Naturheilzentrum Oberland
290 subscribers
1.08K photos
219 videos
79 files
2K links
Pressespiegel mit Aktuellem rund um die Gesundheit, Gedanken, Video- und Literaturempfehlungen, Humoresken, Gesundheitstipps. Hinweis auf Updates von Handbüchern, Website, Vorabdrucke und mehr... Vielen Dank fürs Teilen.
Download Telegram
Hier: https://tinyurl.com/4n2wvftu

"Acht mittelalterliche Gemüsesorten für die moderne Küche in Keimschutzpackungen

Mit diesem Paket leisten Sie auch einen Beitrag zum Erhalt alter Gemüsearten und der Artenvielfalt in unseren Gärten. Alle Sorten sind samenecht.

Enthält:

Dicke Bohne
Kohlrübe
Mangold
Pastinake
Portulak
Rettich
Schwarzwurzel
Zwiebel. "

Hier: https://tinyurl.com/4n2wvftu
Über die Psychologie des Verschwörungsleugners

Ein genauerer Blick auf jene Leute, die für Verschwörungstheorien nur Spott übrig haben.
von Tim Foyle

Übersetzung: ein Freund

Warum sträuben sich ansonsten vollkommen intelligente, nachdenkliche und rational denkende Menschen gegen die Behauptung, Soziopathen würden sich verschwören, um sie zu manipulieren und zu täuschen? Und warum verteidigen sie diese unbegründete Position mit solcher Vehemenz?

https://blog.bastian-barucker.de/2021/03/20/ueber-die-psychologie-des-verschwoerungsleugners/
Kürzlich sprach ich von der Corona-Sekte. Auch wenn etwas provokativ, fand ich keinen passenderen Begriff. Dabei dachte ich speziell an die Drahtzieher, die abseits jeglicher wissenschaftlichem Konsens Menschen drangsalieren und dessen Rechte einschränken. Nun wurde mir ein Betrag zugespielt, der die Definition der Sekte darlegt und sogar auf den Staat überträgt. Ich lag, bzw. liege (leider) richtig!

https://www.youtube.com/watch?v=mbn674LsLY4
Spektrum der Wissenschaft publiziert eine interessante Artikelserie: In Zeiten der Pandemie sind Natur und Garten für viele Menschen zu einem wichtigen Rückzugsort geworden. Warum tun Pflanzen uns gut? Wie kann jeder und jede Einzelne die Umwelt beim Gärtnern schützen? Und welche Trends gibt es derzeit beim Anbau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert »Spektrum.de« in einer Themenwoche. Mit dabei: praktische Tipps für Menschen, die bislang an der Pflanzenpflege verzweifelt sind.

Mensch und Natur: Warum Pflanzen glücklich machen
Naturheilkunde: Kräuter für die Seele
Gärtnern für Insekten: »Schmetterlinge mögen Lichtnelken und Sommerflieder«
Umweltschutz: Weniger Ordnungswut, mehr Wildnis wagen
Düngen: Doping für den Garten (25.3.)
Alte Obstsorten: »Es wäre schade, wenn wir die Kochbirne verlören« (26.3.)
Microgreens: Mini-Gemüsegarten für die Fensterbank (27.3.)
Selbstversorger: Wie baut man genug eigene Lebensmittel an? (28.3.)

https://www.spektrum.de/news/heilpflanzen-kraeuter-fuer-die-seele/1848205
Wieviel ist ein Menschenleben wert?

Die NZZ titelt: "Entscheid des Bundesrats gegen Corona-Lockerungen – 400 bis 600 gerettete Leben wiegen schwerer als Wirtschaftseinbussen von 250 Millionen Franken".

