Hartmannsdorf.info
79 subscribers
111 photos
1 video
1 file
69 links
Offizieller Kanal der Internetseite www.hartmannsdorf.info

Das Lesen und Schreiben von Kommentaren ist nur mit einem Telegram-Account möglich.

Kontakt siehe Impressum unserer Internetseite oder direkt über Telegram an https://t.me/malipost
Download Telegram
ANDRÈ BÖHME
Ihr Bürgermeister für Hartmannsdorf

Am 26. Mai 2024 finden Kommunalwahlen statt.
Den Flyer von André Böhme zur Bürgermeisterwahl finden Sie auf unserer Internetseite.
Der faire Wahlkampf ohne Hass und Hetze kann beginnen.
Allen Kandidatinnen und Kandidaten viel Erfolg. 👍
Feuerwehrübung im Hartmannsdorfer Kindergarten

Am 02.05.2024 befanden sich 4 Kameraden der FFW-Crossen zu einer Evakuierungsübung im Kindergarten Hartmannsdorf.

Nach erfolgreicher Übung hatten die Kinder die Möglichkeit sich die Technik des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) durch die Kameraden erklären zu lassen.

Die FFW-Crossen bedankt sich für die gute Zusammenarbeit.
Marco Nachtwey
Ihr Bürgermeister für Hartmannsdorf

Am 26. Mai 2024 finden Kommunalwahlen statt.
Den Flyer von Marco Nachtwey zur Bürgermeisterwahl finden Sie auf unserer Internetseite.
Bürgermeisterkandidaten Hartmannsdorf

In Hartmannsdorf wird am 26. Mai ein neuer Bürgermeister gewählt.
André Böhme (38) und Marco Nachtwey (36) kandidieren für das Amt des Bürgermeisters in Hartmannsdorf.

Nachdem der Bürgermeister von Hartmannsdorf, Christian Sahr, aus persönlichen Gründen im März zurückgetreten war, finden in der Gemeinde Hartmannsdorf außer der Reihe Neuwahlen statt.

Quelle: Julia Grünler - OTZ
Foto: Julia Grünler - OTZ
Wer sind die Kandidaten und wie wollen sie Hartmannsdorf gestalten?

André Böhme ist verheiratet und gelernter Spezial-Hochbaufacharbeiter und Baumaschinenführer. Seit 2016 ist er als Bauunternehmer selbstständig. Der 38-Jährige engagiert sich seit 1994 ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr Crossen, ist seit 2009 Jugendfeuerwehrwart der Crossener Jugendwehr und seit 2022 Mitglied im Heimatverein Hartmannsdorf. Böhme ist parteilos und kandidiert über den Heimatverein.

Marco Nachtwey ist gebürtiger Eichsfelder und in Kreuzebra aufgewachsen. Der 36-Jährige ist verheiratet und Familienvater. Er ist ausgebildeter Verwaltungsfachangestellter und angehender Verwaltungsfachwirt im Landratsamt des Saale-Holzland-Kreises. Er tritt als Einzelkandidat über die offene Liste der FDP an.

Warum haben Sie sich dazu entschlossen, als Bürgermeister zu kandidieren?

André Böhme: 
Aufgrund meiner dreijährigen Amtszeit im Gemeinderat ist mir bewusst, welche Probleme es gibt und wo der Schuh drückt. Um diese Probleme zu lösen und Hartmannsdorf voranzubringen, kandidiere ich. Ganz nach dem Motto: anpacken und nicht nur zuschauen.

Marco Nachtwey: 
Ich möchte Bürgermeister werden, weil ich die Zukunft der Gemeinde aktiv mitgestalten und meine Verwaltungserfahrung effektiv einbringen möchte.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?

André Böhme: 
Für mich ist es wichtig, das Vertrauen unserer Bürger und Vereine in die Gemeinde wiederzugewinnen. Die Arbeit der Gemeinde soll transparenter werden und unsere Bürger sowie deren Ideen einbeziehen. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen und unsere Gemeinde noch attraktiver gestalten. Hierzu zählt auch, sich um die Anliegen der Bürger zeitnah zu kümmern. Auch müssen alle Ausgaben auf den Prüfstand gestellt werden, um unseren Finanzhaushalt zu stabilisieren oder gar zu verbessern. Hierzu möchte ich die angebotene Unterstützung von Gemeinden nutzen, die sich bereits in der Lage befanden und das Problem beheben konnten.

Marco Nachtwey: 
Als Bürgermeister der Gemeinde Hartmannsdorf will ich die Zukunft der Gemeinde zeitgemäß und bürgerorientiert mitgestalten. Zusammen mit dem Gemeinderat werden Lösungen erörtert und umgesetzt. Bürgerbelange werde ich mit offenen Ohren entgegennehmen und versuchen, zufriedenstellende Lösungen zu finden. Weitere wichtige Themen sind zum Beispiel die Jugend- und Seniorenarbeit, die Vereinsarbeit und die 805-Jahrfeier, die im nächsten Jahr stattfinden soll.

Welche Probleme sehen Sie und was würden Sie zuerst angehen?

