutkirch im Allgäu, 7 Uhr bis 13 Uhr, Johnson&Johnson
Mittwoch, 21. Juli, Wangen im Allgäu, gegenüber Stoffels Stadtbräu, Eselberg 4, 7 Uhr bis 13 Uhr, Johnson&Johnson

„Ruten-Test- und Impfaktion-Kuppelnau“
Freitag, 23. Juli, 15 Uhr bis 22 Uhr,
Samstag, 24. Juli und Sonntag, 25. Juli, 11 Uhr bis 22 Uhr, weitere Details folgen unter www.rv.de

Das Interesse an den Aktionen kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden, daher bitten wir um Verständnis, sollte es zu Wartezeiten kommen. Wer nicht so flexibel ist, kann mittels eines eigenen Buchungssystems ganz unkompliziert einen Termin buchen. Dies ist auch telefonisch unter 0751/ 85-5159 möglich.

Die Corona-Pandemie hat unser Leben verändert: lange Zeit haben wir uns privat und beruflich massiv einschränken müssen und darauf geachtet, Leben zu schützen und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Mit Start der Corona-Schutzimpfungen Anfang des Jahres haben wir einen wesentlichen Baustein zur Bekämpfung der Pandemie an die Hand bekommen. Mittlerweile ist ausreichend Impfstoff verfügbar, so dass an alle Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren ein Impfangebot gemacht werden kann. Nur mit einer hohen Impfbereitschaft und einem vollständigen Impfschutz wird es uns gelingen, die Pandemie einzudämmen.
Öffentliche Gemeinderatssitzung heute Abend
Heute Abend tagt der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung um 18.00 Uhr in der Panoramahalle in Wolpertswende.
Herzliche Einladung an alle! 😊

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats:
1. Bekanntgabe nichtöffentlicher Beschlüsse
2. Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Sitzung
3. Bekanntgaben
4. Berichte aus den Ausschüssen und Verbänden
5. Fragen der Einwohner
6. Anfragen der Gemeinderäte
7. Bebauungsplan "Burggasse Steigäcker" und die örtlichen Bauvorschriften hierzu
-Abwägungsbeschluss zur Fassung vom 01.03.2021
-Billigungs- und Auslegungsbeschluss gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch und die Beteiligung der Behörden uns sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 Baugesetzbuch zur Fassung vom 01.07.2021
8. Friedhof Mochenwangen: Beratung und Beschluss über die Vergabe der Arbeiten für die Neu-/Umgestaltung der Freiflächen vor den Urnenwänden
9. Winterdienst der Gemeinde: Vorstellung des Räum- und Streuplans der Gemeinde und Beratung und Beschluss über die Aktualisierung
10. Gemeindebauhof: Beratung und Beschluss über die Ersatzbeschaffung eines Kommunaltraktors
11. Gemeindebauhof: Beratung und Beschluss über die Anschaffung einer Kehrmaschine für den Radlader
12. Beratung und Beschluss über die Kindergarten-Bedarfsplanung für das Kindergartenjahr 2021/2022
13. Beratung und Beschluss über die Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2021/2022 sowie Änderung der Satzung über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Wolpertswende
14. Eigenbetrieb Wasserversorgung Wolpertswende: Beratung und Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses 2020
15. Zwischenbericht zum Haushaltsvollzug für das Jahr 2021
16. Corona: Aktuelle Informationen zum Stand der Corona-Lage in der Gemeinde
17. Annahme von Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuweisungen an die Gemeinde Wolpertswende
18. Verschiedenes

Die Sitzungseinladung sowie die Sitzungsunterlagen finden Sie übersichtlich in unserem Ratsinformationssystem unter:
https://wolpertswende.gremien.info/meeting.php?id=2021-GR-30

Hinweise zur Gemeinderatssitzung während der aktuellen Coronasituation
Für die heutige Gemeinderatssitzung während der besonderen Corona-Lage gelten folgende Regeln für den Sitzungsverlauf:
• In der Panoramahalle wird während der Gemeinderatssitzung regelmäßig gelüftet (nach ca. 30 Minuten für ca. 5 Minuten).
• Unter den anwesenden Gemeinderäten, dem Verwaltungspersonal sowie den Zuhörern werden Sitzmöglichkeiten mit einem Abstand von mindestens 1,50 m untereinander eingerichtet.
• Bitte tragen Sie bis zum Einnehmen des Sitzplatzes eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske, Kennzeichnung: DIN EN 14683:2019-10) oder eine Atemschutzmaske (FFP2 oder KN95/N95, Kennzeichnung: DIN EN 149:2001, KN95/N95). Beim Verlassen des Sitzplatzes ebenfalls.
• Während der öffentlichen Gemeinderatssitzung besteht für 20 Personen bzw. Zuhörer Sitzmöglichkeit in der Panoramahalle. Leider können wir während der Sitzung nicht mehr Sitzmöglichkeiten und auch nicht mehr Zuhörer bei Einhaltung der geltenden Corona-Regeln zulassen.
• Zuhörer müssen sich wieder in eine Anwesenheitsliste eintragen. Die Sitzordnung der Zuhörer wird zu Zwecken einer möglichen Kontaktpersonennachverfolgung fotografiert.
• Für die Beratung in der Halle sehen wir Mikrofone bzw. eine Lautsprecheranlage vor.