Jeder, der sich ein bisschen mit der Thematik auseinandergesetzt hat, weiss, dass die 400-600 Toten rein hypothetisch, also aus der Luft gegriffen sind. Doch wenn dem tatsächlich so wäre, so sprechen wir hier mehrheitlich von Menschen, welche die normale Lebenserwartung bereits überschritten haben oder schwer krank sind. Es handelt sich in der Regel nur um eine Lebensverlängerung von ein paar Wochen. Die Frage heiss also nicht, wie schwer ein gerettetes Leben wiegt, sondern ein paar Wochen Lebenszeit. Sind ein paar Tage oder Wochen 500'000 Franken wert? Viele Betroffene haben ein schlechtes Gewissen, weil man ihretwegen soviel Aufwand betreibt. Wieso lässt man diese nicht selbst entscheiden?

https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-basis-des-bundesratsentscheids-zur-verschiebung-der-lockerungen-400-bis-600-gerettete-leben-wiegen-schwerer-als-wirtschaftseinbussen-von-250-millionen-franken-ld.1608558?reduced=true
Heilpraktiker*innen müssen Krebspatient*innen zur Schulmedizin zwingen - sonst werden sie bestraft!

Die Gesundheitsdiktatur bekommt man nicht erst seit den Corona-Massnahmen zu spüren. Schon länger ist aus Österreich bekannt, dass Eltern die Obhut über das eigene Kind entzogen wird, wenn dieses einen soliden Tumor hat und die Eltern sich gegen eine Chemotherapie entscheiden. Wohlgemerkt, obschon es bis heute keine wissenschaftlichen Studien gibt, dass eine Chemo besser wirkt als ein Placebo (Gold-Standard).
Nun wird es noch krasser. In Deutschland hat sich eine Patientin mit Gebärmutterhalskrebs gegen eine Strahlentherapie entschieden und dafür naturheilkundliche Hilfe in Anspruch genommen. Da die Patientin trotzdem verstarb, forderten die Hinterbliebenen Schmerzensgeld bei der behandelnden Heilpraktikerin, weil diese ihre Patientin nicht für eine Strahlentherapie überredet, sondern deren Willen akzeptiert hat. Das Gericht gab den Klägern recht und die Heilpraktikerin muss noch zusätzlich Schadenersatz für entgangenen Kindesunterhalt berappen.
Ich frage mich, ob inzwischen nicht nur Politiker und Medien, sondern auch die Gerichte auf der Gehaltsliste der Gesundheitsdiktatur stehen...

https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Schlangengift-statt-Chemotherapie-Heilpraktikerin-muss-Schmerzensgeld-zahlen-418253.html
Wer bereit ist, sein Bücklingstum zu verlassen und den roten Faden in die eigene Hand zu nehmen, findet hier den Stoff dazu. Die Vorlagen für die persönlichen Strafanzeigen sind derzeit noch auf Deutschland abgestimmt. Die Schweizer-Varianten folgen...

https://www.kla.tv/18358?autoplay=true
Und noch etwas zum Schmunzeln...
Forwarded from Wochenblick
Mediziner prangert an: "Die Ärzte waren schon immer die Diener der Eliten". Dr. Gerd Reuther spricht mit Chefredakteurin Elsa Mittmannsgruber über die Ärzteschaft, Corona und den Great Reset.

https://youtu.be/hhfc_w2hnEw
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Bezahlen mit Chip im Körper. Nächste Verschwörungstheorie wird Wirklichkeit!

TEILEN ERLAUBT 💯💯💯
t.me/
"Was wir bisher über die Pseudopandemie gelernt haben, vermittelt uns das Bild einer beunruhigenden Wirklichkeit und einer noch beunruhigenderen kriminellen Verschwörung, die von fehlgeleiteten Köpfen ausgebrütet wird. "

"Der ehemalige Apostolische Nuntius in den USA, Erzbischof Carlo Maria Viganò, veröffentlichte heute vorab einen Text, der Grundlage seines Referats auf der Tagung “Truth Over Fear: Covid-19, the Vaccine, and the Great Reset” sein wird, die für den 30. April bis 1. Mai 2021 geplant ist."

https://katholisches.info/2021/03/25/die-pandemie-und-der-beunruhigende-verdacht-einer-kriminellen-verschwoerung/