đŸ”č Quer gedacht
102 members
493 photos
183 videos
33 files
1.55K links
So schaut's aus!
Hinweise auf kritische Artikel & Videos.
Ein wenig Spaß darf auch nicht fehlen.

Sonderkanal: @QDSpezial

BitChute:
https://www.bitchute.com/quergedacht/
Mediarebell:
https://www.mediarebell.com/@QuerGedacht
Download Telegram
to view and join the conversation
Spenden der Gates-Stiftung

Mit Sicherheit nicht vollstÀndig...

@Quer_gedacht
Regierung will Massnahmenregime ohne wissenschaftliche Basis bis – zunĂ€chst – MĂ€rz 2022 verlĂ€ngern
[...] Die wissenschaftliche BegrĂŒndung fĂŒr die Annahme, dass dies zur BekĂ€mpfung einer epidemischen Lage erforderlich sei, soll erst ein Jahr (!) spĂ€ter nachgeliefert werden. Mit der gutachterlichen Bewertung der Lage will die Regierung erneut die schon mehrfach in Erscheinung getretene Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V. beauftragen, mit einer Ă€ußerst großzĂŒgigen Frist bis zum 31. Dezember 2021. Erst drei Monate spĂ€ter, also zum 31. MĂ€rz 2022, soll das Gutachten dann dem Bundestag ĂŒbermittelt werden. [...]

🔗 https://2020news.de/regierung-will-massnahmenregime-ohne-wissenschaftliche-basis-bis-zunaechst-maerz-2022-verlaengern/

@Quer_gedacht
đŸ”č Quer gedacht
Regierung will Massnahmenregime ohne wissenschaftliche Basis bis – zunĂ€chst – MĂ€rz 2022 verlĂ€ngern [...] Die wissenschaftliche BegrĂŒndung fĂŒr die Annahme, dass dies zur BekĂ€mpfung einer epidemischen Lage erforderlich sei, soll erst ein Jahr (!) spĂ€ter nachgeliefert

Passend dazu:
Pandemische Lage: VerlÀngerung jetzt, Erkenntnisse in neun Monaten
[...] Das kann nur ein Irrtum sein, eine Fehlinformation, oder man steht auf dem Schlauch. Ich dachte an Letzteres, als mir gestern ein Abgeordneter (m/w/d) aus dem Bundestag Drucksache 19/26545 schickte: Den „Entwurf eines Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ von Unions- und SPD-Fraktion. Das geplante Gesetz soll „sicherstellen, dass die zum Schutz der öffentlichen Gesundheit notwendigen Regelungen in einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ĂŒber den 31. MĂ€rz 2021 hinaus gelten.“

🔗 https://reitschuster.de/post/pandemische-lage-verlaengerung-jetzt-erkenntnisse-in-neun-monaten/

@Quer_gedacht
Corona-Neusprech
Das erste Opfer in einem Krieg ist immer die Sprache. Jede neue ErzĂ€hlung, jedes Mainstream-Narrativ und jede große Ideologie, benötigt ihre eigene Sprache, um sich in den Herzen und Köpfen der Menschen verankern zu können. Alte Begriffe bekommen eine neue Bedeutung. Neue Wörter sollen den mental erlaubten Denkrahmen festlegen. Diffamierungsvokabeln verengen den Meinungskorridor. Haltung und Gesinnung stehen fortan vor Vernunft, RationalitĂ€t und gesundem Menschenverstand. Sprache formt nicht nur unsere Kommunikation, sondern auch unser Denken. In den letzten 40 Jahren war es vor allem die Sprache des neoliberalen Marktradikalismus, die nicht nur unseren Alltag bestimmt, sondern sich tief in unsere GefĂŒhlswelt gefressen hat. Aber auch bei der Vorbereitung und DurchfĂŒhrung von Kriegen, ist Sprachmanipulation ein bewĂ€hrtes Mittel. Die »Corona-Pandemie« hat unsere Sprache ‑ein weiteres Mal- mit Gift und Galle ĂŒberzogen.

- Zweiteiliger Artikel -

Corona-Neusprech (1)
🔗 http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2021/corona-neusprech-1/

Corona-Neusprech (2)
🔗 http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2021/corona-neusprech-2/

@Quer_gedacht meint:
Lesenswert! Die von Anfang an allseits verbreitete Kriegsrhetorik ist meiner Meinung nach ebenfalls erwÀhnenswert, z.B. "Krieg gegen das Virus" oder gestern erst Unlauterbach mit "die Schnelltests sind unsere letzte Patrone".
Offener Brief eines Polizisten: Es geht um unsere Freiheit und unser Leben
Auch wenn es im Zuge von Demonstrationen gegen die Regierungsmaßnahmen zu mitunter heftigen ZusammenstĂ¶ĂŸen mit einzelnen gewaltbereiten Polizeibeamten kommt: Es darf nie vergessen werden, dass lĂ€ngst nicht alle Polizisten mit der Corona-Politik der Regierung konform gehen. In Wahrheit hadern viele Beamte mit den Maßnahmen und Verordnungen, die sie in der Bevölkerung durchsetzen sollen. Öffentlich Kritik zu ĂŒben, kann diese Menschen jedoch den Job kosten, weshalb nur wenige diesen Schritt wagen. Ein österreichischer Polizist wandte sich nun mit einem offenen Brief an den Wochenblick, in dem er tiefe Einblicke in seine Gedanken und Erfahrungen wĂ€hrend der Corona-Krise gewĂ€hrt. Wir veröffentlichen diesen absolut lesenswerten Brief in voller LĂ€nge.

