Jurij Kofner | 🇩🇪💙📈
203 subscribers
69 photos
2 videos
34 links
Offizieller Infokanal von Jurij Kofner
👉🏻 Wirtschaftsberater für die #AfD 🇩🇪💙
👉🏻 Ökonom, #MIWI Institut 📈
👉🏻 Mitglied bei der #JA #Bayern 🔥
👉🏻 Freiheitlicher Patriot | #freipat ✌🏻
https://kofner.de/ | https://miwi-institut.de/
Download Telegram
❗️ 🦅 Dank offizieller Einladung des #Bundesverteidigungsministerium|s (#BMVg) hatte ich die Ehre zusammen mit drei Kollegen - #AfD-Referenten 🇩🇪💙✌🏻 an einem Weiterbildungsseminar der #Führungsakademie (#FüAk) der #Bundeswehr in #Hamburg teilzunehmen. Das Thema: „Deutsche #Sicherheit|s und #Verteidigung|spolitik – ein aktuelles Lagebild“. Einige Eindrücke (alles ausdrücklich eigene private Meinung):

🪖 Seit Februar 2022 ist das größte Problem der Bundeswehr nicht mehr die Finanzierung, sondern die typisch deutsche Geißel – Bürokratie (z.B. Lizensierung), Outsourcing und ausgewucherte Verwaltung. Lösung: Rückverlagerung der Kompetenzen (dafür gibt es genügend hausinterne Experten und Kapazitäten) sowie Streichung kontraproduktiver Behörden und Regelungen. Die Bundeswehr ist zuallererst dazu da, um „das #Recht und die #Freiheit des deutschen #Volk|es tapfer zu verteidigen“, und nicht unbedingt, „to be the working place #1 in Germany“.

📊 Gleichwohl muss man verstehen, dass wenn man #Mehrwertsteuer und #Inflation abzieht, von den 100 Mrd. Euro Sondervermögen, bis 2030 ca. nur 66 Mrd. auch bei den Streitkräften ankommen wird.

Besonders interessant fand ich die Vorlesungen zu:

🏭 #Rüstungsindustrie: Momentan sind die Kapazitäten der Rüstungskonzerne ausgereizt. Deutsche #Industrie ist technologischer #Weltmarkt-Führer bei Panzern und gepanzerten Fahrzeugen.

🇪🇺 Europäische Verteidigungszusammenarbeit: Frankreich besteht auf „strategische Autonomie“, Berlin redet von „europäischer #Souveränität“. Das Ziel ist das gleiche: Mehr #Resilienz und #Unabhängigkeit #Europa|s in Verteidigungsfragen. Wichtig: Mehr Kooperation/Harmonisierung in der Vergabe von Rüstungsaufträgen.

⚓️ Maritime Abhängigkeit Deutschlands: 90 Prozent des deutschen Außenhandels gehen über den Seeweg. 1/3 der Containerschiffe weltweit gehört deutschen Reedern. 98 Prozent des Warenimports von Shanghai nach Berlin machen über die Seeroute (20.400 km) nur 20 Prozent der Kosten aus. 80 Prozent der Kosten entstehen durch die letzten 2 Prozent Überland-Transport vom deutschen Hafen bis nach Berlin. Die gegenwärtigen globalen Lieferengpässe sind v.a. durch den Aufstau von Leercontainern bedingt.

🤝 Faszinierend (I): Sehr (!) freundlicher und sympathischer Austausch mit den Referenten-Kollegen aus den anderen Fraktionen (Grüne, FDP, SPD). Abbau gegenseitiger Vorurteile. Entdämonisierung. Wundervoll!

💙🇩🇪✌🏻 Faszinierend (II): Die Konzepte der „Inneren Führung“ (Himmeroder Denkschrift) und der „Führung mit Auftrag“ – letztere hat ihren Anfang in den Freiheitskriegen. Tapfere #Verfassung|s-Treue zur #Bundesrepublik. Staatsbürger in Uniform. #Patriotismus in #Freiheit (#freipat). Nach Stauffenberg - „kein Verräter vor seinem eigenen Gewissen“ sein. Bene! Beide Konzepte, natürlich im nicht-militärischen und rein organisatorischen Sinne, sollten Vorbild für die Parteiverwaltung der AfD werden.
❗️💙🌲🌳 Wie versprochen, werden die #AfD-ler in #Grünwald und #München Land Süd aktiver. So hatten wir am 18.07.2022 bereits unseren nächsten Stammtisch. Das Thema: „Der #Ukraine-Krieg: sicherheits- und energiepolitische Folgen für #Deutschland“.