André Böhme: 
In Hartmannsdorf gibt es viele große und kleine Probleme. Dazu zählen der Verlust der Bürgernähe, Löschwasserversorgung, Hochwasserschutz und der Finanzhaushalt. Für mich ist die oberste Priorität, das Vertrauen wieder herzustellen und die Themen Löschwasserversorgung, Hochwasserschutz und Finanzhaushalt anzustoßen. Hierzu würde ich Arbeitsgruppen bilden.

Marco Nachtwey: 
Das Fundament zur Umsetzung von Lösungen ist in der Regel immer ein ausgeglichener Haushalt. Somit hat ein stabiler Haushalt immer Priorität, um überhaupt handlungsfähig zu sein. Danach müssen zunächst die bestehenden Probleme analysiert und Prioritäten gesetzt werden.

Quelle: Julia Grünler - OTZ
Welche Erfahrungen bringen Sie für das Amt des Bürgermeisters mit?

André Böhme: 
Ich bin seit drei Jahren Gemeinderatsmitglied und seit zwei Jahren sachkundiger Bürger für den Bauausschuss der Gemeinde Hartmannsdorf. Zudem arbeite ich seit drei Monaten in der Arbeitsgruppe „Kita“ mit und habe die Bürgersprechstunde der Gemeinde übernommen.

Marco Nachtwey: 
Durch meine berufliche Aus- und Fortbildung verfüge ich über ein breites Wissen in Bezug auf Verwaltungsverfahren und die Anwendung und Einhaltung von gesetzlichen Regelungen. Weiterhin konnte ich durch jahrelanges Mitwirken in den Vereinsvorständen des Sport- und Kirmesvereins meiner ursprünglichen Heimat Erfahrungen im Bereich der Vereinsarbeit sammeln. Aufgrund meiner ehemaligen Polizeitätigkeit besitze ich zudem eine ruhige und sachliche Konfliktlösungsstrategie.

Welche drei Worte beschreiben Sie am besten?

André Böhme: 
ehrlich, willensstark und emphatisch

Marco Nachtwey: 
strukturiert, ziel- und lösungsorientiert und kommunikativ

Quelle: Julia Grünler - OTZ
Auf geht’s – zum Pop-up – Treff im Dorfgemeinschaftshaus
31.05.2024 von 18:00 bis 23:00 Uhr


Was soll das heißen?
Einmal im Monat, freitags Abend, sollen sich die Türen für alle öffnen, die gemeinsam sitzen, quatschen, trinken, spielen oder vielleicht einfach nur mal unter Leute wollen.

Bei der Gelegenheit erfährt man vielleicht auch, was gerade aktuell im Dorf passiert, wer Hilfe braucht und unterstützen kann, oder man plant einfach den nächsten Treff. 😉
Getränke und Essen, falls nötig, sind dabei selbst mitzubringen.

Nachdem sich die ersten Male schon einige Bürger und Bürgerinnen getroffen haben, werden sich am 31.05. 2024 von 18:00 bis 23:00 Uhr die Türen der ehemaligen Gaststätte wieder öffnen.

Deshalb laden wir hiermit alle Aktiven, Neugierigen und Geselligen ganz herzlich ein! Bringt gute Laune, Getränke, eure Nachbarn und vielleicht ein paar Spiele mit.

Joachim Fritzsche
1. Beigeordneter der Gemeinde Hartmannsdorf

Ina John
Kultur- und Sozialausschuss
Vorläufiges Ergebnis der Bürgermeisterwahl.

Wahlbeteiligung: 65,7 %
André Böhme: 56 %
Marco Nachtwey: 44 %

Quelle: TLS
Vorläufiges Ergebnis der Gemeinderatswahl.

Wahlbeteiligung: 65,7 %
Heimatverein: 70 %
Freie Wähler: 30 %

Quelle: TLS
Vorläufiges Ergebnis der Landrats- und Landtagswahl.

Quelle: TLS
Wetterwarnung des DWD
Ab Samstag gegen 14 Uhr ist in Hartmannsdorf Starkregen mit 30 bis 80 Liter/m² möglich.

Quelle: WetterOnline und DWD
Hartmannsdorf.info
Wetterwarnung des DWD Ab Samstag gegen 14 Uhr ist in Hartmannsdorf Starkregen mit 30 bis 80 Liter/m² möglich. Quelle: WetterOnline und DWD
Hochwasserlage ab Samstag erwartet

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Prognosen und Wetterwarnungen hat die Gemeinde Vorkehrungen für eine evtl. eintreffende Hochwasserlage getroffen.

Sollten die Vorhersagen eintreffen, wird die Gemeinde kurzfristig auf dem Bauhof der Firma BBS Böhme, Flurgraben 1a eine Sandsack Befüllstation einrichten.

Von dort aus können dann alle Betroffenen versorgt werden. Wir bitten bei Möglichkeit um ihre Mithilfe, um gemeinsam Schlimmeres verhindern zu können.

Ihr Bürgermeister
Andre Böhme

Wir halten Sie über diesen Kanal auf dem Laufenden.
Stimmverteilung im Wahlbezirk Hartmannsdorf für die Landrats- und Europawahl.

Quelle: TLS
27. Etzdorfer Hoffest am 15.06.2024