🔗 https://www.wochenblick.at/offener-brief-eines-polizisten-es-geht-um-unsere-freiheit-und-unser-leben/

@Quer_gedacht
Gruß aus der Vergangenheit (2012):
Mehr Nachteile als Nutzen
Die saisonale Grippeimpfung ist ein MilliardengeschÀft. Kein Wunder, dass die Pharmaindustrie eine geringe Motivation hat, bessere Impfstoffe zu entwickeln.
Von Alexander S. Kekulé

🔗 https://www.tagesspiegel.de/meinung/was-wissen-schafft-mehr-nachteile-als-nutzen/7384824.html

📁 Archiv

@Quer_gedacht
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
"Smarte" Masken - der neueste WEF-Schrei
Diese Gesichtsmaske sagt Dir, wann du sie waschen musst. Sie sagt Dir, ob Du sie richtig trÀgst. Sie misst den Rhythmus Deines Atems. Sie sagt Dir, wann Du frische Luft atmen solltest etc. pp.
Die BreathTech-S³-Maske ist nachhaltig und enthÀlt biologisch abbaubare und recycelbare Komponenten und lÀsst sich mit deinem Smartphone koppeln.

🔗 https://www.weforum.org/videos/21559-mask-tech-uplink

@Quer_gedacht
đŸ”č Quer gedacht
Lateinamerika: Pfizer fordert in Geheimklauseln Aufhebung nationaler Gesetze Geheimklauseln des US-Pharmakonzerns Pfizer rufen in Argentinien und Uruguay Empörung hervor. Die LĂ€nder mĂŒssen auf jegliche Schadensersatzforderungen verzichten und Zahlungsgarantien

n-tv berichtet auch, sogar ausfĂŒhrlicher:
Pfizer verhandelt in Lateinamerika eisenhart
Der US-Pharmakonzern Pfizer verhandelt in Lateinamerika mit extremen Mitteln. "Sie werden wegen euch sterben", sollen seine Verhandler zu einer Regierung gesagt haben. Zwei Staaten brachen die GesprÀche ab, weil Pfizer immer mehr forderte, sich aber kaum bewegte.
[...]
Das Unternehmen wollte auch im Falle von eigener FahrlĂ€ssigkeit, etwa einer unterbrochenen LieferkĂŒhlkette oder eines falschen Impfstoffs, nicht haften. Argentinien sollte dafĂŒr geradestehen. Der US-Konzern vertraute offenbar seinem Produkt und sich selbst nicht.

🔗 https://www.n-tv.de/panorama/Pfizer-verhandelt-in-Lateinamerika-eisenhart-article22384876.html

📁 Archiv

@Quer_gedacht
Dr. Rath: Die Geschichte des Pharma-GeschÀfts - Wie wir wurden, was wir sind (2007)
Vortrag von Dr. Matthias Rath ĂŒber die Machenschaften des Pharma-Öl-Kartells, wie die Ermöglichung und Finanzierung des 2. Weltkriegs durch die IG Farben (BAYER, BASF, Hoechst).
Dieser Vortrag ist vor allem aus heutiger Sicht hochinteressant.

đŸŽ„ https://www.mediarebell.com/v/Z8bYV9 [43:14]

@Quer_gedacht
Masken, Schnelltests, Logistik: So wird im Gesundheitssystem in der Corona-Krise um Milliarden gekÀmpft
HĂ€ufig ist die Bundesrepublik im Kampf gegen das Coronavirus auf private Unternehmen angewiesen — und diese verdienen fĂŒr ihre Hilfe gutes Geld.
Mit FPP2-Masken, Coronatests oder der Verteil-Aufgabe werden in der Pandemie in Deutschland gute GeschÀfte gemacht. Zu Preisen, die sich der Staat oft von Anbietern diktieren lassen muss.

🔗 https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/masken-schnelltests-logistik-so-wird-in-der-corona-krise-im-gesundheitssystem-um-milliarden-gekaempft/

📁 Archiv

@Quer_gedacht
«Nirgends war die Ablehnung so wĂŒst wie in Deutschland»: Roland Wiesendanger verteidigt seine umstrittene Corona-Studie
Viel Kritik erntete der Hamburger Physikprofessor fĂŒr seine Arbeit zum Ursprung der Pandemie. Doch er beharrt darauf: Auch andere Untersuchungen sprĂ€chen fĂŒr einen Laborunfall als Auslöser.