🪖 Ehrengast war Gerold Otten, Oberst d.R., 40 Jahre in der Luftwaffe, Direktor in den Rüstungskonzernen DASA und Airbus Defence and Space. Jetzt Mitglied des Deutschen Bundestages für die AfD (KV München Land). Er erzählte, soweit nicht unter Geheimhaltung, über die verteidigungs- und sicherheitspolitischen Vorgänge des Krieges in der Ukraine, erwähnte auch finanzpolitische Aspekte:

👉🏻 Stand Juli 2022 belaufen sich konservative Schätzungen der gesamten deutschen Finanzzusagen für die Ukraine auf 7,3 Mrd. Euro (inkl. über EU-Institutionen). Das sind 90 Euro pro Bürger.

🛢🕯 Jurij Kofner, Sprecher des wirtschafts- und finanzpolitischen Fachausschusses der AfD Bayern wertete die energiepolitischen Folgen des Krieges in der Ukraine aus. Die zentralen Thesen:

👉🏻 Ohne die Energiewende wäre Deutschland nicht in diesem Schlamassel und dieser Abhängigkeit von ausländischer Energieversorgung.

👉🏻 Im September 2022 wird die Inflation 12 Prozent erreichen.

👉🏻 Im Februar 2023 ist eine Gaslücke von 280 TWh möglich. Dies würde zu einem Stillstand der deutschen Industrie und einem BIP-Einbruch von mindestens 10 Prozent führen. Die Notfallstuffe mit Zwangsabschaltungen wird kommen. Ohne russisches Gas und abgeschaltete Kernkraftkraftwerke wird die Stromlücke in Bayern 56 Prozent erreichen.

👉🏻 Nur ein AKW in Bayern kann weiterlaufen (das andere wurde bereits abgebaut). Wirtschaftlich, technisch, sicherheitstechnisch spricht nichts dagegen. Aber die Ampel verbietet es trotzdem.

👉🏻 Wir – jeder Haushalt die Regierung, aber auch die AfD – müssen eine Krisenstrategie erarbeiten. Was werden die Botschaften und Lösungen der AfD im Winter sein?

🇩🇪💙✌🏻 Folgt mir auf Telegram: https://t.me/kofnerAfD
❗️🇩🇪💙 Heute haben mehrere junge Mitglieder der #AfD #Bayern dem konservativen Freiheitskampf vom 20. Juli 1944 gedacht und den deutschen #Widerstand gegen das NS-Regime geehrt. Dabei haben wir drei weiße Rosen bei der Gedenktafel zu Ehren der #WeißeRose-Widerstandsgruppe im Bayerischen Landtag niedergelegt.

Jurij Kofner, der Initiator der Aktion, erklärte: „Die Widerstandskämpfer um Claus Schenk Graf von #Stauffenberg waren Konservative, Traditionalisten, Offiziere, aber, oder gerade deshalb, haben sie ihr Leben für den Kampf gegen den Nationalsozialismus geopfert. Sie sind ein Vorbild für alle freiheitsliebenden Rechten.“ #Walkyre #Rechts #Patriotismus #Freiheit #konservativ #Tradition #freipat
In der #AfD 🇩🇪💙✌🏻 erhofft man sich Stimmenzuwachs durch eine stärkere Akzentuierung auf die soziale Frage. Aber welche #Sozialpolitik wäre denn die richtige?

👉🏻 🇺🇸🔴🐘 Jüngste empirische Studien aus den #USA (veröffentlich von unserem #MIWI Institut, siehe unten) legen nahe, dass Unterstützung für #Trump und die Republikanische Partei v.a. über die kulturelle Frage, also Widerstand gegen Masseneinwanderung und progressiven Wokeismus, und eben nicht so sehr über die soziale/wirtschaftliche Frage bedingt ist. Trumps deregulierende Politik hatte ihm während seiner Präsidentschaft sogar die meiste Zustimmung gebracht.

📊 Was bedeutet das für Deutschland? Auch für Deutschland legen Studien nahe, dass die AfD-Wähler in erster Linie von der kulturellen Frage bewegt sind, und danach gleich von sozialen/wirtschaftlichen Abstiegsängsten (siehe dazu die Analyse von Daniel Fiß, Okkzident Media - "Do workers in Germany vote the AfD?", veröffentlicht vom MIWI Institut).

👉🏻 Das bedeutet, dass wachstumsfeindliche Forderungen des #solpat-Flügels in der Partei für mehr Umverteilung, Verstaatlichung und staatlicher Kontrolle des Privateigentums auch aus wahlpolitischen Gründen eher kontraindiziert sind.

👉🏻 Viel effektiver und vielversprechender sind Eigentums- und Wachstums-bejahende Forderungen des #freipat-Lagers: Mehr Eigentum für die einfachen Leute, mehr Netto vom Bruttoeinkommen, weniger Bürokratie und weniger Umverteilung – das bedeutet im Endeffekt mehr Wohlstand für Alle, und auch mehr Stimmen für die AfD! 👇🏻👇🏻👇🏻
Forwarded from MIWI - info
🇺🇸🔴🐘 Während der Präsidentschaft von #Trump kamen einige der interessantesten und innovativsten Gedanken der Mitte-#Rechts von Schriftstellern und Politikern, die manchmal als „nationale Populisten“ bezeichnet werden. Diese Gruppe stellt die republikanische Orthodoxie in der #Wirtschaft|spolitik in Frage und schlägt vor, dass eine neue politische Agenda, die sich stärker auf die Belange der #Arbeiter|klasse konzentriert, die #US-Wählerschaft neu ausrichten könnte.

