XR Ostbündnis
499 subscribers
7 photos
1 video
8 links
Download Telegram
to view and join the conversation
Dear rebels,
the blockade at the Haus der Wirtschaft at Am Schillertheater 2 needs your support. The police are preparing to start removing the rebels from inside the building.
Come show your support!
🚔Update🚔: Die Aktivist*Innen, die der Kohlelobby einen Besuch abgestattet haben, werden gerade aus dem Gebaeude gefuehrt. Verfolgt unseren Live Stream auf dem @extinctionrebelliondeutschland Instagram account.


***Message for English speakers***
There is a new channel for you - come join us: t.me/xrgermany
🧞‍♂️Update🧚‍♂️ : Die Schlüssel für die Lock-Ons mit den denen sich 7 Aktivist*Innen fest auf der Straße vor dem Haus der Wirtschaft verankert haben, sind bei den Parteizentralen angekommen.

Vertreter*Innen der CDU und SPD sind somit eingeladen unseren Aktivist*Innen zu begegnen und an einem Diskussionstisch über die drohende Klimakastastrophe und den Einfluss der Klimaschmutzlobby zu diskutieren. Die SPD verweigert momentan die Annahme der Schlüssel.

💫Tipp ⚡️: Falls ihr euch aus der Ferne beteiligen möchtet, lohnt es sich sicherlich mal bei den Parteizentralen durchzuklingeln 📞☎️ 📧und sie daran zu erinnern, dass nicht nur die Aktivist*Innen, sondern auch ernsthafte Klimapolitik auf sie warten.
Für mehr Info:
spd.berlin/kontakt
cdu.de/kontakt

👮‍♀️Update👮: Die ersten Aktivist*Innen aus dem Haus der Wirtschaft wurden nach der Personalienfestellung und Platzverweisen gehen gelassen.
Die Blockade am Haus der Wirtschaft steht noch! Es ist gute Stimmung, es wird getanzt und gesungen

Die Polizei hat alle Menschen, die im Büro waren, auch wieder freigelassen

🌳 Schillertheater 2 🌳
Mahlzeit! 🍽
Heute gibt's in der Blockade am Haus der Wirtschaft Essen (nicht wie z.B. gestern im Invalidenpark)

- 12:30 Uhr | Freegan Milchreis und Suppe
- 14:30 Uhr | Linsen-Gemüse-Eintopf

Guten!
Was für eine Hammer Blockade! Wir lösen uns jetzt langsam auf und begeben uns zum Invalidenpark

Denn auch am Nachmittag gilt: Wir blockieren die Blockierer!

Also komm pünktlich um 14:30 Uhr zur Mahnwache im Invalidenpark, da gibt's dann mehr Infos. Es gilt:

We will - we will - BLOCK YOU 🎵

Also: gute Laune und Energie mitbringen 💚 ab 14:30 gibt es dort auch Essen (nicht am Haus der Wirtschaft)
Radikale Umweltschützer: Der neue zivile Ungehorsam
Die SpiegelTV Doku ist da!

Drei Wochen ist es her, seit Aktivist:innen von Extinction Rebellion im Büro der deutschen Braunkohlelobby standen und es besetzten. Dabei wurden sie von einem Team von SpiegelTV begleitet. Das Kamerateam war auch bei anderen Aktionen während der Rebellion Wave und im Dannenröder Wald unterwegs, wo die Räumung immer noch andauert.
Aus den Aufnahmen ist die folgende Doku entstanden: https://youtu.be/SR-7qzSC_X8
Danke an das Team von SpiegelTV und vor allem die mutigen Menschen, die sich für Klimagerechtigkeit und unsere Umwelt einsetzen und dafür Repressionen in Kauf nehmen.
Love&Rage 💚
Liebe Rebell*innen, wir brauchen euch!


Am 27. Mai finden überall in Deutschland Aktionen unter dem Motto „Klimakrise in die Medien“ statt – auch in Leipzig!
Es ist höchste Zeit, dass die Medien anfangen, die ökologische Katastrophe ernst zu nehmen und über das ganze Ausmaß der Klimakrise zu berichten.
Um diese Nachricht mit Nachdruck an die Medienhäuser zu überbringen, brauchen wir EUCH!

Wie ihr mitmachen könnt:

Kommt am 27.05. nach Leipzig und geht mit uns in Aktion. Es wird eine Bettenbörse unter Hygieneauflagen geben (also nur wenn wirklich nötig und mit vorherigem Test).
Wir suchen vor allem Menschen mit Aktionsbereich 1 und 2.
Ihr seid dabei? Dann meldet euch bei xr-ost@protonmail.com mit der Anzahl an Leuten und der Info, ob ihr eine Schlafgelegenheit braucht.

Alle gemeinsam für den Wandel!

Love&Rage
Euer Ostbündnis

#KlimakriseAufDieTitelseiten #JoinTheRebellion
KLIMAKRISE IN DIE PRIMETIME!

Wir befinden uns vor dem Haupteingang der Leipziger Media City in der Altenburger Straße, wo auch der Mitteldeutsche Rundfunk sitzt.
Soeben haben wir ein Denkmal aufgebaut, das den MDR an die Verantwortung der Medien in der Klimakrise erinnern soll. Es trägt die Aufschrift "27.5.2021 // 419 ppm CO2 // Wir werden nicht sagen können, wir hätten nicht gewusst, was zu tun war"

Die ökologische Krise stellt eine existenzielle Bedrohung für die Menschheit dar. Ihr Ausmaß und ihre Dringlichkeit müssen in den Medien deutlich sichtbarer werden.
Wir finden, auch beim MDR erhalten Klima- und ökologische Krise nicht ausreichend Sendezeit. Darüber wollen wir reden!
Deswegen bleiben wir heute solange hier, bis wir einen Gesprächstermin mit der Redaktion bekommen.

Kommt vorbei und unterstützt uns!
51.317643, 12.382981
Weitere Updates folgen. Unseren Facebook-Livestream findet ihr hier:
https://fb.watch/5KYkWhzzxb/

#KlimakriseInDiePrimetime #ZeigtDieZerstörung #CoverEveryCrisis
Vor ca. zwei Wochen haben wir bereits einen offenen Brief an den MDR gesendet.
Darauf haben wir bis heute keine Antwort erhalten. Deswegen sind wir vor Ort, um das Gespräch zu suchen.

Doch die Intendantin hat der Polizei vor Ort mitgeteilt, dass sie nicht nach draußen kommen wird, um mit uns ein Gespräch zu führen. Wir bleiben trotzdem und versuchen, über ein Telefonat einen Gesprächstermin zu erhalten.

Unser Offener Brief: https://extinctionrebellion.de/og/leipzig/presse/offener-brief-den-mdr/
Zusammen mit einer Mitarbeiterin haben wir unser Denkmal enthüllt.
Wir machen uns wieder auf den Weg nach Hause!

Leider konnten wir die Intendantin nicht erreichen. Wir wurden aber zum jährlichen Gespräch mit den Klimagruppen eingeladen. Wir haben außerdem erfahren, dass unser offener Brief interne Diskussionen angeregt hat und eine Arbeitsgruppe zu unserer Sendezeitanalyse einberufen wurde. Wir hoffen, dass der MDR und auch andere Medien nach heute ihre Berichterstattung über die Klimakatastrophe an die Dringlichkeit der Thematik anpassen!

Wir danken allen, die uns heute unterstützt haben!

Love & Rage