🔗 https://www.nzz.ch/international/physiker-wiesendanger-verteidigt-seine-umstrittene-corona-studie-ld.1603480

📁 Archiv

@Quer_gedacht meint:
Sehr interessantes Interview.
Der hofierte Antisemit
Alexei Nawalny ist ein russischer MultimillionĂ€r und oppositioneller Politiker, der regelmĂ€ĂŸig bei Wahlen satte 1 Prozent der WĂ€hlerstimmen einstreicht. In den Westen hat er, vorsichtig ausgedrĂŒckt, beste Verbindungen. Die veröffentlichte Meinung in Deutschland liebt den Mann, der sich fĂŒr keinen Propagandaklamauk zu schade ist und fĂŒr den selbstverstĂ€ndlich mittlerweile auch die Wikipedia von Hinweisen auf seine antisemitischen AusfĂ€lle und rassistischen Hetzreden gereinigt wurde. Auf der Homepage von Nawalny ist dagegen bis heute nachzulesen, dass er FlĂŒchtlinge erschießen lassen will. Ein fĂŒr Nazis wohl lustiges Video, das zur Ermordung von AuslĂ€ndern aufruft, kann man sich auch heute noch anschauen.

🔗 https://www.rubikon.news/artikel/der-hofierte-antisemit

@Quer_gedacht meint:
Dass die von mir gern genutzte "Wayback-Machine" Artikel und Webseiten restlos eliminiert, habe ich auch schon des Öfteren bei Recherchen festgestellt. Das Wahrheitsministerium lĂ€sst grĂŒĂŸen...
Ex-Politiker Gerald Grosz aus Österreich.

Dem ist nichts hinzuzufĂŒgen.

@Quer_gedacht
Deutsche Großschlachter kritisieren Bill Gates scharf
Bill Gates rĂ€t zum Fleischverzicht und bringt damit die Industrie gegen sich auf: Die schlĂ€gt zurĂŒck und hĂ€lt dem MultimilliardĂ€r seine PrivatflĂŒge und sein Investment bei einem Kunstfleischhersteller vor.

🔗 https://www.spiegel.de/wirtschaft/bill-gates-deutsche-grossschlachter-greifen-ihn-wegen-aufruf-zum-fleischverzicht-an-a-83c5bf3c-0002-0001-0000-000175912873

@Quer_gedacht meint:
Bei aller gerechtfertigten Kritik, die ich teile - hier zeigt sich beispielhaft, welche Macht dieser Mann bereits hat. In einem Internetforum wĂŒrde man sagen: don't feed the troll.
Generalstaatsanwalt Stuttgart will Obduktionen nach Impfungen verhindern
2020News hat ĂŒber einen Whistleblower ein Schreiben der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart vom 10. Februar 2021 an einen Rechtsmediziner erhalten.
Darin lehnt der Generalstaatsanwalt von Stuttgart, Achim Brauneisen, die generelle DurchfĂŒhrung von Obduktionen an kurz nach der Corona-Impfung verstorbenen Personen kategorisch ab, vor allem weil “sich in seriösen Quellen keine fassbaren Hinweise auf eine mögliche KausalitĂ€t zwischen Impfung und Todeseintritt Ă€lterer Menschen” recherchieren liessen. “Weder auf der Homepage des RKI noch des Paul-Ehrlich-Instituts finden sich entsprechende valide Hinweise.”

🔗 https://2020news.de/generalstaatsanwalt-stuttgart-will-obduktionen-nach-impfungen-verhindern/

@Quer_gedacht
Covid-Impfung: Massive Ablehnung in Indien wegen tödlicher Menschenexperimente
Indien ist durch die vielen Generika, die dort billig produziert werden nicht nur die Apotheke der Welt, sondern auch das Versuchslabor des Globus. Jetzt lehnen die Inder die Covid-Impfungen großteils ab. Das VerstĂ€ndnis dafĂŒr liefern die kollektiven Erfahrungen des Landes mit Pharmakonzernen und “Philanthropen”. Vor dem Hintergrund der seit Jahrzehnten hohen Zahlen an gesundheitlich GeschĂ€digten und Todesopfern ist diese Position nachvollziehbar. Laut einer Umfrage lehnen 59 % Covid Impfungen ab, Indien ist damit Impfungen gegenĂŒber noch kritischer eingestellt als die europĂ€ischen Ablehnungs-Spitzenreiter Italien, Frankreich oder Polen. Aus einem ganzen Katalog von GrĂŒnden wird das ehrgeizige Impfprogramm in der geplanten Form nicht angenommen; dem Impfstoff von Pfizer / Biontech wurde keine Zulassung erteilt.

🔗 https://www.wochenblick.at/covid-impfung-massive-ablehnung-in-indien-wegen-toedlicher-menschenexperimente/

@Quer_gedacht meint:
Eindrucksvolle Faktensammlung zu den "humanen Gesundheitsprojekten" allseits bekannter Global Player.