Eine aktuelle Studie von George Hawley (University of Alabama) und Richard Hanania (#CSPI), die bei dem #MIWI Institut veröffentlicht wurde, zeigt jedoch, dass die meisten Wähler, die Trump unterstützten, überwiegend von kulturellen und nicht von wirtschaftlichen Bedenken getrieben wurden. Dies impliziert, dass die #sozial|populistische Vision der Republikanischen Partei wahrscheinlich keine großen Wahlgewinne bescheren wird. Trumps Popularität unter seinen Anhängern hat sehr wenig gelitten, weil er hauptsächlich als konventioneller republikanischer Politiker regiert hat, und diejenigen seiner Partei, die in den letzten Jahren im Kongress stärker umverteilende Abstimmungsmuster eingeführt haben, haben daraus keine bedeutenden Gewinne an den Wahlurnen erhalten. Tatsächlich gab die amerikanische Öffentlichkeit Trump bessere Noten für seine liberale Wirtschaftspolitik als für jedes andere wichtige Thema und widersprach damit der Behauptung, dass eine liberale Wirtschaftspolitik Wahlkosten verursachen würde.

In den letzten Wahlzyklen war eher eine Kontinuität mit früheren Trends als eine Neuausrichtung der Wahlen die Norm, was bedeutet, dass die Vorstellung, dass es eine große Verschiebung hin zu Republikanern gegeben hat, die zur „Partei der Arbeiterklasse“ werden, größtenteils ein Mythos ist.

Der zukünftige Erfolg der Republikaner wird davon abhängen, ob die Partei die kulturellen und nicht die wirtschaftlichen Anliegen ihrer Wähler anspricht, sei es symbolisch oder konkreter. Dies kann bedeuten, dass man sich für Themen einsetzt, die die Republikaner in den letzten Jahren ignoriert haben, wie etwa den Widerstand gegen positive Maßnahmen. Eine Wirtschaftspolitik, die darauf abzielt, die Sorgen der Arbeiterklasse anzusprechen, aber das allgemeine #Wachstum behindert, kann sowohl Wähler als auch Spender entfremden. #solpat #populismus #Links


Drücken Sie einfach auf den 🇩🇪-Knopf unter „Übersetzen“ rechts vom Artikel, um diesen auf Deutsch zu lesen: 👉🏻 https://miwi-institut.de/archives/2177
Forwarded from Jurij Kofner
Liebe Freunde!

❗️🏞 Am Sonntag, den 7. August 2022 laden wir euch herzlich zu unserem AfD-Sommerfest an der Isar bei Grünwald ein!

👉🏻 Ab 16:00 ist der informelle Anfang zum gemeinsamen Sonnenbaden und Isarschwimmen! ☀️💦

👉🏻 Ab 19:00 erwartet euch der offizielle Anfang mit Lagerfeuer, Grillspaß und 80-er Party am Isarstrand! 🔥🥩🎶👩🏻‍🎤

🍻🍻🍻 Für Essen und Getränke ist - gegen einen kleinen Unkostenbeitrag – gesorgt, wer möchte, kann auch sein eigenes Grillgut mitbringen.

👉🏻 Den genauen Treffunkt teilen wir euch nach Anmeldung unter - info@afd-muenchen-land.de - mit.

🇩🇪💙✌🏻 Wir freuen uns schon auf euch!
❗️🔥💶 Mein Gastbeitrag für die #FPÖ-nahe #Tagesstimme. 💙🗞 Die #Gasumlage der #Ampelregierung wird die #Inflation weiter anheizen und das Volk weiter verarmen. Dabei gäbe es genügend Alternativen. Eine blaue #AfD-Regierung könnte den #Gaspreis für Haushalte nicht nur deckeln, sondern auch spürbar senken. 👇🏻
Forwarded from Jurij Kofner
🏞️🍻🎶 Ein paar Eindrücke von unserer #AfD-Sommerparty an der Isar in #Grünwald. Bei lässigen 80-er Beats, Grillspaß und Lagerfeuer haben über 30 Mitglieder, viele Nahestehende und einfach nur coole Leute über unser #Freiheit|sengagement geredet, genetzwerkt, gelacht und die Freude genossen, unter Gleichgesinnten zu sein. Vielen Dank an die vielen Teilnehmer, an die basierten MdBs und an den Hl. Petrus für das gute Wetter! Die AfD in Grünwald: wir sind hier, wir sind stark und es wird noch mehr kommen! Wir wünschen euch allen einen heißen Sommer! 🇩🇪💙✌🏻