π”˜-π”„π”«π”©π”žπ”€π”’ π”π”’π”¦π”«π”žπ”΄π”žπ”©π”‘ (𝔇𝔬𝔨𝔲)
26 subscribers
7 photos
4 links
Ermittlung und Auffindung der nationalsozialistischen unterirdischen Anlage im Leinawald.
Download Telegram
to view and join the conversation
Willkommen bei der unterirdischen Anlage im Leinawald. Hier befinden sich Infos zur geheimen unterirdischen Anlage aus der NS-Zeit.
Die III. Gruppe Staffelkennung D (GrΓΌn) des Kampfgeschwaders 153 spΓ€ter Kampfgeschwader 3 (Blitzgeschwader) mit der Geschwaderkennung 5K, war am ehemaligen Fliegerhorst Klausa (Altenburg / Leinawald) stationiert und bestand aus drei Staffeln (7. bis 9.) und wurde vom Geschwaderstab angefΓΌhrt. Man nannte es auch das Altenburger Geschwader.

Geschwaderstab mit dem rot / weißen Tatzenkreuz Wappen (Stadtwappen von Elbing in Ostpreußen) Staffelkennung A (davor blauer Buchstabe)

7. Staffel mit dem ♣️ Wappen Staffelkennung R (Weiß)

8. Staffel mit dem ♠️ Wappen
Staffelkennung S (Rot)

9. Staffel mit dem β™₯️ Wappen
Staffelkennung T (Gelb)